Obwohl ich definitiv schon genug Lidschatten habe, um mich (und meine Kinder & Enkelkinder irgendwann) zu schminken, habe ich nur sehr wenige Lidschattenpaletten. Das liegt daran, dass mir meist nicht genug Farben darin gefallen, um den Kauf zu rechtfertigen und die letzte Palette, die bei mir einzog, war die NAKED 1. Ihr seht, das ist schon etwas her 😉 Als ich die Zusage vom Beauty-Blog und der Beautytesterin bekam, dass ich die Lenka Kosmetik 88 Lidschattenpalette in neutralen, schimmerigen Tönen testen darf, habe ich mich umso mehr gefreut. Endlich mal wieder etwas „im Malkasten“ herumwuseln, denn so sehr ich alle meine Lidschatten mag, ab und zu braucht man doch mal Abwechslung 🙂

Lenka Palette

Lenka Palette

Die Palette kostet 16,95€ und enthalten sind insgesamt 61g (also hat man pro Lidschatten 0,7g)

Der erste Eindruck beim Öffnen war gemischt. Die Verpackung gefĂ€llt mir gar nicht, sie wirkt weder stabil, noch bekomme ich die Palette gut geöffnet, ohne mir gleich den Nagellack zu ruinieren. Aber das erklĂ€rt dann natĂŒrlich auch den Preis. Da es aber um den Inhalt geht, sah ich zunĂ€chst eine wirklich gute Mischung verschiedenster Nuancen, die ich persönlich jetzt nicht unbedingt „neutral“ genannt hĂ€tte, aber Lust darauf machen, mit ihnen zu experimentieren. Mir gefĂ€llt, dass man viele Farben in kleinen GrĂ¶ĂŸen bekommt, denn ganz ehrlich, die Lidschatten, die ich bisher aufgebraucht habe, kann ich an einer Hand abzĂ€hlen 😉 Somit lieber viele Farben und weniger Inhalt.

paletteAn der Deckeloberseite ist ein Spiegel angebracht, der mir aber absolut nichts bringt, ich brauche da schon meinen gescheiten, vergrĂ¶ĂŸernden Kosmetikspiegel, aber wenn es unterwegs (mit einer 88er Palette *g*) mal schnell gehen sollte, bestimmt nicht verkehrt. Die dazugelegten Plastikapplikatoren hĂ€tte man fĂŒr meinen Geschmack ebenfalls weglassen können, die kommen mir nicht ans Auge. Wie ihr auf dem Bild seht, sind einige der Lidschatten auch etwas gebröckelt, obwohl die Palette wirklich sehr gut verpackt war und mein Paketmann auch ein sehr vorsichtiger ist; aber das lĂ€sst sich wohl leider nicht verhindern, wenn man sich die Sachen schicken lĂ€sst (noch ein Grund mehr, wieso ich am liebsten direkt vor Ort kaufe).

Bei der QualitĂ€t der Lidschatten bin ich nun enorm zwiegspalten. Einige gefallen mir sehr gut, andere sieht man entweder gar nicht oder der Schimmer rieselt einem im Laufe das Tages ĂŒber das Gesicht. Auch sind nicht alle Lidschatten schimmerig, wie es der Name andeutet, sondern sind matt. FĂ€nde ich prinzipiell großartig, aber leider sind die matten Lidschatten ohne Base eine Katastrophe. Da kann ich schichten wie ich will, man sieht kaum etwas.

Lenka Palette

An diesem Tageslichtswatch erkennt man es ganz gut, der vierte Lidschatten von links ist ein matter Ton und hier habe ich bestimmt drei Schichten gebraucht, um sichtbare Farbabgabe zu haben. Die anderen Cranberry-Töne gefallen mir aber ausgesprochen gut, auch wenn sie eher was fĂŒr den Herbst sind!

Die Schimmerpartikel in den einzelnen Lidschatten sind schön klein, das gefĂ€llt mir, aber wie gesagt, trotz Base oder Nass-Auftragen rieseln sie mir irgendwann ĂŒber das Gesicht. Zum Schminken abends vor dem Weggehen habe ich sie gerne verwendet, da sie dann nur ein paar Stunden halten mĂŒssen, fĂŒr den Alltag greife ich aber wohl eher nicht danach. Obwohl viele matte und besonders viele der hellen Töne bei mir nicht sichtbar sind, wĂŒrde ich sagen, ist das immer noch ein gutes Preis-LeistungsverhĂ€ltnis; man kauft hier eben sehr gĂŒnstig ein und merkt das auch. Wer noch keine Palette hat oder sich möglichst viele Farben anschaffen will, dem kann ich diese empfehlen. Ich selbst habe so eine (qualitativ) Ă€hnliche Palette von elf cosmetics, die sich preislich nicht sehr unterscheidet und mir von den Inhaltsstoffen her besser gefĂ€llt; die Lenka Palette enthĂ€lt nĂ€mlich Bismuth Oxychloride, Mineralöl und noch so einiges mehr, auf das ich mittlerweile versuche zu verzichten. Zwar habe ich davon jetzt keine Reaktion gemerkt, aber besonders vor Mineralöl warnt mich meine Kosmetikerin bei jedem Besuch und somit versuche ich mich, daran zu halten. Abschminken lassen sich alle Lidschatten ĂŒbrigens ohne Probleme, da hat sogar Wasser ausgereicht!

Kennt ihr Lenka Kosmetik? Mir war diese Marke bisher noch gar kein Begriff, sie hat mich aber durch ihr Sortiment sehr an BHCosmetics erinnert, von denen ich vor Jahren schon immer etwas kaufen wollte, es bis heute aber nicht getan habe 😉 Was ist eure liebste Palette oder nutzt ihr nur Quads/Duos/Monolidschatten? 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.