Tag: 20. März 2013

Es ist mal wieder Essenszeit ;)

Die Bilder sammeln sich hier nur so an, dabei war ich in den letzten drei Wochen kein eines Mal außer Haus essen. Also doch schon im Sinne von „ich hab mir was im Supermarkt gekauft“, aber ich war in keinem Restaurant (dazu kann man die ganzen Kaffee-Ketten hier zwar fast schon zählen, aber da ich dort nur flüssiges zu mir nehme, ignoriere ich sie mal *g*). Somit gab es viiiiiele Joghurt, viiiiiel Eis und viiiiiiel Salat..gute Mischung oder? 😉

Salat mit PilzenSalat und Smoothie
Zum Abendessen gibt es neben frischen Salaten (gerne mit Pilzen) Unterhaltung in Form von Youtube-Videos (hier hätten wir links Ebru und rechts Bunny)..so sehr ich amerikanische Serien auch liebe, ich hasse die wirklich alle 5 Minuten kommenden Werbeunterbrechungen..bah.

Skinny Cow Caramel ConeSkinny Cow Chocolate Fudge Brownie
ben & Jerry's Greek frozen Yoghurtben & Jerry's Greek Frozen Yoghurt
Eis ist einfach das perfekte Essen für zwischendurch. Es erfrischt, kühlt ab, schmeckt lecker, befriedigt meine Süßigkeitenlust und ist gar nicht mal so tragisch im Kalorien-/Fettbereich, wenn man die kleine Packung nimmt. Sowohl Skinny Cow wie auch ben & Jerry’s findet man hier in jedem Supermarkt (letzteres in enormer Auswahl!) und sie kosten nie über $1,50. Können wir diese Preise bitte auch in Deutschland einführen? Ich könnte die Verluste, die dadurch entstehen, in der Textilindustrie ausgleichen, da ich mir dann definitiv neue Hosen kaufen muss *g* Alle Sorten sind superlecker und ich kann euch nur ans Herz legen, mal eine auszuprobieren, wenn ihr hier seid! Denn leider gibt es die Frozen Yoghurt Reihe von Ben & Jerry’s ja (noch?) nicht in Deutschland 🙁

MayfieldCoca Cola Cherry Zero
Das Mayfield-Eis ist noch ein Bild aus Tennessee (hier gibt es diese Sorte nicht)..und ich habe echt selten ein genialeres Eis gegessen wie Crunchy Caramel Pretzel! Wer süßes und salziges in Kombination liebt, das ist genau eures. Und meines! Gar nicht gut hingegen ist die Coca Cola Cherry Zero. Sie schmeckt wie Cola Zero, hat aber dann einen sehr ekelhaft künstlichen Kirschnachgeschmack..nee, das war echt nichts..und bis die 2 Liter leer waren, hat echt gedauert, da man da nicht viel von trinken konnte 🙁

Subway Sandwich Houston
Ach, da ist ja doch ein außer Haus essen..das Veggie Delight gabs aim Flughafen in Houston auf dem Weg nach LA..das einzig halbwegs bezahlbare dort..wobei also das hat 5 Dollar gekostet, da bezahlt man bei uns in der normalen Filiale mehr *g* Mir ist das Broat (Honey Oat) nur auch mit Toasten noch zu labberig..sonst wäre ich wohl Stammgast bei Subway.

So, genug gegessen 😉 Wobei..ich muss gestehen, ich krieg immer große Lust, wenn ich dei Posts schreibe, irgendwas zu snacken!

Bye Bye, Hollywood Hills..

.. I’m gonna miss you, where ever I go. I’m gonna come back to walk these streets again.


Da nehmen mir Sunrise Avenue ja echt die Worte aus dem Mund. Mal gucken, ob ich das Lied dann echt klischeehaft höre, wenn ich im Mietwagen sitze und Los Angeles hinter mir lasse. Meine drei Wochen hier sind doch echt schon um..verrückt oder? Wobei ich mich mittlerweile echt an die Stadt gewöhnt habe, ein Gespür bekommen habe, Lieblingsecken und nicht so besondere Plätze entdeckt habe und ja, es hat mir gut gefallen. Und in Pasadena würde ich sofort wohnen.

Ich habe auch gemerkt, dass mich ein Meer vor der Tür glücklich macht. Ein Wassermensch bin ich sowieso, ich kann auch in keiner Stadt ohne Fluss leben, das fehlt dann total. Jetzt geniesse ich erstmal, mit dem Auto die Westküste entlang zu fahren. Ziel ist Encinitas, ein genialer Ort mit einer spannenden, sehr laid-back Atmosphäre..und den besten Wellen, die man sich nur wünschen kann 😉 Mal gucken, ob ich noch Lust habe, nach San Diego zu fahren, das ist dann ja nicht mehr weit. Und dann ist schon Las Vegas und Kanada dran..und der Rückflug nach Deutschland..hachja.

Downtown Los Angeles
Downtown LA..links geht’s zum American Apparel Outlet *g*

Ich freue mich schon sehr auf die noch vor mir liegenden, erst bekannten und dann ab Kanada unbekannten Orte 🙂 Und natürlich auf’s 28 werden..klassisch in Las Vegas, yay! Hoffentlich ohne Tiger im Bad!