Dieses Haarshampoo war vor einiger Zeit in der Douglas Box of Beauty und wurde nun ausgetestet und für so gar nicht meines herausgefunden. Aber erstmal zu den neutralen Basics, bevor ich hier herum meckere *g*

Bild ist von Douglas, wo man das Shampoo auch erwerben kann!

Vorneweg: ich bin ein blumiger Haartyp! Ich mag es wenn meine Haare irgendwie fruchtig-frisch riechen und gebe im Schnitt nicht sehr viel Geld für meine Produkte aus. Balea, Herbal Essence sowie jegliche Shampoos von The Body Shop sind meine Zielgruppe. Somit ist dieses Shampoo für 12 Euro auf 60 ml (!!!) schonmal mehr als raus. Nachkaufen würde ich es quasi nie, ausser es hätte mich wirklich umgehauen. Was der schlaue Leser bisher schon rausgefunden hat, nicht der Fall ist 😉

Die Farbe finde ich super! Und das war es..ja, etwas mickrig für die Negativliste, die nun folgt. Erstmal ist es so gelartig, es schäumt mir nicht auf und egal, wieviel Produkt ich benutze, ich habe nicht das Gefühl, dass meine Haare danach „so richtig“ sauber sind. Der Pfefferminzgeruch ist unter der Dusche enorm, von Avocado rieche ich gar nichts (was gar nciht verkehrt ist, mag ich dieses Zeug eh nicht), aber die Haare nehmen den Geruch bei mir zumindest null auf. Auch fühlen sie sich danach eher knotig und verstrubbelt an und brauchen definitiv eine Spülung, sonst würde ich noch immer an meinen Haaren herumkämmen. Auch ungut ist, dass das Shampoo im Auge brennt..ich bin da so jemand, dem man eigentlich nur Kindershampoo geben sollte, denn ich habe wirklich immer was im Auge..lustigerweise brennen die von TBS nicht bei mir 😉

Der Anwendungsprozess ist also schonmal nicht kompatibel, nun noch kurz zum „Danach-Gefühl“. Meine Haare werden nicht wirklich schneller oder lansagmer wieder fettig – ich wasche im gewohnten alle zwei Tage Rhythmus und fahre gut damit. Allerdings glänzen sie mir nicht so schön wie normal und sie sind irgendwie platter..also nicht, dass mein feines Haar (hihi, fein klingt soviel „more sophisticated“ wie dünn) enorm viel Volumen hätte, aber hiermit hat es noch etwas weniger wenig 😉 Der Geruch ist wie gesagt komplett weg, ich rieche nur Spülung und hm ja, also da hatte ich mir vom ersten Schnuppern echt was anderes erhofft.

Konzipiert ist es für den Haartyp „normal“, ich bin mehr der feine Typ und es soll erfrischend sowie volumenstärkend wirken..ist bei mir leider null der Fall und somit bin ich echt froh, dass es leer ist. Die Flasche hielt so hm 7-8 Haarwäschen lang..aber ich kann diesen Punkt auch nicht so positiv bewerten, da ich wirklich einfach nur wollte, dass es endlich vorbei ist *g* Von meinen männlichen Freunden fand den Geruch auch niemand toll; sie selbst wollten es nicht benutzen und eine Frau soll nicht so riechen..

Also an euch BoB-Abonentinnen da draussen..was sagt ihr? Hat es bei euch gewirkt? Ist es vielleicht sogar ein neues Lieblingsnachkaufprodukt geworden? Oder waren eure Erfahrung ähnlich wie meine und ihr seid auch froh, dass das Zeug endlich leer ist? 🙂

0 comments on Review: Philip B Shampoo Peppermint & Avocado

  1. Bei mir genau der gleiche Effekt: plattes, glanzlosse Haar, was einfach nur knotig danach war. Und ich habe genau wie du feines Haar. Habe es bisher erst zweimal benutzt, bezweifle aber das ich es nocheinmal benutze. So wird es sicher im Schrank stehen bleiben, sollte ich nicht jemand finden den ich damit erfreuen kann. Absolut kein Produkt zum Nachkaufen. Vom Preis ausgehend habe ich definitiv etwas besseres erwartet.

  2. Ich mag das Shampoo auch überhaupt nicht. Der Duft ist viel zu krass, es brennt, bei mir sogar auf der Kopfhaut und ich finde es einfach nur doof. Ich habe es weiterverschenkt und diejenige hat es einmal probiert, dann direkt entsorgt 🙂

    Ich mag auch mehr blumige oder fruchtige Shampoos – gerade die von TBS. Hab noch das Bananenshampoo & -Spülung im Schrank stehen. Darauf freue ich mich schon 🙂

  3. Mir geht es bei diesem Shampoo wie Dir, nur dass ich auch noch an der Verpackung meckern muss – ich hab da ja fast nix rausquetschen können, nur mit viel Kraft und Mühe! :/
    Ich habe zudem noch sehr dickes Haar, also hat dieses „Prachtexemplar“ gerade mal 3 Haarwäschen gehalten, danach war es leer.
    Kein Aufschäumen & gewöhnungsbedürftiger Geruch.
    Hab es so schnell wie’s geht leer gemacht und werde es sicher NICHT nachkaufen…

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.