Gestern habe ich fuer mich ganz persoenlich den Sommeranfang eingelaeutet- – dies bedeutet, ich trug das erste Mal Flipflops ausserhalb des Hauses. Jedoch: der Weg war echt nicht weit (zur Post Kleiderkreiselsachen wegschicken und dann noch ne Runde einkaufen), aber nun habe ich an beiden Fuessen unten zwischen den Zehen eine Blase. Japps, genau da, wo dieser Stoeppel zwischen grossen Zeh und Zeigezeh (?) ist. Die Flipflops sind naemlich noch neu und nicht eingelatscht und somit ergonomisch an meine Fussbeschaffenheit angepasst..meine alten haben ein selbst erlaufenes Fussbett und sind noch super..aber leider 600km weg 😉 Nunja, jetzt gibts ein paar Tage Tragepause und dann wirds weiter versucht..sind immerhin 1 Euro Dinger aus dem Teddy hier um die Ecke (ein sehr skuriler Laden!).

Ansonsten gehe ich gleich zum hoffentlich dritten Mal mit meinem neuen Teilzeithundi Gassi. Das erste Mal liefs eigentlich super (im Park hatte er seine 5 Minuten), beim zweiten Mal wollte er nach 100 Metern leider nicht mehr weiter und so sassen wir lange auf dem Buergersteig herum..also ich bin auf heute gespannt und hoffe ja sehr, dass es klappt. Weil so eine Stunde Gassigehen am Tag tut auch mir ganz gut 😉 Nachhilfe gebe ich bis jetzt ja lediglich einmal die Woche – was sehr viel Spass macht, aber von den 15 Euro kann man ja dann auch nicht leben. Naechste Woche stell ich mich noch bei einem Fitnessstudio fuer die Rezeption vor..ich bin ja mal gespannt..also das sind echt alles Sachen, wo ich meine zwei Uniabschluesse brauche nicht 😉 Aber nunja, eine Doktorarbeit ohne Stipendium zu finanzieren, ist auch einfach nicht die tollste Sache. Koennte ich nochmal anfangen, wuerde ich es wohl anders machen. Japps, naemlich mich auf Stellen bewerben, wo man arbeitet, Geld verdient und nebenbei promoviert..nunja, man lernt ja aus allem richtig 😉

Dann habe ich mir etwas von meinem Amazongutschein gegoennt und freue mich total darueber: eine kleine zuckersuesse Mini USB Optical Mouse von LogiLink in knallgruen (die Farbe dominiert hier irgendwie ziemlich wenn ich mich umschaue), ein Hinditrainingsbuch mit vielen lustigen Aufgaben UND ein Buch, um das ich jetzt wirklich schon ein halbes Jahr herumschleiche und soooooo hoffe, dass es gut ist. Es handelt sich um „Angerichtet“ von Herman Koch. Was bin ich gespannt! Dieses Buch und ich werden uns nachher glaube ich nach dem Gassigehen im Park vergnuegen..wobei, eigentlich wollte ich ins Knoblauchhaus, aber dieses genial tolle Wetter..hm hm..mal schauen. Jetzt vertiefe ich mich erstmal wieder in ein Buch ueber den Hinduismus..ich habe dass Gefuehl, dass ich da immer noch ein so marginales Oberflaechenwissen habe..und nee, das muss vertieft werden. Wobei ich sagen muss, ich habe schon jetzt mehr Ahnung ueber den Hinduismus als ueber das Christentum (Memo an mich selbst: zuhause bei Mama und Papa mal die Kinderversion suchen und lesen!). Ich bin in keinster Weise glaeubig, aber ich mag ja wissen, was genau ich ablehne. Aus der Kirche austreten ist schon seit Jahren geplant, aber ich habs echt nie geschafft zu dem dafuer vorgesehenen Amt zu gehen (das war nie bei den Buergeraemtern, wo ich war). Gut erinnert wurde ich dann auch gestern daran, ich erhielt Post von der Kirche gegenueber, die mich als neues Schaf begruessen mag. Nee danke, nicht mit mir 😉 Ich freue mich schon sehr darauf, dass sie die naechsten heiligen Tage morgens um 6 immer zum Gottesdienst rufen. Und ich finde das nicht richtig, also wir leben doch in einem saekularen Staat, man darf uns keine Religion etc vorschreiben. Aber in Suedhessen wird dies doch irgendwie getan: alle Clubs haben zu, man darf sich nicht vergnuegen, auch wenn man eh nicht daran glaubt. Im Gegenzug dazu darf man aber morgens um 6 von den Kirchenglocken geweckt werden..nunja..entweder oder!

So, da ich heute ohne Eisentabletten in den Tag starte, gibts nun erstmal Kaffee! Genial!

003

Wobei, gerade haette ich auch sehr Lust auf ein Fruehstueck wie letztes Jahr in Edinburgh mit meiner liebsten Freundin..hach, sie fehlt! Und nun gehts in einer Woche fuer sie auch schon fuer einige Monate in die Tuerkei..naja, wenigstens werde ich sie in Istanbul besuchen :)Diese Stadt fasziniert mich und ich freue mich schon sehr, sie endlich mal selbst zu erleben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.