Hallo und herzlichen Wilkommen heute einmal aus meiner Dusche 😉

Nivea Volume Diamond

 

Im Scheinwerferlicht stehen heute die beiden Hübschen aus der neuen Nivea Diamond Volumenserie, aber auch meine beiden Nebendarsteller „Palmolive Thermal Spa“ und „Rituals Rice Scrub“ seien kurz erwähnt, beide sind nämlich soooo toll. Lecker riechend, wunderbar peelend und ach..yummi! Würde man sie essen dürfen, würde ich es wohl tun *g*

Vor kurzem habe ich ein großes Nivea Diamond Volume Paket zugeschickt bekommen, wo neben dem Glanzpflegeshampoo und der -spülung auch noch ein Styling Mousse und ein Haarspray enthalten sind. Da die nicht in der Dusche zu finden sind, kommen die ein anderes mal dran 😉 Zuerst ein Blick auf den Füllstand: das Produkt wurde jetzt circa 2 Wochen lang verwendet und das so alle 2-3 Tage..und guckt euch mal das Shampoo an: wie ergiebig ist das denn bitte? Man braucht echt nur eine winzige Portion und es schäumt und schäumt..das Haar fühlt sich super gereinigt an, aber nicht so eklig quietschig. Gefällt mir auch vom Geruch her gut! Angenehm, frisch und kommt weder meiner Bodylotion noch meinem Parfum in die Quere, da es dezent im Hintergrund bleibt 😉 Die Spülung ist nicht ganz so ergiebig; zwar verwende ich sie nur im unteren Haar, da meine Haare aber echt lang sind, ist das einiges an Strecke und somit ist die Packung schon halb leer. Aber das ist ok, ich habe noch eine Packung, hrhr 😉

Nun aber zur Wirkung: ich hatte schonmal eine Volumenserie von Nivea und die konnte bei mir so gar nix. Meine Haare sind fein, lang, platt, schlapp etc etc und normalerweise hängen sie dann einfach so runter. Die meisten Volumenshampoos helfen da nicht und auch so Sachen wie „über Kopf föhnen“ bringt nichts. Toupieren und massig Volumenmousse schon eher *g* Aber das will man seinen Haaren ja auch nicht ständig zumuten. Trockenshampoo war auch mal eine Idee, hat mir aber nicht so zugesagt. Nunja, zurück zu dieser Serie: ich muss sagen, ich merke etwas! Meine Haare fühlen sich griffiger an und sehen auch voluminöser aus. Geföhnt wird nicht mehr über Kopf, sondern einfach nur so und ich habe das Gefühl, dass sich hier wirklich etwas tut. Abgerundet wird das dann mit dem Stylingmousse, was ins feuchte Haar geknetet wird und mir Haarpracht verleiht. Glänzend sehen meine Haare auch aus, sauber fühlen sie sich ebenfalls an und ich habe auch kein Problem mit schnell nachfettendem Ansatz oder übermässig trockenen Spitzen. Bisher ist hier alles im grünen Bereich.

Ich bin schon gespannt, wie sich das Produkt weiterverhält, ob der Effekt vorhanden bleibt oder ich mir hier etwas einbilden will. Sollte es weiterhin funktionieren, darf es auf die „Nachkauf“-Liste und ist das erste Volumenprodukt, was mich wirklich überzeugt. Beim zweiten Bericht zu Haarmouse & -spray versuche ich mal ein Vorher-/Nachherbild zu zaubern, wobei ich glaube, dass der Effekt doch eher nur von mir gesehen werden kann..bzw ist gesehen werden das falsche Wort, meine Haare fühlen sich einfach nach „mehr“ an…arghs, schwierig zu beschreiben! Auf jeden Fall gefallen mir Shampoo und Spülung sehr gut! 

Durfte auch wer von euch testen? Wenn ja, habt ihr ähnlich positive Erfahrungen machen können? Die Tester in meinem Freundeskreis, die kleine Pröbchen von mir bekamen, sind auch durch die Bank weg zufrieden 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.