Am Wochenende bzw am Sonntag war ich auf der Green&Blue – ein Open Air, was hier in Obertshausen vom Cocoon bzw von Sven Väth organisiert wurde und dieses Jahr zum letzten Mal stattfand. Leider hatte ich in meinem kürzlich erworbenen O.P.I. Outrageous Neons Mini Set weder Blau noch Grün..und dachte mir, dann nehme ich doch einfach mal Gelb (wer Logik sucht, kann sie vielleicht finden *g*).

Um die Nägel vorzubereiten, dass die Farbe auch richtig knallt, kommt erstmal eine White Base drunter, die ebenfalls von O.P.I. war. Und also ganz ehrlich, das war wie Tippex und liess sich nur mässig gut verteilen..irgendwie zu zäh, zu streifenhaft und auch die Dicke war schwer gleich hinzukriegen..die linke Hand ging noch, aber die recht..ich bin beschämt *g*

O.P.I White Base

Auf dem Bild seht ihr von links nach rechts: Ridiculous Yellow, Formidable Orange, Riotously Pink, Seriously Purple & einen Topcoat. Gibts zur Zeit im Tk Maxx in Darmstadt (und hoffentlich auch bei euch für) 19,99 anstatt 25 Euro. Pro Flasche sind 3,75ml drin..also erstmal genug 🙂

Danach müssen laut Beipackzettel zwei Schichten Nagellack drauf. Gesagt, getan. Auch dieser liess sich nicht sonderlich gut auf der weissen Oberfläche verteilen, da mir diese ja schon uneben wurde..somit wurde es durch das Gelb nicht besser, fiel aber noch mehr auf 😉 Aber viel hilft viel nicht *g* Somit pinselte ich tapfer weiter, wurde trauriger und liess schlussendlich noch den Top Coat frei (immerhin ist der genial, denn abgesplittert ist nix und ich habe die Nägel echt gut belastet mit Festival, Spülen etc..davon bin ich begeistert!).

O.P.I Outrageous Neons Ridiculously YellowO.P.I Outrageous Neons Ridiculously Yellow

O.P.I Outrageous Neons Ridiculously Yellow

Das mittlere Bild ist das im Tageslicht beim Festival und da wurde auch ausgebessert..also die anderen Bilder sind direkt nach dem Lackieren, hier sind noch Ränder und besonders das Weiss kam an den Seiten durch. Aber leider sah es trotzdem streifig und ungleichmässig aus 🙁 Hier muss ich mir beim nächsten Mal mehr Mühe geben oder einen anderen Pinsel suchen (ich glaube, der heir hatte schon bessere Zeiten..), denn die Farbe ist der absolute Wahnsinn! Endlich ein Neongelb, wie ich es mir vorgestellt habe..es gab auch lustigerweise wieder Komplimente (und wieder nur von Männern *g*).

Klar, das hier ist mehr Lackierarbeit wie meine liebsten Standardcatrice-Lacke, wo normalerweise schon eine Schicht ausreicht und auch kein Top Coat nötig ist..aber die anderen Neonfarben wollen einfach ausprobiert werden und ja, ich kann es auch nicht abwarten..aber noch muss das Gelb etwas bleiben, denn es bringt Sonne in den Tag (und ja, ich kann es definitiv längere Zeit hypnotisch anstarren *g*).

Hat hier noch wer Neonlacke? Vielleicht sogar auch diese von OPI? 🙂 Und wer kann das gar nicht mehr sehen und ist nagellacktechnisch schon im Herbst angekommen?

0 comments on NOTD: Neongelb mit O.P.I "Ridiculously Yellow"

  1. Uuuuuh, ich mag die Farbe ja gar nicht #o/ Überhaupt find ich neon-Lacke ganz scheußlich.
    Aber dass du so Probleme mit dem Lack hattest ist komisch. Hoffentlich hast du mit den anderen mehr Glück. Ich hatte mal von Artdeco so eine aufmüpfige Flasche, zäh und einfach nur widerspenstig.
    Mich würde mal interessieren wie intensiv die Farben ohne den weißen Unterlack werden. Hast du das mal probiert?
    Hat der Top Coat nen bestimmten Namen? Klingt ja super!

    • Huhu ja, ich hoffe auch..der war schon extrem zickig *g* Lustigerweise hatte ich mal einen von Artdeco, der mir nur so davongelaufen ist 😉

      Ohne Unterlack habe ich den Neonlack mal ausprobiert, aber da knallt er null. Ist zwar schon deckend bei zwei Schichten, aber weder knallig noch glänzend etc..eher ins matte gehend.

      Der Top Coat heisst wirklich schlicht und einfach nur Top Coat, aber hat weiterhin meine Begeisterung, da splittert echt nix ab und ich beanspruche meine Hände definitiv viel 🙂

  2. Also, als ich die Farben gestern auf Deinem Video gesehen habe, dachte ich auch erst … uah… wie kann sie nur. Aber jetzt finde ich, die Farbe auf den Fotos gar nicht mehr so grell. Die passen irgendwie zu Dir.
    LG Conny

    • hihi danke, meine Freunde fanden sie alle gar grässlich, aber irgendwann meinte auch einer „hm, doch das passt irgendwie zu dir“ (ich nahm es mal als Kompliment *g*). Der Neonlack ist ohne Top Coat sogar etwas matt, also noch eine Ecke weniger unaufdringlich, aber so mag ich das ja nicht *g*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.