Tag: 14. Juni 2013

NOTD: Sally Hansen "Peach of Cake"

Heute zeige ich euch meine „Gute-Laune“-Nägel, die ich mit meinem neuen Sally Hansen Lack gezaubert habe. Ich bin ja jemand, der es hasst, wenn Produkte nur eine Nummer und keinen Namen haben. Somit hat mein Herz bei „Peach of Cake“ einen kleinen Hüpfer gemacht, denn ja, irgendwie verbinde ich diesen Nagellack echt mit Pfirsichkuchen..und eben Sommer, Sonnenschein und toller Atmosphäre 😉

NOTD: Sally Hansen

Der Lack lässt sich super auftragen und ihr seht hier (da ich in Eile war) nur eine Schicht. Hallo, das nenne ich mal deckend für so einen pastelligen Ton 😉 Er hatte einen sehr schönen Eigenglanz, ich habe aber präventiv noch eine Schicht „Quick Dry & high shine“ von Catrice drüber..wobei ich mit diesem Überlack so gar nicht glücklich bin 🙁 Und es immer wieder versuche, da ich ihn doch mögen mag..naja, ich glaube nur, das wird nix mehr 😉

Nach drei Tagen habe ich nur am Daumen ganz minimal Tipwear, ansonsten sitzt alles noch 😉 Somit gefällt mir die Haltbarkeit hier schonmal gut! Durchgetrocknet ist er (mit Überlack) jetzt nicht meeeeeegaschnell, aber auch nicht außergewöhnlich langsam, normaler Durchschnitt würde ich sagen. Ich hatte kein Bettwäschemuster am Morgen in meinen Nägel 😉

Sally Hansen Lacke kriegt man mittlerweile (ich erinnere mich noch an die good ol‘ days wo es ihn nur in den USA oder über Ebay gab *g*) in DM-Filialen ODER aber wenn euch die Farbe zusagt, ihr macht noch bei meinem Gewinnspiel mit! Da gibt es u.a. den zu gewinnen, ihr müsst nur bis zum Ende des Artikels scrollen..ich würde mich freuen! Ich habe mir meine letzten Sally Hansen Lacke aus den USA mitgebracht, da es dort einfach soviel „mehr“ Auswahl gibt..mal sehen, ob die ganzen Special-Lacke auch noch in den heimischen Regalen Einzug finden. Qualitativ gefallen sie mir auf jeden Fall sehr gut..der Preis..nunja, wenn man so schizophren ist wie ich und zwischen Chanel- und Catrice-Lacken hin und herspringt, ist da dann gut in der Mitte *g*

Euch allen ein peachy Wochenende! 🙂

(Ein)Blick in mein Badezimmer

Ich dachte mir, ich lasse euch mal an meinem etwas chaotischen, überquillenden Badezimmer teilhaben. Und dabei stehen da echt nur Dinge, die ich jetzt so aufbrauchen will..es gibt noch viel mehr in Kisten und Tüten..und meine „richtige“ Kosmetik liegt auch am Schminktisch und nicht im Badezimmer..aber ach, es zeigt ein wenig, mit was ich hier zu tun habe *g*

Badezimmerschrank

Was man direkt vor der Nase hat, sieht man dann ja täglich und benutzt es auch. Dieser Theorie hänge ich an und hier seht ihr, was ich gerade so am Aufbrauchen bin. Und so eine „Proben“-Gruschelschublade haben wir doch alle, oder?

Spiegelfront

Ich liebe große Spiegel und Stauraum davor..ihr seht, ich habe eine elektrische Zahnbürste (neu!) aber auch noch manuelle Bürsten und wechsel hin und her..ansonsten alles, was ich so zur morgendlichen/abendlichen Routine brauche (mein Clarisonic lag hier noch in der Dusche) und hinten links ist minimaler Schminkkram zu sehen 😉 Am Waschbecken steht mein liebstes Handpeeling von Rilanja, was auch am Leerwerden ist..hach, da fehlt mir Schlecker doch sehr!

Stauecke

Im kleinen Bad zählt jeder Zentimeter..so bleibt das neue Aussie-Haarpflegezeugs erstmal in der Packung, das Nussöl wartet noch auf die Sonne und der Rest wird auch benutzt..in der Tasche liegt das Ladekabel vom Clarisonic) und sonst findet sich auch hier eine Bodylotion (Brombeere, yummi!) und eine Fußpflege 😉

Moi

Und weil ich so jemand bin, der nur schwer keine (Grimassen-)Fotos von sich im Spiegel machen kann, wenn er eine Kamera in der Hand hat, gibt es mich ungeschminkt, ungekämmt und bettfertig in Schlafklamotten *g* Aber immerhin macht das Badlicht mir ne schön gebräunte Hautfarbe oder 😉

Jetzt bin ich aber neugierig: wie sehen eure Badezimmer aus? Machen eure Freunde auch Witze, dass sie sich bei euch wie in einer Drogerie fühlen und fragen, ob ihr (Sammel-) Probleme habt? 😉 Oder seid ihr so vernünftig und kauft erst ein Shampoo/Duschgel etc etc wenn es (fast) leer geworden ist? Niiiie könnte ich es..leider..ich würde immer denken, dass es genau dann leergeht, wenn ich es mitten in der Nacht brauche..ganz klar eine Alltagssituation, in der man morgens um 3 eine Bodylotion braucht *g* Über (Ein-)Blicke in eure Badezimmer würde ich mich natürlich sehr freuen!