Achtung, Privat! 🙂

TOPIC I : FRISEUR DEBAKEL
Gestern war ich halbwegs spontan beim Friseur..eine Freundin ist im ersten Lehrjahr und suchte mal wieder Modelle und naja, da keiner wollte (ich weiss nun warum!), opferte ich mich. Ausgangsbedingungen: ich habe seeeeehr lange (ganzen Ruecken runter) Haare, die total fein sind, die von der Sonne an den Spitzen unfassbar ausgebleicht sind (ok, Salzwasser tat da sein uebriges) und dazu hatte ich einen nicht wirklich vorhandenen, da sehr langen angeschraegten Pony. HATTE!
Ich kam hin, hallo hallo, alles super..was sollen wir machen? Spitzen schneiden bzw das, was kaputt ist bitte ab (ich wollte vor Indien eh nochmal zum Friseur, also konnte gerne auch etwas mehr ab). Sie schnitt und schnitt und schwitze und rief die Chefin und schnitt..die kam mit dem vernichtenden Urteil: total schief geschnitten und unsauber, da muss noch mehr ab..15 cm und einer kleinen Panikattacke meinerseits hatten war das dann auch wieder halbwegs gerade..und ich dachte schon ich waere befreit 😉 Aber nein..Pony schneiden wir auch mal nach..setzt die Schere viiiiiel zu hoch an (ich hatte Angst um mein Auge) und nun habe ich ein Pony. Ein richtiges in der Stirn, ueber die Augenbrauen fallendes Pony. Ich hatte noch nie ein Pony, ich mag keine Pferde und das haengt da nun rum..und kann auch nicht irgendwie weggenommen werden. Klammern habe ich versucht (zu kurz) und Geld schmier ich mir nicht in die Haare..ich sehe aus und das meine ich gar nicht wertend oder boese oder so, aber ich sehe finde ich wie eine nicht sonderlich teure osteuropaeische Prostituierte aus..und ja, wer bitte wollte diese Ausstrahlung nicht schon immer mal haben 😉 Draussen Rumlaufen macht gerade minimal Freude, alles ist ungewohnt und ich glaube, jeder guckt auf diese komischen Haarfransen auf meiner Stirn..paranoid? ach kaum 😉 Ich gucke immer ganz schuechtern zu Boden und aeh verstecke mich quasi, wenn mir einer entgegen kommt..passiert hier auch nur so alle 30 Sekunden 😉 Immerhin dem Hund machte es nichts aus, er ging trotzdem mit mir Gassi..mein bester Freund schreckte gestern – als er das Debakel in Skype sah – regelrecht vom Bildschirm weg! Genau meine Reaktion..und nun die Masterfrage..werde ich mich dadran gewoehnen oder was kann ich tun, dass es weggeht..naja eigentlich ja nix, es muss ja wieder wachsen..hach Mensch..haette ich das mal einen Tag vor Abflug gemacht und nicht jetzt so!

TOPIC 2
Ich verschluckte vor laengerem mein Zungenpiercing und musste notgedrungen meinen „direkt nach dem Piercen viel zu langen viel zu schweren ich hasse ihn“ Stab wieder reinmachen..und dann klapperte ich hier diverse Studios ab, die alle nicht hatten, was ich wollte..jetzt wurde es mir von aeh Wilma (supernetter Typ, der sich seeehr viel Zeit fuer mich nahm) bestellt und ab Dienstag bin ich dann hoffentlich dieses nervige Ding wieder los und meine Zunge fuehlt sich nicht mehr so bewegungseingeschraenkt und schwer an..und wehe, ich verschlucke das Ding gleich wieder..ok, passierte in 8 Jahren jetzt zum ersten Mal, aber trotzdem 😉 Nervig und teuer ist keine gute Kombi 😉

TOPIC 3
Hier bin ich gerade noch am Hadern, ob ich das hier jetzt einfach mal so runtertippen mag, da es schon sehr private Gedanken sind..aber hey, fuer sowas ist ein Blog doch auch da, oder? 🙂 Also in ganz anonymisiert und nur hauchfein angedeutet..ich bin gerade ernsthaft am Ueberlegen, ob ich mich einfach selbst so hasse oder ob ich einfach so eine masochistische Ader habe, dass ich dieses ganze Drama brauche. In konkret: es gibt da diesen Mann, der mich einfach nur unfassbar fasziniert (uh, klingt ja super!). Und ich weiss, er findet mich auch recht passabel 😉 Er ist einfach „mehr“ als nur interessant fuer (ich sage mal) zum Spielen..also einfach mal Zeit miteinander zu verbringen, zu flirten etc..er hat was. Er bringt mich in unfassbar schneller Weise dazu, dass ich beginne, mich in ihn zu verlieben. Und er hat auch einen ganz grossen Makel bzw hab ich ihn ja auch. Ich gehe Ende September vier Monate weg, er hat gerade nen Vertrag fuer einen Job unterschrieben in einem Land, das zwar logistisch gar nicht allzu weit von Indien wegliegt, aber man nicht mal einfach so reinkommt..Bzw ist es ja Schwachsinn jetzt auch nur in irgendeine Zukunft zu denken, weil es de facto ja einfach keine gibt. Also lebe ich gerade die „carpe diem“ Einstellung, aber ich glaube tief in mir drin, bin ich keiner dieser Menschen, sondern schon jetzt traurig, dass ich ihn nur so kurze Zeit kennenlernen werde..ihr seht, ein Dilemma..

Und nach diesem Eintrag geht’s jetzt brav ans Arbeiten..aber mit guter Musik, nach 4 Stunden Schlaf funktioniert das ohne naemlich gar nicht..was haltet ihr von:




3 Comments on Schnipp, schnapp..hilfe!

  1. „ich sehe finde ich wie eine nicht sonderlich teure osteuropaeische Prostituierte aus..“

    oh man ^^ hört sich ĂŒbel an.. wenn ich so lange haare hĂ€tte wĂ€re ich auch schockiert. ich kĂ€mpfe selbst auch um jeden Zentimeter. Aber noch schlimmer ist ja die Sache mit dem Pony. Da kann man leider echt nix machen.. zum GlĂŒck wachsen Haare ja schnell und du kannst es vllt doch nach oben oder zur Seite fest stecken.. ich leide mit dir..

  2. Ja, mein Mantra ist im Moment auch „es waechst bestimmt ganz schnell wieder“ und ich meide jeden moeglichen Spiegel..morgen kommen auch noch zwei Freunde zu Besuch..das wird was..nunja..mal sehen, ob ich mich irgendwie damit arrangieren/dran gewoehnen (scheint unmoeglich) kann..danke fuer euren Zuspruch wirklich! Das hilft 🙂

    @Silke: Ich habe gelernt! 🙂 Nie mehr darf sie an meine Haare..und wenn sie spaeter im Topsalon ueberhaupt arbeitet *g* In Indien bin ich fuer meine Doktorarbeit zum Forschen und zum Hindilernen..letzteres ist total noetig, da ich alles, was ich so kann, quasi wieder vergessen habe..ich freue mich schon total, endlich wieder da zu sein 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.