Tag: 3. Mai 2013

Outfit: Fashion Week Berlin Inspiration

Ernsting’s Family hat gerade einige Blogger dazu aufgerufen, sich ein Outfit für die Berliner Fashion Week diesen Sommer auszudenken. Da ich die letzten Jahre immer auf der Fashion Week war (und somit etwas weiss, wie der Hase so hoppelt), würde ich mich wahnsinnig gerne in ein Outfit werfen, dass folgendem Versuch vielleicht irgendwie nahekommt:

 

Fasion Week Inspiration Berlin 2013

 

Fasion Week Inspiration Berlin 2013 von sayurilala, ray ban eyewear enthaltend

Gedacht habe ich mir dabei folgendes: also auch wenn es immer diese extravaganten „man muss hingucken“-Outfits gibt, der Großteil der Modebegeisterten trägt nach wie vor schwarz. Somit habe ich ein einfach nur traumhaft-umwerfendes Kleid gewählt, welches zwar hauptsächlich weiss ist, aber auch schwarze und besonders blaue Elemente hat (dazu noch das Blumenmuster im verfallenen Stil..großes Kino und so gar nicht mein Budget *g*). Dazu einen kurzen schwarzen Bolero, denn in dem Zelt wird es oftmals kalt und auch Berliner Sommer ist ja eine Sache für sich 😉 Wenn man sich also zu auffällig im weißen Kleid fühlt, schwarzer Bolero drüber. Dazu gibt es eine schwarze, blickdichte Strumpfhose, die macht die Beine (ich finde Knie ja so schrecklich) einfach schöner. Und dann entweder (wenn es viele Shows sind zu denen man rennen muss) diese herzallerliebsten flachen Katzenschuhe oder wenns nur eine Show und eine tolle Afterparty gibt, dann High Heels ebenfalls in Blau.
Beim Schmuck bin ich dezent unterwegs, nur ein schlichter Ring und ein Armband, that’s it. Vielleicht noch Ohrringe, aber ach..da fand ich keine schönen bei Polyvore spontan. Wichtigstes Accessoires (neben der Sonnenbrille, hier ein Klassiker) ist ganz klar eine große Tasche! Man muss soviel mitschleppen (Ausweise, Kamera, Notizblock) und bekommt auch immer noch was, da braucht man einfach Stauraum. Eine richtige Umhängetasche wäre mir allerdings zu casual und die Golddetails hier passen so gut zu den Katzenschuhen! Beim Makeup und auf den Nägeln würde ich es ebenfalls dezent halten, aber doch das Überthema „blau“ wieder aufgreifen..ich glaube, ich bin gerade so heiss auf die Farbe, da mir der blaue Himmel so so so fehlt 🙁 Und da man auch einfach lecker riechen muss, es wollen ja Menschen neben einem sitzen, würde ich hier spontan Miss Dior auf mich sprühen..ein sehr sehr schöner Duft!
Sollte ich bei dem Wettbewerb irgendwie weiterkommen, ich glaube es ja kaum, ich bin ja kein übermässiger Fashionblogger, nehme ich euch natürlich mit (wobei ich noch keine Ahnung habe, wohin eigentlich *g*)..aber ihr dürft mir sehr gerne mal verraten, was ihr von meinem Outfit haltet..ich habe eigentlich immer die Kombi Kleid/Bolero/große Tasche zu den Shows getragen und bin damit nie unangenehm aufgefallen (denke ich jetzt zumindest einfach mal, man zeigte zumindest nicht kichernd mit dem Finger auf mich *g*)

NOTD: Sold Out For Ever von Catrice

Man mag ja gar nicht mehr über das Wetter jammern, aber nein, Frühling ist immer noch was anderes..wir haben hier jetzt zwar etwas Sonne, aber steckt hinter matschig-grauen Wolken und wirklich warm ist es auch noch nicht..die Sache mit den Abenden im Biergarten muss also noch warten 😉

Damit wenigstens meine Nägel Frühlingsgefühle in mir wecken, habe ich zu einem alten Klassiker gegriffen, nämlich dem 240 Sold Out For Ever von Catrice. Jedoch noch in der alten Version, wo nicht nur der Pinsel dünn, sondern die Farbe auch noch die tolle Farbe ist..bei der neuen „Solf Out For Ever“-Farbe bei Catrice ist da nämlich echt was schiefgelaufen!

NOTD Sold Out For Ever Catrice

Da es gestern fix gehen musste, konnte ich nur eine Schicht lackieren, aber ist vielleicht auch mal interessant zu sehen. Die ist nämlich nicht ausreichend! Der Lack deckt nämlich nicht gut genug, das Nagelweiss scheint hier schön durch und da muss noch eine Schicht drüber (dann deckt er perfekt). Auch ist er teilweise etwas streifig geworden, was an den alten, sehr kleinen Catricepinseln liegt. Aber sonst super Lack, der sich einfach handhaben lässt, nicht von den Nägeln läuft und eine durchschnittliche Trockenzeit hat, die man nur bedenken muss *g*

Jetzt gibt es Frühstück und dann lackiere ich die zweite Schicht und alles ist super 😉 Ein sehr frühlingshafter, zarter Lack, der minimalen grünen Schimmer hat und doch die Blicke auf sich zieht (zumindest werde ich oft gefragt, was ich da denn trage). Mir gefällt er sehr gut und ich finde es ganz doof, dass Catrice da was geändert hat..aber gut, so schätze ich ihn noch ein wenig mehr 🙂