Grund zu einer ordentlichen Geburtstagsfeier, welche es gestern bzw heute auch gab. Ort des Geschehens war der Suicide Circus auf dem RAW-Gelaende. Irgendwann war ich zwar schonmal da, aber die Erinnerung war total weg. Da nur ich einen Gaestelistplatz hatte, meine Begleitung aber nicht, standen war also an. Und standen. Und standen. Das hatte ja schon fast Watergate-aehnliche Zuege..sehr verstoerend. Weil, also der Club ist nett, aber eine Stunde anstehen? Nungut, wenigstens haben wir in der Schlange nette Menschen kennengelernt. Drinnen wars dann auch ganz nett soweit. 2 Raeume (drinnen und draussen), viel zum Rumsitzen und Musik geniessen und ausreichend Tanzflaeche war auch vorhanden. Die Djs wechselten sich auch fleissig ab, es waren sehr viele vertreten und alle Menschen gut drauf. Ich fands noch einen Ticken zu kalt um draussen ohne Jacke rumzutanzen, aber man muss ja nur improvisieren..das Rumliegen in den Liegestuehlen war auch jeden Fall super..der sehr fruehe Sonnenaufgang erfreute mich nicht allzusehr. Mein Rad ueberlebte die Nacht in der Revaler Str auch, es stand freudig da, als ich gegen 8 nach Hause ging. Und heute zum ersten Mal schlief ich trotz der Kirche! Also entweder hat sie nicht gelaeutet, oder es war in meinem Zustand egal..ich schaute vor dem Zubettgehen noch ein Video ueber erfolgreiches Aufbauen von Onlineshops (ich war nicht zu mehr in der Lage als in youtube auf „meist gesehen“ bei Tricks und Tipps zu klicken)..dass die Zielgruppe so gross ist, nunja, ist mir auch neu.

FAZIT: exquisite Party, danke Jungs! Und nochmal danke fuers Umsonst-reinlassen 😉

Heute sollte ich dann eigentlich noch Hindi lernen und ein Essay schreiben..was tat ich? Schlafen und Conviction gucken. Und ich empfehle den Film sowas von uneingeschraenkt weiter, weil er Balsam fuer die Seele ist und man dabei so herzzereissend weinen muss (zumindest ich unsensibles Ding)..perfekt fuer einen Sonntagabend mit Muskelkater (woher auch immer..). Also wirklich, ich kaufe Hillary Swank echt alle Rollen ab, die sie spielt..unfassbar begabt! Also angucken!

Morgen gehts mit meinem neuen Teilzeithund Gassi gehen..diesmal ohne sein Herrchen..ich bin ja mal gespannt, ob das funktioniert. Ich bin ziemlich nervoes und hoffe, er geht mit mir mit und es gibt dann keine Probleme mit anderen Hunden etc etc..aber ich freue mich auch schon sehr..weil das ist der erste Schritt in Richtung „eigener Hund“. Der Schritt wird nach der Doktorarbeit in Angriff genommen..was ja noch ziemlich lange ist..aber naja..man hat ja noch aeh Ziele 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.