Was tut der brave Tempelbesucher nach dem wohl bekanntesten Tempel in Kolkata? Genau, einkaufen 😉 Was muss es da aber auch sooooo viele Staende drum herum geben..zum Glueck brauche ich ja noch leichte Andenken und Schmuck geht fuer mich hier einfach immer. Es gab (wie man hier mit Blick aus der Strassenbahn in Kolkata bewundern kann) zwei Armreifen und einen Ring im selben Design..nicht, dass ich beides schon ausgiebig haette, nein nein 😉 Material..hm Blech? Keine Ahnung, auf jeden Fall nix hochwertiges und einige Schrammen hat es auch schon..aber ich mag es ja so abgefucked. Dann gab es auch noch diese beiden kleinen Suessen..den Ring finde ich hm bipolar (kann man das sagen..oder DSC00549DSC00560bin ich bipolar hierauf, keine Ahnung, sagen wir zwiegespalten) ich finde ihn sowohl wunderschoen und sehr vintagemaessig, aber gleichzeitig auch irgendwie haesslich und so null zu mir passend..und dann auch noch rot *g* Aber er musste mit und wurde auch schon fleissig einen Tag durch Kolkata ausgefuehrt. Und so ein Stoffband..besser eine Schnur, ich kaufe mir die bei allen wichtigen Tempeln und werde sie nach und nach tragen..ich habe lange nix mehr getragen (nachdem ich wegen einer OP die Festivalbaender abmachen musste), aber irgendwie mag ich wieder Baender haben, die immer am Arm sind. Passt zwar null, wenn man dann schick weggeht, hat mich frueher aber auch nicht gestoert..Stilbruch ahoi! So, die naechsten Schmuckexzesse aus Varanasi und Delhi werden noch folgen..und dann bin ich ja schon im Flugzeug unterwegs nach Deutschland..wo es dann wohl erstmal weniger Schmuckkaufrausche (-raeusche?) geben wird..dafuer hab ich hier aber ein enormes Klamottenshoppingdefizit. Ich werfe immer nur brav weg und kaufe nix neues..Primark wird sich freuen..und wer auch immer mit mir kommen darf, sich ebenfalls..freiwillige Tuetentraeger vor!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.