Tag: 29. Juni 2013

Kleiner, aber feiner Yankee Candle Einkauf <3

Ich hatte das Glück, bei der lieben Nina einen 10 Euro-Gutschein für den Onlinekerzenshop Candle-Dream zu gewinnen. Hier gibt es u.a. auch Yankee Candles und so hupfte mein Herzchen ein Stück höher als ich mich durchs Sortiment klickte. Da ich mich kenne und ich mich an den großen Sorten oft „überrieche“, durften es diesmal ein paar kleine Kerzchen sein..und ein Super-Sommer-Angebot konnte ich dann auch nicht links liegen lassen 😉

Yankee Candles
sind sie nicht niedlich? 🙂

Die Kleinen hier bringen ganze 54g und somit circa 15 Stunden Brenndauer mit – durchaus ausreichend für mich. Im Sommer bin ich nämlich weniger der Kerzen, sondern mehr der „Fenster auf und Durchatmen“-Typ..wobei das in Berlin durchaus ab und zu etwas kritisch ist *g* Ich sage nur, gegrillter Hammel im Park 😉 Auf jeden Fall habe ich mich für die drei Sorten:

– Baby Powder (2,50 Euro)
– Garden Sweet Pea (2,50 Euro) 
– 3x Fruit Fusion (1,87 Euro)

entschieden. Baby Powder kenne ich schon und mag diese etwas neutralen Duft sehr gerne. Garden Sweet Pea hatte mich von der Optik her und ich muss sagen, der Duft von Pfirsisch, Freesien, Birnen und Rosenholz hat mich. Riecht wie ein lauer Sommerabend im Garten, ganz großartig! Und dann natürlich noch das SALE-Produkt, die Fruit Fusion passt einfach zur Jahreszeit (nicht zum Regenwetter *g*). Sie riecht enorm beerig, aber auch etwas nach Zitrusfrüchten..von der Farbe her dachte ich ja, die Orange ist dominant – dem ist nicht so, die kommt eher dezent daher, aber doch sehr angenehm.

Hier ist mir mit den zwei unbekannten Düften echt ein Glücksgriff gelungen, ich stehe ja eigentlich sehr auf die herbstlichen und weihnachtlichen Düfte, somit gab es hier etwas Neuland zu betreten. Aber wie gesagt, ohne Stolpern hingekriegt 😉 Der Versand ging fix, die Bezahlung mit Überweisung auch..allerdings finde ich die Versandkosten von 4,99 Euro einfach happig..hier würde ich nur wieder bestellen, wenn ich den Freibetrag erreichen würde, sonst kaufe ich sie doch lieber vor Ort.

Mögt ihr Kerzen auch im Sommer? Wenn ja, was könnt ihr mir da noch so empfehlen? 🙂

Lasset den Fashionzirkus beginnen!

Es ist wieder soweit, Fashionweek in Berlin! Ich weiß noch, wie das vor Jahren mal sooooo toll war, aber die ersten Male sind ja immer die aufregendesten. Mittlerweile gehe ich zu einigen Shows, weil ich halt Karten habe, zu anderen, weil ich sie doch gerne sehen oder mich dort mit Freunden treffe. Und zuletzt natürlich noch zu einigen, da es die „Arbeit“ verlangt.

Wie immer zeige ich euch hier eine kleine Auswahl an Orten, die sich jeder angucken kann – man muss sich zwar registrieren, aber hey, das ist nicht sonderlich schwierig. So bekommt man auch ein klein wenig Fashionwind mit und kann sich das alles einfach mal angucken 🙂 Und wenn wer zufällig zu einer der Sachen geht, sagt mir Bescheid! 🙂

Curvy is Sexy Berlin

Die Curvy is Sexy ist eine Messe für Übergrößen – da diese bei Designer ja oft schon bei 38 anfangen, passe ich also auch in die Zielgruppe. Das ist aber wohl eher Messe wie Modenschauen.ich bin gespannt. Aber noch mehr gespannt bin ich auf das Treffen mit einer lieben Blogfreundin, was hoffentlich klappt 🙂

Dann gibt es noch den SHOWFLOOR Berlin, wo ich letztes Jahr eine tolle Show von Ellen Eisemann gesehen habe. Die Designer stellt auch dieses Jahr wieder vor und ich kann sie nur empfehlen..ich habe mir gleich mal mehrere Showen reserviert, da man zwischendurch drinnenbleiben kann und sich so das Anstehen etc spart.

Der Lavera Showfloor ist mein Geheimtipp, da ich eben so auf Naturkosmetik stehe und die Goodiebags immer so schön prall gefüllt waren *g* Einfach schnell online akkreditieren, sich eine oder mehrere Shows aussuchen, die man sehen mag und dann steht dem Fashionweekerlebnis nichts mehr im Wege.

Natürlich sei gesagt, dass sich diese Shows doch etwas sehr von denen im Mercedes Benz Zelt unterscheiden. Hier sind weniger die „fotografiert mich, ich bin so toll“-Menschen, sondern eben Menschen wie du und ich, die hingehen, weil sie sich die Mode angucken wollen (und nicht, weil sie später auf diversen Modeblogs ihre Fotos sehen wollen). Dann ist das Drumherum auch einfach „normaler“, nicht jeder sitzt mit iPhone da und bedient jedes Klischee..aber ach, ich mag beides für den kurzen Zeitraum. Und die Abendshows sind einfach genial, da sie wirklich sehr inszeniert werden und einfach Spaß machen. Leider sind alle Shows ja sehr kurz, ich hatte da früher ein ganz anderes BIld vor Augen und keine „15 Minuten und fertig“-Vorstellungen.

Auf meiner „to do“-Liste steht eigentlich nur die Victoria’s Secret Fashionshow, die will ich irgendwann mal live und nicht per Stream sehen..aber ach..die wird sich wohl nie von New York nach Berlin verirren 🙁 Vielleicht konnte ich dem ein oder anderen ja hiermit ein wenig helfen, sonst kriegt man Karten ja doch immer nur über Beziehungen und da war mein Praktikum in einer PR-Agentur echt mal praktisch *g*