Ab 10 Zentimetern zaehlts. Alles andere drunter ist auch nett, mitunter sehr nett, aber kein High Heel..eher nur ein Heel [hihi, jetzt muss ich gerade daran denken, dass das Wort heel im Englischen auch das Endstueck von einem Brot bezeichnen kann..und ich mal seeehr verwirrt in der Kueche stand, als meine englischsprachige Tante mir sagte, dass sie das Heel nicht isst..ich starrte sie recht entgeistert an und dachte als nur ‚ja ich esse auch keinen Absatz..was bitte willst du mir damit sagen?..im Endeffekt mussten wir beide sehr lachen und ich hatte wieder ein neues Wort gelernt..wer weiss bitte, wie Brotendstueck – wo es ja schon in Deutschland zig verschiedene Worte fuer gibt – im Englischen heisst? Ebend..also nun sind wir alle um ein wichtiges Wort in unserem Englischwortschatz reicher..und koennen nun zurueck zum Thema kommen].

High Heels sind die schnellste Methode finde ich, ein Outfit enorm aufzustylen und das durch banales Schuheanziehen. Ich trage sehr gerne schlichte Kleider (schwaaarz), Strumpfhosen, bisschen Schmuck und dann irgendwelche Schuhe, die nunja..nicht unbedingt was jugendfreies schreien. Und ja, auch ich habe welche mit DER roten Sohle 😉 Da es ja mittlerweile so viele unterschiedliche Versionen gibt, wird es auch nie langweilig, noch mehr High Heels zu kaufen..und sie dann in ein Regal zu stellen und anzustarren..ja, ich habe da vielleicht – wie der ein oder andere hier auch – eine kleine Leidenschaft entwickelt.

Wobei ich sagen muss, Alltagsschuhe sinds nicht. Nie wuerde ich mit Hund und 10 cm-Schuhen durch den Volkspark laufen, da kaeme ich mir doch etwas bloede vor. Apropros laufen, das habe ich frueher immer im langen Gang meiner Eltern geuebt *g* Mittlerweile klappts aber super und ich mag es total..also man laeuft dann endlich mal halbwegs grazil und latscht nicht einfach durch die Gegend (ich mag aber meine Vans trotzdem supergerne!). Man fuehlt sich mit High Heels schon sehr anders..man muss auf seine Haltung achten, die Beine werden noch einen Ticken laenger (und schmaeler..hallo angespannte Wade) und dann das Klackern auf der Strasse..ein Freund von mir wird da immer ganz verrueckt, nimmt es aber in Kauf, weils ihm auch so gut gefaellt 😉 Ohja, die Maennerwelt..die Schuhe haben definitiv eine Wirkung..welche man dann auch meist auskostet. Ich bin eh schon gross (1,76m)..aber dann kann man mich nicht mehr uebersehen *g*

Meine liebsten High Heels habe ich mir vor ungefaehr drei Jahren in Las Vegas gekauft..fuer unfassbare 10 Dollar..und sie sind die Liebe meines Lebens..also wirklich die perfekten Schuhe (und dank so Einreibecreme gegen Blasen von p2 auch wunderbar lieb zu meinen Fuessen)..

Hm..ich muss dringendst mal ein neues Bild von Ihnen machen, denn wie ihr seht, seht ihr nix *g* Ausser, wie mein Hotelzimmer aussieht, wenn ich direkt vom Einkaufen komme und die neuen Schuhe fotografieren mag..fail! [aber ich lass es jetzt doch einfach mal hier drin].

Natuerlich braucht man neben dem perfekten Paar immer noch mehr Paare..weil meine sind vorne offen und das mag ich dann mit Strumpfhose nicht unbedingt..und somit habe ich mich mal ein wenig umgesehen:

Der erste hat so einen schoenen Pin-up-Style, welchen ich mir perfekt zu einem schwarzen Pencil-Skirt und einem ebenso roten Lippenstift vorstellen koennte..der zweite passt perfekt zu den Lieblingsweihnachtskugeln meiner Mama und waere somit eine tolle Weihnachtsoption, der dritte schreibt einfach nur Freizeitoutfit mit Jeans und weiss-blauem Shirt und der vierte ist einfach nur ein Klassiker..wenn gar nix geht, geht der, glaube ich, echt einfach immer 🙂 Diese illustre Runde liegt preislich bei 89,99 Euro – 79,99 Euro – 69,99 Euro – 49,99 Euro [man mag ja fast denken, ich haette mir bei der Bilderanordnung was gedacht]. Gefunden habe ich diese High Heels bei PrivateJoy.com und es gibt dort noch seeeeehr viele mehr..sowie auch noch weitere Schuhmodelle, wie Sandaletten, Wedges, Pantoletten, Peeptoes, Pumps, Stilettos & Ankle Boots.

[Indienrelevanz: hier hat kein Mensch High Heels an..also habe ich noch nie gesehen. Primaer traegt hier jeder flache Flipflops..meist auch in der ganz guenstigen Variante, oder aber auch mal etwas schickere..Da Strassen hier aber auch nicht unbedingt Strassen in unserem Sinne sind, sondern staubig-sandige Strecken, koennte man in High Heels hier auch einfach keinen Meter laufen..ich bin gespannt, ob ich im Februar noch laufen kann, oder nur noch wie betrunken rumtaumel..immerhin habe ich ja dann fuenf Monate keine Uebung mehr gehabt]

1 Comment on High Heels <3

  1. Ich finde High Heels auch klasse und ich mag es, wenn Frauen darauf auch laufen können. So richtig hohe habe ich nicht. Erstens könnte ich darauf nicht laufen und zweitens wĂ€re ich dann wesentlich grĂ¶ĂŸer als mein Mann 😉 das wĂ€re auch doof 🙂 Aber schick sind sie und frau sieht damit immer besser aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.