Tag: 23. Juli 2013

[Yummi] Foodloose – lecker & gesund snacken

Wer meinen alten Blog ein wenig verfolgt hat, der weiß, dass ich neben einer ausgeprägten Leidenschaft für Kosmetik und Mode auch ziemlich gerne esse 😉 Ich versuche mich an der 5x am Tag Regel, die neben Frühstück, Mittag- und Abendessen auch zwei Snacks beinhaltet. Nicht, dass ich nicht auch mit drei Mahlzeiten auskommen würde, aber ich esse einfach so gerne verschiedene Sachen am Tag und mache die Portionen dann eben kleiner.

Als Snack gibt es dann entweder Obst, einen Joghurt, irgendwas Süßes oder eben auch Nüsse. Oh ja, ich liebe Nüsse, Müsliriegel, Trockenfrüchte etc. Heute möchte ich euch ein paar Produkte des Hamburger Unternehmens Foodloose vorstellen, die ich ausprobieren durfte. Bei der Auswahl der Zutaten wird Wert darauf gelegt, dass sie bio, gesund und lecker sind. Die Kombinationen sind aussergewöhnlich und auch enorm lecker, aber da gehe ich gleich nochmal näher drauf ein!

Foodloose Riegel

 

Müsliriegel sind super, da man sie sich schnell schnappe kann und Energie bekommt. Mich hat sofort der gelbe „Delhi Delight“ angesprochen, habe ich doch schon in Delhi gewohnt und war gespannt, ob es wie eine Süßigkeit von dort schmeckt. Das muss ich verneinen, allerdings ist die Mischung sehr lecker und so eine Geschmacksexplosion hatte ich noch nie in meinem Mund, ausgelöst durch einen Müsliriegel. Sehr fruchtig, sehr lecker und durch das Curry wirklich sehr anders! „Garden Gusto“ ist ebenfalls sehr lecker, hat eine tolle fruchtige Note und die Mischung von Sesam, Vanille & Berberitzen gefällt mir! Auch bin ich großer Paranuss-Fan, weswegen dieser Riegel genau in mein Beuteschema passt. Müsste ich hier jedoch eine Wahl treffen, würde Delhi Delight aufgrund seiner wirklichen Exotengeschmacksrichtung gewinnen!

Foodloose Mischung

 

Are you veda“ hatte mich auch sofort. Erstmal ist der Name einfach nur genial und was ich dann durch das kleine Guckfenster in der Packung sah..hach! Macadamianüsse, Kokosflocken, Papaya und Ingwer konnte ich raussehen, Mango und Ananas hatten sich etwas versteckt. Sehr lecker, aber durch die gezuckerten (und vielen) Ingwerwürfel auch echt scharf! Bei der Packung hat mir eine Handvoll als Snack gereicht, dann waren wirklich alle Geschmacksnerven glücklich und ich auch. So gesund snacken macht doch einfach nur Spaß und gute Laune!

Foodloose Mischung

Da man die Beutelchen super für unterwegs mitnehmen kann, habe ich mir „Goooood Karma“ geschnappt und auf der Busfahrt nach Hamburg geknabbert. Auch hier hat schon der erste Anblick (der Name! das Sichtfenster!) enorm Lust auf die Mischung gemacht und ich wurde nicht enttäuscht. Sonnenblumenkerne und Mandeln haben für die knackige Komponente gesucht und wurden durch eine Fruchtexplosion (Weinbeeren, Sultanas, Gojibeeren und Cranberries) unterstützt. Hier war ich wirklich sehr traurig, dass die Packung so klein war..ich hätte ewig weiteressen können und so würde im Direktvergleich das Karma gewinnen 😉

Also mal vom wundervollen Design und der kreativen Namensgebung abgesehen, schmecken die Produkte einfach nur herrlich. Es macht soviel Spaß, zu knabbern und gleichzeitig zu wissen, dass man auch seinem Körper etwas Gutes tut, dass ich mir sicher bin, diese Produkte wieder bei mir begrüßen zu werden. Da greife ich persönlich viel lieber zu wie zu einer Süßigkeit (nicht, dass ich das nicht auch ab und an tue..aber wenn ich die Wahl habe, nehme ich doch lieber die für meinen Körper gesündere Alternative). Sonderlich teuer sind die Produkte auch nicht, was man bei bio ja oftmals annimmt, auf der Internetseite könnt ihr die Sachen nämlich direkt beziehen und euch nach Hause schicken lassen. Ich werde hier in Berlin mal schauen, ob ich sie nicht auch in einem der vielen Biosupermärkte bekomme, davon haben wir ja genug.

Kennt wer diese Produkte schon und teilt meine Begeisterung? Was sind eure „gesunden“ Snacks? 🙂

[Yummi] Foodloose – gesund & lecker snacken!

Neben Beauty und Fashion ist Essen ja eine weitere große Leidenschaft für mich..und zwar so fünfmal am Tag mit zwei Snacks..die meist aus Obst, Joghurt, Müsli etc bestehen..ja oder eben auch mal was Süßem.

Dank Foodloose (wie gut ist der Name bitte!) *mit Kevin Bacon durch die Halle tanz* geht das auch enorm lecker und gesund..ich habe mich ein wenig durchs Sortiment probiert, bin begeistert von Qualität und Einfallsreichtum und ja.würde ich die Müsliriegel und Nuß-Fruchtmischungen gerne einmal zeigen. Super, wenn es so heiß ist, man etwas schnelles braucht oder für unterwegs! 🙂

Da ich hier gerade nichtmal mehr eine Verlinkung im alten Editor einfügen kann und der „neue“ Editor ja eh schon seit zwei Wochen nicht mehr will..Kundensupport? Morgen kommt eine nicht mehr so nette Email..müsst ihr leider umständlich auf meine neue Domain leonas-lalalaland.de klicken..ich hoffe, der ein oder andere schaut vorbei und ich tippe jetzt nicht nur noch banal in die virtuelle Weite ohne dass mich irgendwer liest 🙁

So ein Mist! Jetzt geht es nach Hamburg zu Danone, da bin ich auch schon seeeeeeehr gespannt, wie das wird! Den Bericht gibt es dann die Tage 🙂 Ahoi! Oder hm um 5.57h kann man auch mal Moin sagen 😉