Da promovieren ja so unglaublich viel Spass macht, also alles nochmal von vorne. Also fast 😉 Die Betreuersuche ging sehr viel schneller (innerhalb von drei Stunden habe ich zwei superkompetente Personen bekommen), nun geht es ans thematische. Benares, also Varanasi, solls regional gerne sein. Sofort fallen einem dann ja die Sterbehaeuser ein..mal schauen, wer hierzu schon was geforscht hat (Lawrence Cohen und Sarah Lamb stehen ganz oben auf der ’nochmal lesen‘-Liste). Aber das hat alles nun Zeit bis Montag, vorher kann ich naemlich nicht beim Dekanat anrufen. Und die muessen das ganze Getausche ja erstmal bewilligen. Danach noch die Graduiertenschule und dann gehts ans naechste Expose..irgendwie ist das Exposeschreiben auch nie vorbei..nein nein 😉 So. Und Idealvorstellung: alten Prof nie wieder sehen, Stipendium im Dezember kriegen und das trotz Themenwechsel 😉

Morgen gehts nun schnell Nachhilfe geben, dann zu meinen Eltern rasen, meine kleine Reisetasche holen und Fr vormittags gehts dann schon wieder nach Berlin *hupf*. Da bzw in Potsdam bin ich Samstag bei Turbostaat (Memo an mich selbst: neue CD hoeren!) und in die Lindbergh-Ausstellung im c/o will ich auch unbedingt. Ansonsten ist noch Caravaggio in der Gemaeldegalerie, allerdings ist der bis Anfang Maerz noch da..das koennte ich also auch gut nach hinten schieben 😉 Dann noch gucken, wie die Hausbauarbeiten vorangehen und viel Zeit mit einem spannenden Menschen verbringen sind weitere Punkte 😉 Das ist quasi nochmal ein freies WE, bevor die neue Themensuche beginnt. Ich ueberlege allerdings, ob ich mir Montag nach den mir unangenehmen Unigespraechen (und das auch noch telefonisch) nicht doch noch eine Runde Frauensauna goennen sollte..klar, die Tageskarte ist billig, aber irgendwie..ist die Lust doch sehr, sehr gross 😉 Und naja, immerhin wird das mit Skifahren wohl nix..und das waere ja bei weitem teurer geworden.

Da ich immer noch unglaublich schlecht schlafe, bin ich schon wieder fix und alle und werde mich wohl schon bald ins Bett bequemen..ja, doch das ist ne gute Idee 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.