Garnier Fructis. Nunja, habe ich vor zig Jahren Mal ausprobiert, naemlich als sie in Deutschland auf den Markt kamen und jeder so eine schreiend gruene Flasche haben wollte. Ich weiss nicht mehr, was es war, aber ich mochte sie damals nicht (also Shampoo und Spuelung) und so kamen sie nie wieder in mein Koerbchen. Nun brauchte ich aber noch eine kleine Packung Spuelung hier in Indien und da gab es dann genau eine Sorte..den kleinen Hulk hier naemlich 😉

DSC00615

[Hintergrund darf diese wundervolle Papiertuete sein, in der ich heute meine letzten sechs in Indien erworbenen Buecher nach Hause trug]

Fuer normales Haar. Ich will kein normales Haar haben, das ist langweilig, ich will doch was besonderes sein [denke ich mir jedes Mal, wenn ich diese Aufschrift wo lese und das Produkt dann getrost ignoriere..denn eigentlich finde ich immer irgendwas, was mein Haar dannn doch ist]. Hier gab es jedoch nur normal, coloriert und ausfallend. Somit wollte ich dann doch auch mal normal sein.

Und dank der ersten Anwendung schon weiss ich wieder, wieso ich das Produkt nicht mochte. Meine Haare quietschen! Und sie fuehlen sich vielleicht ein..eklig! Als haette man etwas plastikartiges druebergeschmiert. Und den Geruch mag ich auch nicht [gut, dass ich den dank Erkaeltung rieche]. Pluspunkt allein: sie machen meine Haare kaemmbar. Aber dieser eine kleine Positivpunkt reicht echt mal null. Wieso gibt es denn Fructis bitte schon so lange und erfolgreich? Hab ich so komische Haare, dass sich das nur bei mir so eklig und definitiv nicht nochmal erlebbar anfuehlt? Eigentlich will ich es ja benutzen und meinen Haaren „was gutes“ tun, ich bin mir nur wirklich sehr unsicher, ob ich das hier gerade tue..hm hm..morgen gibt’s auf jeden Fall keine Spuelung, der Schock ist zu frisch ;]

Teuer ist das Zeug hier auch noch. Die 90g Packung kostet 68 Rupien, das ist also schon 1 Euro (ok, nicht viel im deutschen Verhaeltnis, aber was man fuer einen Euro alles in Indien kriegt..da kann diese Spuelung echt nicht mithalten..da kauf ich doch lieber 12 Ringe (jupps richtig gelesen) fuer..auf in die Schmuckvoellerei 😉

Um genauso gruen zu enden, mein gestriges Abendessen:

DSC00614

Eines meiner absoluten Lieblingsgerichte, Aluu Palak oder Aloo Palak oder anders umgeschrieben..auf jeden Fall Kartoffeln mit Spinat und dazu Naanbrot..so so so lecker und gesund und man ist einfach nur satt, aber nicht ueberfressen..naja, doch ein klitzekleines Bisschen schon. Also wer einen Inder um die Ecke hat und es noch nicht kennt – ausprobieren! Schmeckt natuerlich nicht wie meines hier..aber vielleicht ja doch gut. Fuer Berlin und in der Naehe von Darmstadt kann ich mit zwei guten Adressen dienen 😉

Achja, zum Preisvergleich..das Essen plus Tee kostet weniger als die doofe Fructisspuelung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.