Meine letzten Duscheinblicke sind schon etwas länger her (hier geht es zur Herbstedition, den Winter habe ich irgendwie verpeilt *g*) und ich dachte mir, es wird mal wieder Zeit. Es sind nicht sehr viele Produkte, da ich mich brav am „nur ein Produkt von jeder Sorte“-Benutzen versuche, um endlich die Schränke leer zu kriegen. Seit knapp einem Jahr bin ich nun dabei und so langsam wird es auch (sollte es ja auch, wenn man 2014 nach Kanada zieht und allen materiellen Besitz bei Mama und Papa irgendwie im Keller unterbringen muss *g*). Da in meiner neuen Wohnung das Licht im Bad so mies ist, konnte ich euch die Produkte dort leider nicht fotografieren..somit nun in ihrem temporärem Habitat, der Küche:

What's in my shower Frühling

Balea Professional Tiefenreinigendes Shampoo war auch schon im letzten Post zu diesem Thema. Nach wie vor ein grandioses Produkt, welches ich höchstens einmal die Woche verwende. Reinigt die Haare, sie fühlen sich danach super an. Der Geruch ist immer noch nicht meines, aber den nehme ich wirklich gerne in Kauf. Ergiebig hoch zehn und einfach nur empfehlenswert für ein Shampoo aus der Drogerie!

Herbal Essences Glanz & Glimmer XXL Shampoo (LE) war ein Geschenk meines besten Freundes und wurde somit nur sparsam verwendet. Es ist aber auch genau meines; tolle Verpackung, himmlischer Geruch, meine Haare sehen danach einfach gut aus und fühlen sich auch so an. Das ist eine 500ml Packung und somit wasche ich damit schon einige Zeit meine Haare..und werde es wohl ach noch einige Zeit weiterhin tun *g* Meine Haare fetten danach auch nicht schnell noch und sehen sogar noch 2 Tage nach dem Waschen gut aus. Ich bin großer Fan von allen bisher ausprobierten Herbal Essences Produkten und werde hier auch treu bleiben 🙂 Wenn es nicht die LE sein kann, gibt es viele andere spannende Sachen wie die Bee Strong Reihe, die auch himmlisch riecht und sehr gut in den Frühling passt.

Pantene Pro-V Youth Protector 7 Spülung gefällt mir um einiges besser als das dazugehörige Shampoo (was bei mir auch noch rumsteht). Macht die Haare strahlend, weich, glänzend und leicht kämmbar. Der Geruch ist ok, nicht mein absoluter Favorit, aber da die Wirkung mich zur Zeit begeistert, greife ich bei jeder Haarwäsche danach und massiere es in die Längen ein.

Dove Go Fresh Energise Crapefruit & Zitronengras entdeckte ich bei einem Freund in der Dusche und musste es mir nachkaufen. Es war mein ältestes, noch unbenutztes Duschgel, welches ich zum Glück endlich rausgekramt habe. Im Duschgel drin sind nämlich kleine Peelingkörner und ich liebe diese Konsistenz! Klar, das ist kein tiefergehendes Peeling, aber wirklich super, um morgens wach zu werden und die Haut zumindest etwas zu stimulieren (und ein gutes Gewissen zu haben, was gegen die Cellulite zu tun *g*). Der Geruch ist sehr frisch, sehr lecker, mir macht er gute Laune und ich finde durchaus, dass das ein Unisex-Produkt ist und auch an Männern sehr lecker riecht. Wird gerne benutzt und würde ich auch nachkaufen..wenn nicht noch so viele andere Duschgele hier geduldig auf ihren Auftritt warten würden 😉

Annayake Reinigungsmousse ist ein Produkt, welches mir sehr sympathisch ist, da Annayake für mich im Parfumbereich die Nr. 1 ist (sowohl für mich als auch für Männer *g*). Das Reinigungsmousse riecht ebenfalls sehr gut, hat eine tolle Konsistenz und fühlt sich gut an auf der Haut. Da mein Kontostand aber kollabieren würde, wenn ich meine Pflege auf Annayake umstellen würde..bleibt diese Probe nur ein kleiner Appetizer, der kurzfristig in meiner Dusche bleiben wird.

An Duschtools habe ich noch meinen Fake-Tangle Teezer von Primark, den ich nach wie vor bei jedem Haarewaschen benutze und mir ein Leben ohne ihn nicht vorstellen mag; dann natürlich einen Rasierer von Shavelab (die Marke benutze ich seit über 2 Jahren und bin damit zufrieden) und so einen „Massagehandschuh“, den es mal in einer Überraschungstüte der Dorfdrogerie im Ort meiner Eltern gab und den ich im Moment als Peelingersatz benutze, wenn es mal etwas grober sein soll.

Das war es dann auch schon, da ich keine Hänge-Körbe in dieser Dusche habe und einfach nicht mehr Ablagefläche. Mein Clarisonic Mia ist somit ausquartiert und wird erst nach dem Duschen benutzt, was mich nervt, aber jetzt nicht zu ändern ist. Was habt ihr gerade an frühlingshaften Produkten in der Dusche? Hat einer Erfahrungen mit einem meiner Produkte gemacht? Und kann mir wer ein günstiges Körperpeeling empfehlen? 🙂

3 Comments on [Beauty] What’s in my shower – Frühlingsedition

  1. Bei uns in der Dusche ist nicht viel Platz um Sachen hinzustellen. An Produkten haben wir im Moment eine Männer-Dusch/Shampoo-Kombi von Adidas und eine Arganölspülung. Mein Freund und ich benutzen die Sachen immer zusammen. Eigentlich haben wir sonst nicht unbedingt Sachen die eindeutig männlich riechen, aber das Adidas Zeug war ein Geschenk.

    • Huhu 🙂 Ich bräuchte in der Dusche auch so ein „Hängeregal“, da ich immer alle Flaschen unten umwerfe und mich dann ärgere *g* Arganöl habe ich auch und liiiiebe es. Allerdings als so „danach Reinsprüh“-Öl..findest du die Spülung denn gut? Ich überlege mir gerade, ob das vielleicht eine „intensivere“ Pflege wäre. Liebe Grüße 🙂

  2. Ich finde sie richtig gut! Allerdings muss man sehr darauf achten, dass sie wirklich nur in die Längen gegeben wird und danach gut ausgespült wird. Anfangs hatte ich immer schnell fettige Haare. Wenn man diese zwei Sachen aber beachtet ist sie richtig gut. Als danach Produkt benutze ich das Amla Haaröl von Khadi. Kann ich auch absolut empfehlen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.