Also irgendwie gibt es ja fuer alles einen Welt-Tag habe ich so das Gefuehl..eigentlich sollten diese Tage laut UN an internationale Probleme erinnern..nunja, meine absurdesten Lieblinge sind da:

– Welttag des Fremdenfuehrers
– Internationaler Tag der Milch
– Tag des Iberischen Pferdes
– Tag des deutschen Butterbrotes
– Tag der Suppe
– Internationaler Tag des Chorgesangs
– „Sprich wie ein Pirat“-Tag [der muss hier mit rein]
– Weltknuddeltag
..noch mehr

Bei veganer Kosmetik nun kommt mir Alterra in den Sinn..wobei ich zugeben muss, vor ihrer Facebookaktion mit den Produktproben hatte ich nichts von Alterra im Haus. Liegt weniger an der Marke, sondern mehr daran, dass ich keinen Rossmann in der Naehe habe, dafuer aber alles andere..so keine Notwendigkeit. Sie bieten eine Reihe veganer Kosmetik an, ein Lidschattenduo [02 Olive Green]habe ich schon etwas getestet und ja, es ist in Ordnung..also fuer den Preis definitiv.

Von den restlichen Produkten habe ich keine Ahnung, aber vielleicht legt hier ja jemand Wert auf vegane Kosmetik, dann kann er dort mal stoebern gehen.

Einen sehr praktischen veganen Einkaufsfuehrer gibt es von Peta, der auch sehr viele Produkte aus dem DM, von der Marke Lavera, Alverde, Balea, Dontodent und p2 umfasst. Den findet ihr hier.

Ich selbst bin ’nur‘ Vegetarierin hier aber strikt. Fische sind Freunde, Eier gibts nur in Dingen wie Kuchen, Milch ist auch mal ueber Cornflakes oder mal im Kaffee [aber sehr selten]..nur Joghurte mag ich. Wobei ich schon seit locker einem Monat keinen mehr gegessen habe und hier wohl auch auf Sojaprodukte umsteigen koennte. Ich ueberlege gerade, hier in Indien bin ich eigentlich Veganerin, die Lassis schmecken naemlich nicht und wurden somit verbannt und sonst gibts hier weder Ei noch Milch noch Joghurt..also hautberuflich Vegetarierin, nebenberuflich Veganerin *g*

Ist hier jemand Veganerin? Wenn ja, wie schwer ist es in Deutschland so? In Berlin kenne ich dankenswerterweise sogar immer mehr vegane Restaurants, wo ich dann auch gerne hingehe..aber wo meine Eltern wohnen in der suedhessischen Provinz waere das mehr als nur anstrengend, alleine wenn man mal essen geht *g*

 

3 Comments on Welt-Vegan-Tag schminktechnisch interpretiert.

  1. Ich esse sehr wenig Fleisch, einfach weil es mir nicht so schmeckt. Vegetarierin oder Veganerin könnte ich deshalb aber nicht werden.

    Ist aber cool, dass es vegane Kosmetik gibt für Leute, die darauf achten.

  2. Meine Kollegin ist Veganerin, das ist schon krass, weil sie sogar vegane Kleidung und Schuhe trägt.
    Die Kosmetika habe ich auch schon häufig gehabt, einige davon waren aber sehr schnell unbenutzbar, wahrscheinlich weil die Konservierungsstoffe fehlen. Leider verbrauche ich die dekorative Kosmetik nicht schnell genug.

  3. Ich war 10 Jahre Vegetarierin. Davon 1 Jahr vegan. Ich war mit einem Veganer zusammen, der auch noch in der „Straight-Edge“ Szene drin war… Aber vegan zu leben ist wirklich nicht so einfach, wenn man sich nicht super auskennt. Ich habe Jungs gesehen, denen die Haare ausgingen aufgrund von Mangelernährung. Dann gehts schon los, dass man böse angeschaut wird, weil die Schuhe aus Leder sind oder der Pulli aus Schafswolle. Ausserdem finde ich es schon übertrieben seinem Hund kein Fleisch zu füttern… Naja, mir war das einfach zu krass. Ich mag einfach keine intoleranten Leute. Auch als Vegetarierin habe ich aktzeptiert, dass andere Menschen einfach gerne Fleisch essen. Aber die Veganer kennen da wirklich keinen Spaß. Ich habe viele nette Leute kennengelernt, aber leider auch viele, die einem mit ihrem Fanatismus richtig Angst machen. Und trotz allem steht für mich der Mensch noch immer vor dem Tier. Und ich liiiiiebe Tiere sehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.