Dank dem Beautyblog und der Beautytesterin hatte ich die Möglichkeit, diese Haarkur mit dem schlimm langen Namen „Joico K-Pax RevitaLux“ auszuprobieren. Sie wurde speziell für geschädigtes, strukturschwaches und gestresstes Haar entwickelt, was meines nach der Anwendung von Aussie-Produkten definitiv ist. Da ich mein Haar auch oft föhne/glätte (zwar mit Hitzespray), kann es jede Form der Aufpäppelung gebrauchen!

Joico K-Pax

 

Joico K-Pax

 

Die Haarkur kommt in einer hübschen schwarz-goldenen Verpackung daher, die sich dank dickerem Kopf gut in der Dusche hinstellen lässt und einem auch nicht aus der Hand flutscht. Der Deckel lässt sich ebenfalls gut öffnen und bricht mir keine Fingernägel ab (so sehr ich Ritualssachen liebe, sie töten immer meine Nägel).

Man wendet die Kur NACH der Haarewäsche im handtuchtrockenen Haar an. Die Konsistenz der weißen Haarkur ist genau richtig, sie lässt sich sehr gut verteilen, obwohl sie eben etwas „cremiger“ ist und hat einen angenehmen, unaufdringlichen Geruch. Nun lässt man das Produkt 3-5 Minuten einziehen (ich nehme die 5 Minuten) und spült sie danach gründlich aus.

Meine Haare haben sich danach ohne Ziepen oder einen Knoten durchkämmen lassen, was sonst eher selten der Fall ist. Hier gefällt mir die Kur schon einmal sehr gut bei der sofortigen Wirkung. Meine Haare sehen auch „gesünder“ aus, haben einen schönen Glanz und „fliegen“ nicht. Über die Langzeitwirkung kann ich noch nichts sagen, bisher verwende ich das Produkt zweimal die Woche und bin gespannt, wie meine Haare bald aussehen werden. Von dieser Packung werde ich auch noch einige Zeit haben, da man nur wenig Produkt braucht (und das sogar bei so langen Haaren wie den meinen).

Die 150ml sind mit 29,90 Euro natürlich nicht ganz günstig, aber wenn die Haarkur meine Schäden wirklich reduziert und gut vorbeugt..ist es definitiv ein Produkt, was ich weiterempfehlen kann. In einem zukünftigen Aufgebraucht-Video werdet ihr das Produkt wieder finden und dann auch meine abschliessende Meinung. Meine noch immer im Aussie-Schock seienden Haare lieben es bisher sehr 😉

Noch zu den Inhaltsstoffen, da ich dort immer nur Codecheck verwende und das Produkt dort nicht zu finden ist:

Joico K-Pax

 

Benutzt ihr auch Haarkuren? Für mich sind sie eine Ergänzung zum Conditioner, da mein Haar einfach noch mehr Pflege benötigt. Allerdings benutze ich sie nur 1-2 Mal die Woche, übertreiben wollen wir es ja auch nicht. Und diese Routine scheint für mich genau richtig zu sein. Welche Produkte benutzt ihr? 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.