Ich bin leider echt keine Koechin. Also, nicht dass ich es nicht kann..meist ist mir nur die Zeit zu kostbar, um alleine fuer mich zu kochen (hallo Selbstwert, wo bitte bist du eigentlich?!) und naja..somit koche ich eigentlich meist gar nicht, oder nur nebenbei oder froehne meiner Kohlenhydratliebe mit Broten, leckeren Aufstrichen und dazu irgendne Rohkost (gestern Abend gab es lecker Baguette mit Kraeuter-Frischkaese, darauf Radieschen und Salz..genial!). Aber in letzter Zeit habe ich enorm Lust auf was Suesses..und da ich ja an Ostern wieder ein Schokogelage haben werde, dachte ich mir mal, solange die Suessigkeiten einzuschraenken (was ist meine Waage auch so fies und zeigt mir von letzter Woche zu dieser 1,6kg mehr..ich weiss, Wasser und Gewichtsschwankung und wie sie alle heissen..fies sind sie trotzdem!). Somit gibt es die letzten Tage etwas superleckeres, kalorienarmes und sehr schnell zubereitetes:

Joghurt mit Fruechten

Man nehme Joghurt (ich hatte noch 0,1% von Netto) und dazu eine (oder zwei) Handvoll Tiefkuehlobst. Das kommt direkt aus dem Froster in den Joghurt und dann wird geruehrt..und geruehrt..da der Joghurt etwas waermer ist, beginnt das Obst auch gleich zu schmelzen und vermischt sich dann komplett mit dem Joghurt..so haben wir dann schonmal einen Fruchtjoghurt. Ich habe eine sehr leckere Beerenmischung aus dem anderen Netto (dem mit den Hund, alle Berliner kennen ihn *g*) und habe enorm leckere Johannisbeeren (!), Brombeeren, Himbeeren, Blaubeeren und Kirschen in meinen Joghurt gemischt. Das Gemisch lasse ich dann etwas antauen und ruehre immer wieder etwas durch..dann wird es langsam gegessen, durch dieteilweise noch harten Fruechte ist es auch etwas einem Eis aehnlich. Man isst hier auf jeden Fall sehr lange und danach sind die Gelueste und diese allgemeine Essenslust auch weg..fuer mich ein ganz toller Nachtisch!

Da ich auch noch einen Mixer habe, gab es diese Fruechte auch schon vermischt mit reiner Buttermilch und als Milchshake..und ich muss mir morgen unbedingt wieder eine Packung kaufen 🙂 Mit Vanillepudding stelle ich sie mir auch ganz super vor, wenn dieser gerade frisch gekocht ist und dann auch dieses „Heiss trifft Eis“-Feeling rueberkommt..yummi!

Hat hier noch jemand so ein banal einfaches, superschnelles „Rezept“? Bitte her damit 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.