Es war wirklich ein Akt, freie Zeit zu finden, um hier mal zu schreiben. Die Woche war sehr stressig und das nicht nur weil Weihnachten war. Montag war ich noch in HD auf der Jagd nach diversen Unterschriften und anderem Unikram..ist so halbwegs erfolgreich gewesen 😉 Dienstag bin ich morgens um halb 5 los nach Berlin gefahren, eine tapfere Mitfahrerin kam mit und wir habens ueberlebt..und auch wenn ich 8,5 Stunden gebraucht habe- ich hatte keinen einzigen Stau! Das ist Premiere fĂŒr diese Strecke. In Berlin habe ich mir dann Dienstag und Mittwoch Wohnungen angeschaut, einen lieben Freund besucht und es endlich doch noch ins C/O in die phaenomenal tolle Lindbergh-Ausstellung geschafft..Leute, die ist nur noch bis 9.11, also nix wie hin! Ich war glaube drei Stunden dort..dann noch kurz im Dussmann verweilt und anstatt Buecher gekauft, eine Buecherliste geschrieben, welche ich mir dann dort kaufe, wenn ich Berlin wieder Zuhause nennen darf. Das darf ich ĂŒbrigens schneller als erwartet! Zwei besichtigte Wohnungen fand ich toll, die eine war von der Lage her genial (Oberbaumbruecke quasi 😉 ), die andere ist von der Wohnung her genau meine, allerdings im Prenzlauer Berg. Aber ich habe mich dann doch fĂŒr letztere beworben..UND die Zusage erhalten 😉 Ab 15.1. gehoert sie nun offiziell mir, jedoch darf ich wohl schon frĂŒher mal rein zwecks Renovieren und Hochbett/zweite Ebene bauen..ach ich freue mich so sehr, dass das geklappt hat und die Fahrt nach Berlin genau die richtige Entscheidung war. Trotz Ekelwetter und wenig Vertrauen anderer in mich 😉 ZurĂŒck gings dann schon Mittwochabend, musste ich doch Donnerstag schon meine ersteigerte Couch abholen. Das hat auch super geklappt und ich liebe dieses Moebel jetzt schon heiss und innig. Es steht so auch in meinem Zimmer und nicht im doofen Keller, allerdings habe ich nun wirklich absolut keine Bewegungsfreiheit mehr..ins Bett gehts nur ueber die Couch und den Kleiderschrank oeffnen, kann ich im Moment auch nicht mehr. Aber ist ja nun wirklich nicht mehr lange..drei Wochen! So greifbar 🙂

Weihnachten war bis jetzt wie immer (und mit Schnee!), ganz nett und erholsam, ich konnte lange schlafen und lesen und habe mich auch gut unterhalten. Essen war auch wie immer sehr lecker und nicht soooo uebermaessig viel, wie das bei anderen der Fall ist. Aber ich kompensier die Kuchenberge auch brav mit Kuerbissuppe 😉 Jetzt gleich gehts noch zu Freunden und dann ne Runde tanzen (wenn sich noch wer bewegen kann..) und morgen gibts dann nochmal toll Kaffeetrinken mit noch nicht gesehenen Familienteilen..aber morgen mach ich auch wieder brav Unikrams und so 🙂 Abends..und dann wollte Mama die Tage nochmal in die Therme, das ist natuerlich auch ne super erholende Sache.