Dank Der-Beauty-Blog und der Beautytesterin durfte ich in den letzten Wochen diesen neuen, hübschen Lippenpflegestift aus dem Hause Burt’s Bees testen. Burt’s Bees ist mittlerweile bestimmt vielen ein Begriff, da es die Marke auch endlich in Deutschland gibt. Ich kenne (und liebe!) sie dank diverser USA-Aufenthalt schon viele Jahre heiß und innig. Für alle, die sie noch nicht kennen, verliere ich hier nun kurz ein paar Worte, bevor es zur eigentlichen Review geht!

Burt’s Bees gibt es seit über 25 Jahren und sie haben es sich zum Ziel gemacht, natürliche, umweltfreundliche Körperpflegeprodukte herzustellen. Die Marke, welche heute zu den weltweit führenden Naturkosmetiklabels gehört, stammt aus dem Garten eines Imkers. Japps, richtig gehört..wie ein kleines Märchen 😉 Der Imker Burt Shavitz aus Maine ist schuld daran, kam ihm doch diese grandiose Idee, naturbelassene (Lippen-)Pflege mit Bienenwachs zu entwickeln. Die Produkte von Burt’s Bees enthalten weder Parabene, Mineralöle, Natriumlaurylsulfat noch Phthalate und (was ich immer sehr wichtig finde) werden nicht an Tieren getestet. Man kann die Produkte somit wirklich ohne schlechtes Gewissen nutzen, da niemand dafür leiden musste und man selbst seinem Körper nichts schädliches zufügt.

Burt's Bees Revitalizing Lip Balm Der Lip Balm Blueberry & Dark Chocolate kommt in der gewohnt orangenen Verpackung von Burt’s Bees. Enthalten sind 4,25g und diese kosten 3,99 Euro. Wie oben schon gesagt, sind die Inhaltsstoffe 100% natürlich. Fokus bei der Revitalizing-Pflege sind Blaubeere und Kakao, welche die folgenden Wirkungen haben: Blaubeersamenöl spendet trockenen Lippen Feuchtigkeit und bietet sich somit besonders in der kälteren Jahreszeit an (zumindest habe ich dann vermehrt mit trockenen Lippen zu kämpfen); Kakaopulver in Kombination mit Bienenwachs und Kakaobutter stärken die Lippen, beleben sie und verleihen ihnen ein schönes, gesundes Aussehen. Sowohl Blaubeere wie auch dunkle Schokolade sind reich an Antioxidantien!

Meiner Meinung nach funktioniert die Lippenpflege grandios! Ich benutzte vor dieser Pflege im Sommer oft den Burt’s Bees Lip Balm mit Mangobutter und war auch von diesem Produkt begeistert. Anders wie bei vielen anderen Lippenpflegen, reicht es hier wirklich, wenn man die Pflege 1-2 Mal am Tag aufträgt. Sie bleibt nämlich sehr lange auf den Lippen, zieht langsam ein und spendet dann wirklich Feuchtigkeit. Das ständige „Nachlegen“ fällt hier wirklich weg und das ist gut für mich, da ich hier zu Übertreibung (andere nennen es Suchtverhalten) neige. Man merkt einfach, dass die Produkte wirklich wirken und nicht nur kurz einen leckeren Geschmack bieten.

Apropros Geschmack, himmlisch! Es schmeckt nach dunkler Schokolade mit einem Hauch Beere und yummi! Hilft übrigens gut, wenn man Gelüste nach etwas Süßem hat, der Lip Balm stillt hier sogar das Verlangen. Auch dieser Geschmack bleibt lange an den Lippen haften und ist nicht nach dem ersten Schluck Wasser wieder weg.

Mir gefällt die Pflegewirkung sehr gut, der Geschmack sowieso und ich bin echt froh, dass ich dieses Produkt testen durfte. Diesen Winter wird es mein ständiger Taschenbegleiter werden und so bin ich trotz meinem „Kaufverbot“ zu diesem Schätzchen gekommen. Wer also auf der Suche nach einer neuen Lippenpflege ist, schaut euch die Sachen von Burt’s Bees und besonders diesen Süßen hier doch einmal an. Gibt es in diversen Geschäften, auf jeden Fall auch bei Douglas!

Kennt ihr die Produkte von Burt’s Bees schon? Wie gefallen sie euch? Neben der Lippenpflege bin ich noch total verrückt nach der „Lemon Butter Cuticle Cream“, welche meine Nagelhaut wirklich sowas von verbessert hat. Und die riecht auch soooo himmlisch..am liebsten würde ich reinbeißen *g*

 

1 Comment on [Review] Burt’s Bees Revitalizing Lippenpflege mit Blueberry & Dark Chocolate

  1. Ich habe Burt´s Bees auch jetzt für mich entdeckt. Letztens habe ich mir den Ultra Conditioning gekauft (silber Kappe). Der hat leider den Nachteil, dass er sehr, sehr weich ist und bei Zimmertemperatur total zerdrückt. Man hat richtig Stückchen davon auf den Lippen. Den nehme ich jetzt nur noch für die Jackentasche im Winter. Schade… aber den mit Mango mag ich sehr gern…
    Schoko wäre auch was für mich… mal schauen.. grins…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.