Irgendwie musste ich doch ziemlich lachen, als mir dieses Produkt in die Haende fiel und es kam spontan diese Redewendung „warum in die Ferne schweifen, sieh, das Gute ist so nah“ in meinen Kopf. Worum geht’s? Achja, ein Duschgel. Genauer gesagt:

Ich will mich hier ja eigentlich durch die indische Drogeriewelt testen, doch habe ich schon gelernt, dass diese nicht wirklich vorhanden ist. Es gibt diverse westliche Marken in teu(r)er und dann noch eine ayurvedische, die aber nicht alle Bereiche abdeckt. Duschgel fand ich nun obiges und bin begeistert. Der Geruch ist traumhaft, ich stehe ja eh total auf Orange [im Moment waere mir zwar Mandarine noch lieber, aber man kann ja nicht alles haben] und das Zitronengras sorgt auch noch fuer den ultimativen Frischekick.

Die Pflegewirkung begeistert mich im Moment auch, meine Haut ist dank der Oele wirklich super geschmeidig und verzeiht mir, dass ich hier oftmals zu wenig trinke und viel Sonnencreme benutzen muss. Und das Morning Tonic im Namen verdient wirklich seine Berechtigung – dieses Duschgel macht wach!

Was nachteilig gesehen werden kann, der Duft des Duschgels haelt nicht lange an. Es ist intensiv beim Benutzen, danach verschwindet es allerdings recht schnell. Fuer mich hier diesmal weder Pro noch Con, da ich hier zwar auch Parfum dabeihabe, dieses aber nicht zwanghaft taeglich tragen muss..somit kommt es hier zu keinen Duftkollisionen.

Also sollte jemand zufaellig mal im Laden drueberstolpern, Palmolive gibt es ja auch bei uns..gebt ihm mal eine Chance und riecht dran..das ist naemlich ein perfektes Anti-Morgenmuffel-Shampoo 😉 [und nun gehe ich ganz unmorgenmuffelig um halb 11 zum Fruehstuecken..Banana Pancake und Chai!]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.