Monat: Juli 2011

Daily <3 Obsessions

Ich stolperte vor kurzem ueber diesen wundervollen Onlinestore und bekam nach supernetter Emailkommunikation etwas zugeschickt, was ich euch hier zeigen moechte (und mein heutiges Outfit vervollstaendigte!). Aber zunaechst ein paar Worte zu Daily Obsessions. Spezialisiert sind sie auf nationale & internationale Jungdesigner, die hier ihre aktuellen Kollektionen im Bereich Accessoires (!), Lifestyle und Home Interior anbieten. Es gibt viele ausgefallene Sachen, dem Mainstream noch nicht bekannte Marken und die Seite hat mich echt zum Stoebern und zum „Haben wollen“ gebracht 🙂 Was ich noch ganz besonders toll als Bloggerin fand, ist die Tatsache, dass sie selbst auch einen Fashionblog haben, in welchen ich mich laengere Zeit vertiefte, da einfach aussergewoehnliche Themen (wie z.b. Modedesign made in Aethiopien) angesprochen werden. Und ja, ich habe da vorher noch nie was drueber gelesen und fand es somit super interessant!

Nun mal zu meinem liebevoll zusammengestellten postalischen Leckerli, worueber ich mich wirklich wahnsinnig gefreut habe! Vielen Dank nochmal 🙂 Auch ganz ganz suess..eine handschriftliche Karte dazu und pinke Federn..traumhaft 🙂 Dann bekam ich einmal einen silbernen Schluesselanhaenger, welcher das Wort „Karma“ darstellt (und gutes hiervon kann man bekanntlich ja gar nicht genug in einem Leben anhaeufen!) und einen genialen Schal! Ich liebe Tuecher, ich habe bestimmt 30 hier herumliegen (ja, das ist wirklich meine ganz private daily obsession..man haette meinen Geschmack nicht besser treffen koennen!) und so einen habe ich noch nicht! Also einfach nur genial! Stoff: superweich & zart, Laenge: richtig schoen lang und Muster: genau mein Geschmack. Geht’s treffender? Nicht mehr wirklich 🙂 So genug der vor Begeisterung spruehenden Worte, es folgen visuelle Eindruecke!

240720114642407201146524072011462
24072011460

So gings dann eben zum letzten Mal zu Based in Berlin (natuerlich noch mit Jacke, da es hier total kalt ist!). Eine wirklich supergute Ausstellung, die einfach in der gesamten Konzeption perfekt ist. Ich kaufte mir ganz fanlike dann auch noch den Katalog zur Ausstellung und einen Baumwollbeutel! (Habe ich genug?..jaaaaa, brauchte ich diesen?….jaaaaa!). Dann gings eben noch schnell zu Dada Falafel, der angeblich besten Falafel in Berlin. Naja, sie war lecker, aber fuer 3,50 schon teuer und nicht soooo besonders..aber ich mag es, wenn viel Salat, Karotte etc dabei ist und das war es allemal.

23072011457

Achja..da seht ihr ja auch noch den Pony des Grauens! 😉

Ein Handwerkerwochenende geht zu Ende..

..nach einem halben Jahr, welches ich nun in Berlin wohne, ist meine Wohnung sowas wie fertig eingerichtet. Die restlichen Regale haengen, ich habe endlich (!) einen Spiegel, in dem ich mich ganz sehe und eine Leiter am Bett..keine wackelige Malerleiter mehr..nein, eine selbstgebaute wackelige Leiter 😉 Und zum kroenenden Abschluss gab es noch ein Schuhregal und sogar Vorhaenge. Wobei ich mittlerweile gar nicht mehr ohne meine superflauschige Schlafmaske schlafen mag. Das ist einfach soviel dunkler und gedaemmter und ja schoener 😉 Jetzt sieht es hier noch ziemlich wuest aus, aber nun gibt’s erstmal leckeres indisches Essen. Ich persoenlich finde die meisten Inder in Deutschland zwar lecker, aber halt nicht so, wie ich „indisch“ kenne..mal sehen, wie das Shimla im Prenzlauer Berg ist..eine Freundin hat es empfohlen. Und dann geht es noch zu Based in Berlin, da ist heute der letzte Tag und das wird ein sehr trauriger Abschied..ich mag es wirklich sehr. Den Ausstellungskatalog muss ich mir gleich noch kaufen..denke ich, mal sehen 🙂

Einen wundervollen Restsonntag..morgen komme ich hoffentlich mal wieder zum richtigen Bloggen, es gibt einiges zum Niederschreiben 🙂 Aber Freunde wollen natuerlich auch viel Aufmerksamkeit, wenn sie einen besuchen, was ja auch verstaendlich ist und gerne gegeben wird 🙂

Ohrringe vom Afrostore :)

Gestern bzw bis vorhin um 08.00h habe ich folgende Schmuckstuecke mal dem praktischen Test (wie halten sie feiern in dunklen, schwitzigen Raeumen aka dem MIKZ aus) unterzogen.

23072011454

Sie wurden mir freundlicherweise von Afrostore.biz kostenlos zugeschickt! Solltet ihr auch Lust haben, hier geht’s zur Bloggeraktion! Wie ihr auf dem Bild seht, sehen sie wirklich genauso aus wie auf dem Beispielbild und haben meinen Geschmack getroffen. Sie haben zu meinem sehr schlichten Outfit toll gepasst und haben die ganzen Nacht und den Morgen durchgehalten. Farbe und Verarbeitung gefallen mir sehr gut! Kleiner Makel: sie haben keine Plastikdinger hinten dran und mir fallen so Ohrringe dann immer raus..aber da klaut man dann einfach bereits vorhandene von einem anderen Paar, somit keine grosse Sache.

Toll ist: die Ohrringe sind total leicht, obwohl sie doch recht gross sind, fand ich beim exzessiven Tanzen super angenehm! 🙂
Der Afrostore bietet neben Ohrringen noch weiteren Modeschmuck an, wie Ketten und Armreifen. Besondere letztere reizen mich jetzt schon (ein Blogbeitrag ueber Armreifen ist auch schon in Vorbereitung, ich habe da eine kleine Leidenschaft seit Indien entwickelt). Der Laden bietet allerdings noch seeeehr viel mehr..von Masken, Trommeln und Goettern hin zur Wohnungseinrichtung..also definitiv mal einen Klick wert, wenn man auf etwas ausgefallenere Sachen steht! Bei Interesse hieran lohnt auch ein hier klicken.

Wenn nun auch jemand Lust auf leistbaren, etwas exotisch angehauchten Modeschmuck hat, habe ich folgenden 5% Gutschein zur Verfuegung gestellt bekommen, den ich euch natuerlich sehr gerne anbiete:

Gutscheincode: sparfuchs
Gutscheinwert: 5%
Laufzeit: 01.06.2011 – 31.12.2011
Mindestbestellwert: kein Mindestbestellwert

Einen wundervollen Samstag euch 🙂

Blogaward :)

Mir wurde von zwei lieben Bloggerinnen diese Ehre zuteil. Vielen lieben Dank Kuhnnigunde und Meuschen! Da dies mein erster ist, freue ich mich natuerlich total 🙂

So, ich klaue mal den Beschreibungstext:

 

Um den Award anzunehmen, muss man folgendes tun:

– Verlinke die Person, die dir diesen Award verliehen hat.
– Teile 7 beliebige Dinge über dich selbst.
– Gebe den Award an 15 Blogs weiter.
– Hinterlasse eine Nachricht, um sie davon zu informieren.

7 beliebige Dinge also..auf geht’s 🙂
1. Ich liebe Zahnpastas. In jedem Land, wo ich bin, kaufe ich mir mindestens eine. So habe ich hier eine recht grosse Sammlung in den unterschiedlichsten Geschmacksnuacen und liiiiiebe Zaehneputzen somit total!

2. Ich will spaeter unbedingt mal einen Beagle haben. Meine absoluten Lieblingshunde und ich glaube, ich bin da auch der perfekt harmonierende Hund zu. Allerdings will ich einen dicken, faulen, gefraessigen und dickkoepfigen..keinen superhochmotivierten Jagdhundi..Ich habe diese Vision von Hund und mir auf der Couch..ich einen Keks, er ein Leckerli..draussen regnet’s 😉

3. Ich habe schon Namen fuer meine Kinder ausgesucht. Die auch definitiv genommen werden muessen. Nicht unbedingt als Erstnamen, aber rein muessen sie.

4. Apropros Kinder..ich will ganz tief in meinem Herzen einen Sohn. Natuerlich will man ja eigentlich nur, dass es gesund ist etc..aber ich weiss, ganz weit drinnen will ich einen Sohn einen Ticken lieber 😉

5. „Brot ist der Geruch der Heimat“ oder so in der Art. Ich mag Deutschland nicht sonderlich, aber ich stehe total auf die Backwaren. Dunkles Brot, Koernerbroetchen, die leckeren Gebaecke..ich kann mich wirklich wochenlang nur davon ernaehren, ohne dass es mir zuviel wird. Und ja, ich kaufe mir auf dem Flughafen immer noch zwei Koernerbroetchen, bevor es in ein anderes Land geht. Damit mein Koerper im Notfall was dabei hat 😉

6. Ich gehe eigentlich nie ohne Schal/Tuch aus dem Haus – eine totale Obsession. Ich habe sie in jeglicher Form, Farbe, groesse..wirklich immer passend zum restlichen Outfit. Und besonders gerne abgestimmt auf die Fingernaegel, weil tolles Detail, was nicht penetrant nervig im Vordergrund steht.

7. Ich bin ein Geografie-Junkie. Hauptstaedte, Bundesstaaten, Laendergrenzen etc lerne ich wahnsinnig gerne..ich glaube, als Gedaechtnistraining, wobei ich das auch wirklich interessant finde. Der Fischer Weltalmanach liegt wirklich neben meinem Bett.

So, 7 Fakten..interessant..nunja, aber etwas von mir 😉

Weitergeben moechte ich den Blogaward an die folgenden 15 Blogs:

 

http://chrissi-60.blog.de/
http://merendina.blog.de/
http://mausstark.blog.de/
http://elfejenn.blog.de/
http://zaphiraw.blog.de/
http://honey66.blog.de/
http://carmenzitas.blog.de/
http://muzicane.blog.de/
http://rubeniablog.blog.de/
http://solitary77.blog.de/
http://annekaffee.blog.de/
http://sunshine2709.blog.de/
http://die-kleene-franzi.blog.de/
http://knuddelstoffel.blog.de/
http://scionenihilscire.blog.de/

Wochenende :)

Faengt jetzt quasi schon an..denn gestern Nacht um 2 kamen zwei Freunde aus der Heimat zu mir und wollen nun bespasst werden. Somit schnappe ich mir schnell den Hundi und dann gibts schonmal vietnamesisch essen. Danach stehen folgende Aktivitaeten auf dem Programm

– Based in Berlin (ich – C/O (wundervollste Ausstellungen!)
– Kannibalismusausstellung
– einen Freund besuchen
– eine abendliche Unterhaltung 😉

Klingt gut, wird gut, wird anstrengend..also auf ins Wochenende, geniesst es! 🙂

(woooohooo, der kuerzeste Blogeintrag ever..aber mein Besuch ist noergelig..)

Aha-Effekt zum Hundewetter

Jetzt erklaert sich mir dieses Wort..von wegen Uebersetzung aus dem Englischen, was dann eigentlich „es regnet Katzen und Hunde“ heissen wuerde..nee,nee..Hunde lieben einfach Regen und nass und kalt und eklig und „ich will da jetzt echt nicht raus, Smutty“ total..ein Beweis? Bitte sehr 😉

21072011450

Uebrigens diese Multitaskingfaehigkeit von wegen Hund, Schirm und Handy..bla! Ich musste mich zum SMS-Schreiben hinsetzen *g* Aber was tut man nicht alles fuer den Suessen

Dann kamen meine ANNY-Lacke..wir erinnern uns an meine virtuelle Entwuerdigung..eigentlich nur, weil ich nicht wusste, dass das Video automatisch bei Facebook gepostet wird..das war doch ein minimaler Schock..ein Foto, wofuer es sich aber doch lohnt oder?

21072011453

Besonders toll natuerlich 389 Blue hour in town & 312 Icy chocolate..sowas von genau meine Toene. Rot trage ich eigentlich nie..hm, vielleicht sollte ich das am Wochenende doch mal nachholen, ich weiss naemlich eigentlich gar nicht, ob ich ein Rottyp bin. Ich beschloss nur einfach mit so 12-13 Jahren, Rot traegt jeder, dann mag ich das nicht..hihi, wundervoll, das kindliche, total unreflektierte „ich bin einfach mal dagegen, weil alle anderen dafuer sind“. Ob ich das immer noch habe..hm ja vielleicht in geringeren Mengen *g* Habt ihr bei dem Gewinnspiel auch mitgemacht? Wenn ja, vote ich gerne fuer euch (liiiink)..und ihr ja vllt auch fuer mich 😉 Und was sind eure liebsten ANNY Lacke? Ich brauche (!) den Hudson River Turtle..oh ja!

Dann hab ich gestern beim Gassigehen noch diese beiden huebschen gefunden und wollte euch das natuerlich auch nicht vorenthalten. Ich liebe einfach urbane Kommunikation via Moebel, Sticker, Bilder, Ampelmasten etc..kann ich nie von genug kriegen und mache ich selbst auch immer brav mit..Sticker fuer Freunde kleben und tolle Exemplare fotografiern (die Couch mit Liebe und den Baum mit Bart)..et voila:

1907201144320072011444

Jetzt krieg ich gleich Salbeitee, mein Koerper findet das Wetter naemlich totaaaal doof und ja, ich bin da echt ne kleine Memme bzw einfach sofort krank. Da in einigen Stunden allerdings Freunde aus der Heimat zu Besuch kommen, ist das ja alles andere als passend..somit ab an die Teekann und trinken, trinken, trinken..Erkaeltung im Juli..ehrlich Wetter..geht’s noch?

Schnipp, schnapp..hilfe!

Achtung, Privat! 🙂

TOPIC I : FRISEUR DEBAKEL
Gestern war ich halbwegs spontan beim Friseur..eine Freundin ist im ersten Lehrjahr und suchte mal wieder Modelle und naja, da keiner wollte (ich weiss nun warum!), opferte ich mich. Ausgangsbedingungen: ich habe seeeeehr lange (ganzen Ruecken runter) Haare, die total fein sind, die von der Sonne an den Spitzen unfassbar ausgebleicht sind (ok, Salzwasser tat da sein uebriges) und dazu hatte ich einen nicht wirklich vorhandenen, da sehr langen angeschraegten Pony. HATTE!
Ich kam hin, hallo hallo, alles super..was sollen wir machen? Spitzen schneiden bzw das, was kaputt ist bitte ab (ich wollte vor Indien eh nochmal zum Friseur, also konnte gerne auch etwas mehr ab). Sie schnitt und schnitt und schwitze und rief die Chefin und schnitt..die kam mit dem vernichtenden Urteil: total schief geschnitten und unsauber, da muss noch mehr ab..15 cm und einer kleinen Panikattacke meinerseits hatten war das dann auch wieder halbwegs gerade..und ich dachte schon ich waere befreit 😉 Aber nein..Pony schneiden wir auch mal nach..setzt die Schere viiiiiel zu hoch an (ich hatte Angst um mein Auge) und nun habe ich ein Pony. Ein richtiges in der Stirn, ueber die Augenbrauen fallendes Pony. Ich hatte noch nie ein Pony, ich mag keine Pferde und das haengt da nun rum..und kann auch nicht irgendwie weggenommen werden. Klammern habe ich versucht (zu kurz) und Geld schmier ich mir nicht in die Haare..ich sehe aus und das meine ich gar nicht wertend oder boese oder so, aber ich sehe finde ich wie eine nicht sonderlich teure osteuropaeische Prostituierte aus..und ja, wer bitte wollte diese Ausstrahlung nicht schon immer mal haben 😉 Draussen Rumlaufen macht gerade minimal Freude, alles ist ungewohnt und ich glaube, jeder guckt auf diese komischen Haarfransen auf meiner Stirn..paranoid? ach kaum 😉 Ich gucke immer ganz schuechtern zu Boden und aeh verstecke mich quasi, wenn mir einer entgegen kommt..passiert hier auch nur so alle 30 Sekunden 😉 Immerhin dem Hund machte es nichts aus, er ging trotzdem mit mir Gassi..mein bester Freund schreckte gestern – als er das Debakel in Skype sah – regelrecht vom Bildschirm weg! Genau meine Reaktion..und nun die Masterfrage..werde ich mich dadran gewoehnen oder was kann ich tun, dass es weggeht..naja eigentlich ja nix, es muss ja wieder wachsen..hach Mensch..haette ich das mal einen Tag vor Abflug gemacht und nicht jetzt so!

TOPIC 2
Ich verschluckte vor laengerem mein Zungenpiercing und musste notgedrungen meinen „direkt nach dem Piercen viel zu langen viel zu schweren ich hasse ihn“ Stab wieder reinmachen..und dann klapperte ich hier diverse Studios ab, die alle nicht hatten, was ich wollte..jetzt wurde es mir von aeh Wilma (supernetter Typ, der sich seeehr viel Zeit fuer mich nahm) bestellt und ab Dienstag bin ich dann hoffentlich dieses nervige Ding wieder los und meine Zunge fuehlt sich nicht mehr so bewegungseingeschraenkt und schwer an..und wehe, ich verschlucke das Ding gleich wieder..ok, passierte in 8 Jahren jetzt zum ersten Mal, aber trotzdem 😉 Nervig und teuer ist keine gute Kombi 😉

TOPIC 3
Hier bin ich gerade noch am Hadern, ob ich das hier jetzt einfach mal so runtertippen mag, da es schon sehr private Gedanken sind..aber hey, fuer sowas ist ein Blog doch auch da, oder? 🙂 Also in ganz anonymisiert und nur hauchfein angedeutet..ich bin gerade ernsthaft am Ueberlegen, ob ich mich einfach selbst so hasse oder ob ich einfach so eine masochistische Ader habe, dass ich dieses ganze Drama brauche. In konkret: es gibt da diesen Mann, der mich einfach nur unfassbar fasziniert (uh, klingt ja super!). Und ich weiss, er findet mich auch recht passabel 😉 Er ist einfach „mehr“ als nur interessant fuer (ich sage mal) zum Spielen..also einfach mal Zeit miteinander zu verbringen, zu flirten etc..er hat was. Er bringt mich in unfassbar schneller Weise dazu, dass ich beginne, mich in ihn zu verlieben. Und er hat auch einen ganz grossen Makel bzw hab ich ihn ja auch. Ich gehe Ende September vier Monate weg, er hat gerade nen Vertrag fuer einen Job unterschrieben in einem Land, das zwar logistisch gar nicht allzu weit von Indien wegliegt, aber man nicht mal einfach so reinkommt..Bzw ist es ja Schwachsinn jetzt auch nur in irgendeine Zukunft zu denken, weil es de facto ja einfach keine gibt. Also lebe ich gerade die „carpe diem“ Einstellung, aber ich glaube tief in mir drin, bin ich keiner dieser Menschen, sondern schon jetzt traurig, dass ich ihn nur so kurze Zeit kennenlernen werde..ihr seht, ein Dilemma..

Und nach diesem Eintrag geht’s jetzt brav ans Arbeiten..aber mit guter Musik, nach 4 Stunden Schlaf funktioniert das ohne naemlich gar nicht..was haltet ihr von:




Stutzig im Netto ;)

14072011428

Das musste ich gleich mal fotografisch festhalten, wofuer ich mir sehr komische Blicke einhandelte, aber hey, seit gestern ist mir da jetzt eh alles egal 😉 Wer bitte kennt denn das? Crunchy Beetroot Chips with Vinaigrette! Nach dem ersten verwirrten Blick, bekam ich total Lust drauf, es auszuprobieren, weil Chips und in aeh naja sowas wie gesund 😉 Und ich liebe rote Beete..und Vinaigrette..aber dann sah ich den Preis fuer 20g und nee..das ging dann doch nicht. Wobei mich die anderen Crunchy Apple Chips with Cinnamon auch total angemacht haben..weil ich liiiiiiebe ja Zimt (gabs gerade eben erst als Zahnpasta, dann als Tee..ein hoch auf die USA und Dubai als Urlaubsziele).

Also kennt das hier einer zufaellig und hat es schon probiert? Und sagt mir, jaaaaa die 20g sind den Preis definitiv wert? Oder geht das mal gar nicht 😉

Wie weit geht ihr so fuer Nagellack?

Ich praezisiere ANNY Nagellack? 🙂 Soeben habe ich die virtuelle Zurschaustellung meiner Selbst erfahren und dies in einem ausgiebigen Lachkrampf verarbeitet. ANNY hat naemlich noch bis zum 31.8 ein Gewinnspiel laufen, wo man ein Video von sich hochladen muss..wenn man das tut, erhaelt man 5 Lacke..und genau hinter denen bin ich her. Man kann noch viele tolle andere Dinge wie eine New York Reise, Douglasgutscheine oder ein iPad2 gewinnen..und da jetzt schon mein Facebook infiltriert wurde..gebe ich mir doch auch hier die Bloesse mit meinem schlechten, ganz spontanen 20 Sekunden Handyvideo..und vielleicht stimmt ja der ein oder andere von euch fuer mich :

KLICK

Im Nachhinein haette ich vielleicht doch nochmal in den Spiegel gucken sollen..nunja 😉 Seine eigene Stimme hoeren ist schon gruselig, sich selbst auf youtube sehen, unfassbar gruselig..diese Karriere wird mir definitiv verwehrt bleiben 😉

Nun aber nochmal zu den ANNY Lacken..habt ihr denn auch welche? Ich finde sie super, leider aber auch wieder sooooo teuer..meine fuenf Liebste waeren – sollte ich sie einfach so kriegen – Summer Love, Wicked, Hudson River Turtle, Cappuccino & Stardust..alles ganz ganz tolle Farben! 🙂

Guten Tag – erstmal Kunst! :)

Kennt ihr das, wenn man gar nicht weiss, dass man etwas will, weil man noch gar nicht weiss, dass es sowas gibt? Bestimmt 😉 So geschehen bei mir vorhin mit den Kunstwerken von Florentijn Hofman. Der riesige „Fat Monkey“ aus Flipflops hat mein Herz kurzfristig zum Aussetzen bzw Schnellerschlagen gebracht..ich meine, wie genial! ist das denn bitte! Dann klickte ich mich durch sein Online Portfolio..und hachja, ich muss ihn hier einfach vorstellen, vielleicht klickt der ein oder andere ja drauf und hat ebenso viel Freude daran wie ich 🙂

Le Maitre:

Meine spontane Liebe, „fat monkey“:

Uuuuuuund noch mehr

Super ueberleitend vom letzten Bild schnappe ich mir nun meinen part-time-Hundi und drehe eine Runde durch den Park 🙂

Uh, achja..Musik! Passend zum erneuten Weltuntergangswetter..