Also, dass ich nagellackaffin bin, ist mir schon lange bewusst und ich versuche diese Sucht zu kontrollieren, soweit es geht. Sprich, keine teuren Nagellacke von Chanel, essie, O.P.I ausser sie sind wirklich, wirklich lebensnotwendig. Das war bis jetzt nur der 505 von Chanel, wobei der mich wirklich etwas enttaeuscht hat. Aber auch das gehoert dazu und somit weiss ich nun schon, dass der naechste Chanelnagellack noch viel mehr bieten muss, damit ich nochmal 22 Euro ausgebe.

Somit kaufe ich meist die Lacke bei DM. Doch gibt es da keine Catrice-Lacke. Und diese haben mir vor Monaten schon den Kopf verdreht und ich habe bestimmt 50% des Sortiments gekauft (als ich denn endlich einen Mueller gefunden hatte, der sie verkauft und vorraetig hat..das war wirklich ein Akt..ich bin dazu nach Mannheim (60km weg). So auf jeden Fall standen sie dann in meinem Regal und ich habe mich immer gefreut, wenn ich sie gesehen habe. Dann habe ich „I sea you“ getragen und ihn geliebt. Perfekte Auftragequalitaet, schnelle Trockenzeit, super Deckkraft nach einer Schicht, die Perfektion nach einer Zweiten. Ueberlack war nicht mehr noetig. Doch passte die Farbe damals nicht wirklich zu meinen Outfits..somit hielt sie nur fuenf Tage, dann gabs was dezenteres..ich glaube ‚Rich & royal‘ von P2. Seit nun zwei Tagen trage ich von Catrice ‚Clay-ton, my hero‘ und ich bin verliebt! Die Farbe ist wieder nur genial, Auftrag supereinfach, eine zweite Schicht und ich liebe meine Naegel. Im normalen kuenstlichen Licht sieht er wundervoll unfarben aus, im Sonnenlicht kommen die Goldpartikel voll zur Geltung. Die Farbe passt- ich sehe meine Naegel an und freue mich wie ein kleines Kind. Ich glaube, ich habe meine Herbstfarbe gefunden und die naechsten Wochen eine neue Passion. Den aehnlich erscheinenden ‚Be my millionaire‘ werde ich mir die Tage mal auf die Fussnaegel machen, ich denke fuer die Finger ist er mir doch zu goldig.

Bis jetzt begeistert mich Catrice von den Nagellacken her (der Rest der Kosmetik geht so..). Sie sind wirklich super vom Preis-Leistungsverhaeltnis her, der Auftrag gelingt bei der Konsistenz super, sie halten lange, splittern bei mir selten und sehen mit zwei Schichten genial aus! Und dann natuerlich noch die Namen..besser geht es einfach nicht! Keine schnoeden Nummer oder langweilige Bezeichnungen, nein, einige Lacke kamen nur wegen dem Namen mit zu mir (meist hatte ich eine aehnliche Farbe schon). Lustigerweise stecke ich meine Nachhilfekinder mit meiner Liebe zu Lacken an und verteile bzw bringe immer brav eine Kostprobe mit.

Ich muss bald wieder bei Catrice stoebern gehen, ich glaube im richtigen Winter werde ich Lust auf Neonknallfarben haben..und LE’s gibts ja auch immer mal..naechste Woche, wenns zu Primark geht, gehts auch bei einer Drogerie mit Catrice vorbei..juhu 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂĽber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.