Langsam werde ich echt zum Gewohnheitstier, ich habe mir wieder den Montag ausgesucht, um euch einen Einblick in meinen Ess-Alltag zu geben. Der Versuch mich gesünder zu ernähren, funktioniert bisher super. Auch das „zuhause oft vegan“ und „draußen eben vegetarisch“ kann ich immer häufiger umsetzen – ich liebe aber auch einfach die Reis-Mandel-Milch von Provamel sehr! Nur die knapp 3 Euro pro Packung..das ist für meinen „Doktoranden“-Geldbeutel doch gut happig. Alle vier Tage gibts bei mir auch Süßigkeiten, ohne geht es nicht und auch wenn ich eher zu Obst oder Gemüse greife (im Moment snacke ich Cherrytomaten) weiß ich, dass ich es sofort „haben muss“, wenn ich anfange, mir die Sachen komplett zu verbieten. So gibt es sie nun eben höchstens alle vier Tage bzw eben erst dann, wenn ich Lust drauf habe..und dann auch richtig mit Genuss und nicht „mit einem Haps in meinem Mund“ 🙂

YummiSehr oft gibt es bei mir Salat – da ich a) faul bin und b) immer eine Auswahl brauche, kaufe ich mir die schon fertigen Salatmischungen (oftmals sind die reduziert, wenn sie nur noch 1-2 Tage halten). Dazu gibt es dann Cherrytomaten, meine Körnermischung (Pinienkerne, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne) und ein leckeres Dressing aus 1 EL Öl, 3 EL Wasser, viiiiel Crema de Balsamico und Kräuter (sooo wichtig!). Selbstgezogene Kresse gab es diese Woche auch – mag ich total gerne, esse sie aber irgendwie selten. Einfach auf frisches Brot/etwas angebrannte böse Aufbackbrötchen mit Aufstrich (das hier ist nichtveganer Bombay-Aufstrich von Lidl) und ich bin glücklich. Kalte Jahreszeit ist bei mir definitiv Suppenzeit – hier schwanke ich zwischen selbst machen oder eben eine Tüte nehmen, wenn es schnell gehen muss. Die türkische Linsensuppe schmeckt hervorragend & ich habe tatsächlich den kompletten Liter gegessen *g*

YummiDas La Viva Naturgebäck Geröstete Mandeln mit Zimt habe ich im Bahlsen Werksverkauf entdeckt. Ich fand es ganz ok, aber irgendwie..ich bin nicht der Chipstyp und das war eben auch nur eine Art Chips. Wenn auch in süß und in „gesund“ – aber irgendwie hat es nicht meine Süßlust befriedigt und somit..ist es nicht die Kalorien wert 😉 Die Naschtüte von Naschig hingegen hat meine Naschlust jetzt schon an einigen Tagen restlos gestillt. Eine tolle Auswahl von diesem Onlineshop, wo man sich diese Tüten selbst zusammenstellen kann (ich habe meine umsonst zugeschickt bekommen). Unten links haben wir mal wieder einen Salat – ist aber auch einfach so frisch, knackig und wahnsinnig schnell gemacht. Die Ananas-Rhabarber Marmelade habe ich von einer Frau in Wittenberg bekommen und ich sage euch, soooo gut! Ich liebe Rhabarber und hier ist sogar die Kombi mit Ananas super. Leider ist er leer 🙁

YummiNeben den Salaten (hier mal mit frischen angebratenen Champignons) mag ich gerade auch wieder sehr die Smoothies von Lidl. Geht schnell, super für unterwegs, ist süß, macht satt und versorgt einen mit Vitaminen. Bisher bin ich noch nicht erkältet, somit geht die Vitamin-Strategie wohl auf *g* Meine Körnerobsession sieht man auch an den Spaghetti all arrabiata. Manchmal brauch ich abends viele Kohlenhydrate zum Glücklichsein..und gönne sie mir auch 😉 Die 700g Lindt „Hello my name is strawberry cheesecake“ ist natürlich nicht nur für mich. Heute geht es nämlich in die Heimat und da bringe ich immer eine Kleinigkeit mit..diesmal Schoki, die ich schon ewig probieren mag. Im Werksverkauf kostet diese Packung auch nur 5,49 Euro – ist halt 2. Wahl und nicht alle (bzw nur 6) der Streifen sind eingepackt. Aber ach..solange es super schmeckt, ist das Aussehen hier dann eben mal Nebensache.

Zur Zeit nehme ich auch noch täglich eine Tablette von Depot mit dem Namen „Vitamin A-Z“, da ich immer mal wieder Mängel in meiner Ernährung habe. Aber ohne tierische Produkte ist es nicht ganz einfach, besonders, wenn ich Tofu und die anderen Quellen nicht sonderlich mag..zu Weihnachten werde ich mir definitiv einmal Chia-Samen bestellen, da ich sehr neugierig auf diese kleinen Kügelchen bin 🙂 Hat jemand von euch schon Erfahrung mit Chia-Samen? Könnt ihr einen speziellen Anbieter empfehlen? Das schlimme an Essensposts ist übrigens, dass ich selbst wieder Hunger Lust bekomme, mir etwas zu holen. Aber nein, es wird gegessen, wenn man Lust Hunger hat 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.