Ein Paketmann, der einem Kekse bringt..ein Traum nicht wahr? 🙂 Dank der Freundin Trend Lounge darf ich (und mein Umfeld gleich mal mit) naemlich die „belVita“-FrĂŒhstĂŒckskekse testen, die ich vor kurzem schon im Kaufland sah und sofort interessant fand. Ich bin nĂ€mlich oftmals ein FrĂŒhstĂŒcksmuffel und schlafe lieber etwas lĂ€nger und reduziere dann einfach nur auf Kaffee. Damit soll aber eben hier Abhilfe geschaffen werden. Und Kekse zum FrĂŒhstĂŒck..da kann der Tag ja gar nicht schlecht beginnen 😉

belVita Testpaket
Die FrĂŒhstĂŒckskekse gibt es in den drei Sorten Cranberry, Milch & Cerealien und Knusprige Cerealien und ich habe je drei Packungen pro Sorte bekommen. Dann noch die Zeitschrift, Infomaterial und Fragebögen zur Auswertung..knusper, knusper, es geht los, auf mit der Packung: 


Hier mal ein Direktvergleich von Produkt und Produktbild..kommt doch erstaunlich gut ans Original dran oder? Und positiv, die Grösse ist mal grösser und hier hat man nicht megaviel Schummelpackung drumrum (am Wochenende hatten wir auf dem Festival eine Packung der Milkakekse..da war sooooviel FĂŒllmaterial drin, das ist bei dem Preis mehr als unverschĂ€mt!).

belVita FrĂŒhstĂŒckskeks

NatĂŒrlich wurde auch gleich mal probiert, es gab zum FrĂŒhstĂŒck wie vorgeschlagen vier der Cranberrykekse (sind immer so zusammen verpackt), dazu einen Kaffee und eine Banane und Weintrauben. Den noch dazu vorgeschlagenen Joghurt hatte ich nicht zur Hand, dafĂŒr gabs eben den Kaffee doppelt 😉 Die Kekse sind sehr knusprig, jedoch waren sie auch leicht angebröselt..aber ok, wer weiss, wie die im Paket herumgeworfen wurden. Lecker-fruchtig waren sie ebenfalls durch die Cranberrys und ja, ich finde, sie schmecken gesund (Ă€hnlich diesen Vitalkeksen, wenn sie wer kennt). Ich hatte grosse Lust, die Kekse in den Kaffee zu tunken, was ich dann teilweise auch getan habe..in Milch kann ich sie mir ebenfalls super vorstellen, da hat man dann quasi Muesli in Keksform, was man gut unterwegs essen kann.

Ebenfalls schon probiert (zum Nachmittagssnack) wurde die Sorte Milch& Cerealien und die Erinnern mich vom Geschmack her total an irgendwas, ich komme nur gerade (noch) nicht drauf. Aber ebenfalls sehr lecker, wobei ich hier nach dem dritten Keks geschmacklich gelangweilt war, da haben mir die fruchtigen Kekse doch besser gefallen..jetzt bin ich schon auf die dritte Sorte gespannt und ob es mir Spass macht, so zu frĂŒhstĂŒcken. Als Zwischensnack kann ich sie schonmal empfehlen 😉

Darf hier noch wer teste und wenn ja, gibt es schon eine erste Meinung? 🙂

0 comments on Der "belVita" Kekstest kann beginnen :)

  1. Ah, das wĂ€re auch etwas fĂŒr mich. Ich habe zwar morgens immer Hunger aber keine Lust mir etwas zu machen. Wenn ich die Kids mit frĂŒhstĂŒck versorgt habe dann setze ich mich meist hin und trinke meinen Tee. Einige Minuten spĂ€ter greife ich dann zu meinen Hefeschnecken….weil da muss ich nix mehr zubereiten diese hĂŒpfen fix und fertig auf meinen Teller. 🙂
    Diese könnte ich ja wunderbar ersetzen mit diesen Keksen. 🙂

  2. Toll, wieder was Neues…Die Innovation im Lebensmittelmarkt…Endlich ein FrĂŒhstĂŒck was keine Arbeit macht…Packung auf und los gehtÂŽs…
    ZufĂ€llig waren im LM-Markt die Belvita Packungen ĂŒber den Butterkeks Packungen. Ich habe beides verglichen und Zutaten, wie auch die NĂ€hrwerte, nahezu identisch. Nur der Preis von Belvita war dreimal so hoch. Na wenn der Belvita fĂŒr ein „ausgewogenes FrĂŒhstĂŒck“ steht ( nur in Verbindung mit einem Joghurt und frischem Obst!)*, dann werde ich öfters mal vier Butterkekse + * zum FrĂŒhstĂŒck verzehren. Danke Belvita!

    • Hihi, ja ich stimme hier etwas mit ein, aber ich finde die BelVita Kekse von der Konsistenz her (man beisst richtig auf das volle Korn) doch ansprechender wie so einen langweiligen Butterkeks 😉 Ausgewogen ist da natĂŒrlich nichts, wenn man es runterbricht, sind es Kekse, zwar in versuchter „gesunder“ Form, aber das sollte uns allen doch bewusst sein 😉 Ich esse gerade so einen Viererpack ganz ohne FrĂŒhstĂŒckszeit 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.