Nein, eigentlich trifft es „will“ nicht. Ich BRAUCHE eine Pediküre. Seit einem Monat hatte ich keine richtigen Schuhe mehr an sondern schlappe wie jeder um mich rum hier mit Flipflops durchs Land. Aber Hilfe! Meine Füße sind das nicht gewohnt. Besonders nicht ohne hornhautentfernende Gerätschaften und ohne Fußcreme zur Hand.(Beides habe ich nicht hier. Ersteres wurde aus Platzspargründen weggelassen (welcher Rucksackreisende hat schon eine Hornhautfeile dabei) und Zweiteres aus „da gibt’s in Indien eine tolle, die kaufe ich wieder“. Das stimmte wohl auch, aber ich finde die Creme hier ums Verrecken nicht. Kein Laden hat sie und ich habe die Suche aufgegeben. Jetzt creme ich pseudohaft meine Füße ab und zu mit Sonnencreme ein… aber das auch nur vorm Schlafengehen, da sonst der komplette Dreck Varanasis an mir hängt (und ja, das ist viel, sehr viel, da die Müllmänner hier streiken).

Somit fiebere ich hier echt schon dem 5.12. entgegen, wo ich irgendwann in den späten Abendstunden eine kurze Dusche und danach ein ewig langes Bad nehmen werde (ich fühle mich nach Indien immer erst wieder porentief rein, wenn ich in der Therme war) und danach meine Füße verhätscheln werde. Je nachdem wie sauer sie mir danach noch sind, wird es wohl eine Pediküre geben 🙂 Hoffen wir mal, dass sie milde gestimmt sind, mein Exvermieter fordert nämlich eine horrende (unmöglich stimmende) Heizkostennachzahlung von mir und wenn ich die echt zahlen muss… sind keine Pediküren mehr drin 🙁 Manchmal stinkt das Leben!

Ansonsten kann ich meine Füße auch nicht mehr sehen. Ich habe ja auch nur zwei Nagellacke mitgenommen (man soll sich ja limitieren) und trage nun immer denselben roten Nagellack auf den Zehennägeln (Basic rot in 7) und die Farbe ist schön, definitiv, aber ich will Abwechslung! Hier gibt es allerdings zwar tolle Lakhme-Nagellacke, aber auch einfach nur alle in rot und pink Nuance… Inderinnen scheinen keine anderen Farben zu tragen (und ehrlich gesagt sehe ich sowieso kaum Nagellackträgerinnen). Auch meine Fingerfarbe – so traumhaft schön sie auch ist – ich kann sie nicht mehr sehen. Der Catrice Lack war ein ganz frischer Kauf, erst einmal vor Indien getragen und sofort war es Liebe (der Be Aztec aus der Upperwildside LE). Er ist der perfekte Herbstlack durch das schöne Grün mit goldenem Schimmer (und man sieht den Dreck unter den Nägeln nicht g). Nur fühlt es sich bei 33 Grad so gar nicht herbstlich an… und ich brauche einfach Abwechslung. Aber den roten Lack auf die Finger und den grünen auf die Nägel..neee..wobei, sagen wir eher „noch nicht“, immerhin muss ich noch weitere sechs Wochen hier durchhalten 😉 Auf allen Nägeln die gleiche Farbe geht übrigens aus Prinzip nicht, das finde ich ganz furchtbar..ich sehe mich schon irgendwann die Farben einfach übereinanderpinseln und dann mit so einem ekligen Schlammton rumrennen, wie wenn man im Wasserfarbenkasten alle Farben zusammenmischt (das sah nie gut aus!).

So genug gejammert..ich weiss meine ganzen Nagellacke auf jeden Fall wieder neu zu schätzen und liebe jeden einzelnen von ihnen..und ich kann es gar nicht abwarten, mir den ersten anderen Lack zu lackieren..das folgt wohl direkt nach dem langen Schaumbad..Nikolaus wird so schön wie noch nie 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.