Seit ich Instagram habe, ist mein Drang zu gucken, was andere Leute so essen und mich davon inspirieren zu lassen, noch etwas stärker geworden..soooo eine tolle Erfindung! Meist suche ich im #vegan oder #eatclan Bereich, aber natürlich darf es auch ab und an etwas Süßes sein. Genauso wie mein Instagramverhalten ist dann auch die Realität 😉

Yummi

 

Chinesisches Chop Suey mit Tofu/ Matcha-Bananen-Shake/Rote-Beete-Aufstrich

Indisches Dal/ Bananen-Matcha-Eis/Thaigemüse in Kokos

Ananas to go/ Salat mit Crema de Balsamico/Seitan mit Kartoffelbrei und Karotten

Yummi

 

Indisches Dal/ Vietnamesischer Tofu / Mega-Apfel

Brötchen mit Schnittlauch & Radischen / Joghurt-Overkill / Sudanesische Falafel

Früchtemüsli / Kokos-Zwieback / Vietnamesische Reisbandnudeln

Man kann durchaus sagen, dass mein Kochen recht „schnell“ gehen muss, ich habe bei dem heißen keine Lust, mich lange damit aufzuhalten. Außer ich gehe essen, dann darf es ruhig länger dauern 😉 Ansonsten viel frische und auch kalte Sachen und bei den Süßigkeiten halte ich mich zurück..den Kokos Zwieback mag ich, er wird allerdings sehr schnell enorm übersüß..somit reichen da zwei Stück, um mich glücklich zu machen. Die Seitan-Würste waren ein erneuter Versuch, mich mit Fleischersatz anzufreunden..und mit Kartoffelbrei, Babykarotten und (recht viel) Ketchup waren sie auch durchaus essbar..so toll, dass ich sie unbedingt wieder haben muss, allerdings auch nicht (es gibt sie bei DM). Mal sehen, ob ich da noch etwas besseres entdecke..Tipps anyone? 🙂

Was kommt bei euch so auf den Teller, wenn es draußen richtig warm ist? Bei mir eigentlich noch Wassermelone, da war ich nur zu faul, sie nach Hause zu tragen *g*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.