Ich fuer meinen Teil kann da zumindest zustimmen. Ich liebe den Gonzojournalismus und lese gerade einmal wieder Hunter S. Thompson. Ganz grosses Kino fuer mich. Hell’s Angels liegt neben meinem Bett und wenn ich auch nur zu ein paar Seiten vor dem Schlafengehen komme, es sind mir wertvolle Seiten. So schreiben mag ich auch koennen. Nein, man soll ja Ziele formulieren: werde ich koennen 😉

Jetzt fange ich aber erstmal etwas kleiner an. Ich mag ein Bild der Gonzo-Faust. Leinwand ist gekauft, Pinsel und Neonfarbe hatte ich eh schon..nun gehts ans Wochenziel..wobei ich das Freitag in Angriff nehmen werde, da habe ich bis auf Gassigehen naemlich noch „frei“ und kann mich somit kreativ austoben 🙂 Schreiben sollte ich auch mal wieder..aber immer dieser Unikram und dann Konferenzen (heute war wieder eine im Bundestag)..das schluckt alles soviel Zeit.

Heute war ich dann nach den Konferenz noch kurz im Dussmann. Und nur in der englischsprachigen Abteilung, aber auch dort sehr lange. Mit ins Koerbchen durften nur die geplanten Buecher, welche mir von einer lieben Freundin empfohlen wurden und ich vertraue ihr in dieser Hinsicht wirklich blind. Unsere Buecherregale koennten Zwillinge sein 😉 Es gab: Berlin Novels von Christopher Isherwood und Heart of Darkness von Joseph Conrads. Zusammenhang Null, aber beides steht nun schon lange auf der Lesensliste, also gehts jetzt mal los und dann gibts hier auch mal wieder Reviews. Diesen Aspekt des Bloges hier vernachlaessigte ich in letzter Zeit massiv. Heute fand ich dann noch diese tolle Seite: http://www.bloggdeinbuch.de. Eine, wie ich finde sehr gute Idee, die ich doch gerne unterstuetze..hoffentlich kriege ich mein Wunschexemplar 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.