So, gestern auf einem Konzert gewesen oder eher in der Hoelle (von den angenehmen Temperaturen hervorgerufen). Konzert war in Heidelberg, genauer gesagt im Teufel- eine nicht sonderlich grosse Kneipe mit eher unvorhandener Luftzufuhr. Und es kamen viele Menschen..sehr viele. Alle wie wir um 9 (obwohl auf der Karte was von 8 stand) und alle standen wir dann unter der tollen Bruecke und haben uns den Arsch abgefroren und dem Regen gelauscht. Irgendwann durften wir dann rein..und es waren wirklich viele Menschen in diesem kleinen Raeumchen. Und die Nebelmaschine wurde auch exzessiv genutzt, denn wer braucht schon Luft 😉 Fenster durften auch nicht auf- die Soldaten der Kaserne nebenan schiessen naemlich scharf. Egotronic an sich waren super, aber leider wurde das Konzerterlebnis sehr getruebt, da es einfach viel zu voll und viel zu heiss war. Wenn der Schweiss von der Decke tropft, weiss man, das es Zeit ist zu gehen. Doch war das unmoeglich und so standen wir das durch..dieser Moment in dem die Jeans nur noch an einem klebt..wer kennt und geniesst ihn nicht *g*

Ansonsten lerne ich viel, freunde mich mit dem Gedanken an Berlin ab, obwohl mich einige Menschen hier wirklich halten..aber ach mal schauen, ist ja noch bissi hin 🙂 Naechste Woche erstmal die Klausuren..dann trinken und dann schon ab in den Flieger..viva Las Vegas und so 🙂 Und wenn ich wiederkomme, wohnen meine Lieblingsmenschen endlich in derselben Stadt und dann gibts sogar die Einweihungsparty erst, wenn ich wieder da bin hihi..toooooooooooooooooll wird das. Jetzt noch der richtige Mann in der richtigen Stadt..und wow, wie wuerde mich mein Leben flashen *g*

Mein bester Freund ist auch einfach genial- hat mir zum Lernen Muffins gebacken..geschaetzte 40 *g* Mit Nougat, mit weisser Schoki und Macadamianuessen und mit Kaesekuchen..nein, man kann keine besseren Freunde haben als meine..diese Kombination habe ich mir noch nichtmal ertraeumt, so genial ist sie 🙂

Jetzt werde ich diesen langweiligen ‚ich lerne mal ab 0.00h‘ Freitagabend beenden, indem ich mich mit etwas Literatur und dem Telefon im Bett verkrieche..Berlin’s calling 🙂 Und dann wird geschlafen und gelernt..der Zeitplan ist eh fuern Arsch, aber ich sollte bis Freitag zumindest jedes Buch mal angeschaut haben, dass auf meiner Liste steht..wieso nur hab ich die alle dadrauf geschrieben *g* Donnerstag wird dann schlimm nervoes werden..Freitag morgen werde ich mich wahrscheinlich umbringen wollen..Freitagnachmittag von 13.00h an brauche ich alle seelische Unterstuetzung der Welt..und danach Schnapps. Aber nur wenig, da ich Montag frueh ja schon wieder ran muss. Danach werde ich abgeholt und schnell wird der Koffer gepackt bevor es feiern geht..und da wird absolut vernachlaessigt, dass Montag ist- notfalls gibts ne WG-PArty und selbst, wenn die Nachbarn wieder die Polizei rufen- ich bin danach 3 Wochen im Urlaub *g*

Also hier..Daumen druecken bitte bitte..ich habs noetig..genauso wie ich gestern wirklich das extreme Beduerfnis hatte mich zu betrinken..und dabei trinke ich doch eigentlich nie..aber es gibt diese Momente..in denen man sich so fuehlt (ich zitiere): ‚Ich wĂŒnsche mir eine Qualle und jemanden, nach dem ich sie werfen könnte. Aber da das vergebens ist, laufe ich weiter, wie ein Pirat, bis ich irgendwo eine Richtigkeit erreiche, oder einen Pol, oder einfach nur schlafen werde können. -Horror Vacui-

Hm..vllt habe ich auch einfach nur Angst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.