Tag: 31. August 2014

[Beauty] Medpex-Überraschungspäckchen

Die Onlineapotheke Medpex dürfte einigen von euch durch ihre Wohlfühlbox bekannt sein, welche eine bunte Mischung an Produkten aus dem Sortiment enthält. Ich hatte in der Vergangenheit schon selbst einige der vierteljährlich erscheinenden Boxen und fand die Mischung zwischen Wellness- und Gesundheitsprodukten immer super – das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt hier! Die nächste Box kommt übrigens im September raus und schnell sein lohnt sich, da sie nur in einer begrenzten Stückzahl vorhanden sind und alsbald vergriffen sein werden.

Meine Gesichtspflegeprodukte aus der Papulex-Reihe habe ich in der Vergangenheit ebenfalls schon bei Medpex gekauft, da sie online eben viel günstiger als in der normalen Apotheke sind. Wenn ich ein Produkt nicht sofort brauche, kaufe ich mittlerweile alle Apothekensachen im Internet und spare damit gutes Geld. Ich wurde von Medpex gefragt, ob ich nicht Lust hätte, ein paar Produkte aus ihrem Sortiment zu testen und da habe ich natürlich sofort freudig zugestimmt. Als das Überraschungspäckchen quasi über Nacht in der Packstation ankam, musste ich es natürlich sofort aufreißen, da ich zu neugierig war!

MedpexAuf den ersten Blick sehe ich eine Mischung aus Gesichts- und Körperpflegeprodukten, Fußpflege, Desinfektionsmittel und einer großen Packung losen Tee. Das Medpex Magazin lag auch dabei, welches ich noch nicht kannte und irgendwie nicht sonderlich hohe Erwartungen hatte. Es war aber durchaus eine spannende Lektüre und besonders die leckeren Herbstrezepte haben es mir angetan. Dafür, dass es eine Gratiszeitung ist, kann man hier wirklich nicht meckern! Jetzt aber zu den eigentlichen Produkten und meinen ersten Eindrücken damit!

Duowell Moringa-Detoxtee

Duowell Moringa-Detoxtee

Duowell Moringa-DetoxteeAuf den Duowell Moringa-Detoxtee (90g für 12,50€) war ich super gespannt und das gleich aus mehreren Gründen: Moringa kenne ich von TBS und dort eben als den perfekten floralen Duft in Duschgel & Bodybutter – wie das aber als Tee schmecken sollte, konnte ich mir spontan nicht wirklich vorstellen. Dann war da natürlich noch das Wörtchen Detox – da jeder gerade eine fruit/juice/irgendwas cleanse zu machen scheint und Detox für den Körper grandios sein soll, wollte ich das in dieser ganz abgeschwächten Form dann auch einmal probieren.

Der Tee enthält zu 26% Moringablätterm welche dann mit australischen Zitronenmyrtenblättern, Zitronengras, Brennneselblätter, Ingwer und verschiedenen Kräutern vermischt werden. Klingt nicht nur frisch, schmeckt auch so! Man gibt 1-2 Teelöffel Tee in die Tasse und kann diese Portion immer wieder übergießen. Genau das habe ich die letzten Tage getan – morgens den losen Tee eingefüllt und immer wieder nachgekippt.

Der Tee schmeckt sowohl heiß als auch kalt sehr lecker und hat eine sehr zitrische Note, die morgens definitiv beim Aufwachen hilft. Bisher kann ich allerdings nicht sagen, dass meine Haut dadurch besser geworden sei (was bei Detox geschehen sollte), da ich eben nur den Tee trinke, sonst aber ganz normal esse und trinke. Dadurch, dass er extrem lecker schmeckt, schadet es aber wohl nicht, ihn weiterhin zu trinken. Somit empfehle ich ihn erst einmal wegen dem Geschmack, die Langzeitwirkung von einem täglichen Moringa-Detoxtee-Genuss werde ich noch nachtragen!

La Roche-Posay Kennenlern-Set

La Roche-Posay Kennenlern-Set

Ihr wisst, ich LIEBE das Thermalwasserspray von Avene und probiere hier eigentlich nie etwas anderes aus. Um die Produkte von La Roche-Posay schleiche ich aber immer mal wieder herum, da ich mir vorstellen kann, dass ich sie ebenfalls sehr mögen könnte (besonders das Thermalwasser). In dem Kennenlernset waren das Thermalwasserspray (50ml), das Toleriane Reinigungsfluid (15ml) fürs Gesicht, die Toleriane Gesichtscreme (3ml), die Iso-Urea Körpermilch (15ml) und die Cicaplast Wundpflege (2ml) enthalten.

Ich finde solche Sets immer gut, um einen ersten Eindruck zu bekommen, wobei der meist nicht über „reagiert meine Haut darauf gereizt“ hinausgeht. Aber immerhin weiß ich jetzt schon einmal, dass ich die Produkte alle vertragen habe, bin von der Gesichtspflege aber nicht sehr beeindruckt. Das Thermalwasserspray ist allerdings schon in meiner Handtasche zuhause und wird ständig benutzt 🙂 Das Set ist für Haut ausgelegt, die beruhigt werden muss und juckreizmilderne Produkte mag – ich bin mit akneanfälliger Haut also auch nicht ganz die Zielgruppe.

Eucerin In-Dusch Body Lotion mit 5% Dexpanthenol

Eucerin In-Dusch Body Lotion

Die Eucerin In-Dusch Body Lotion (400ml für 9,90€) kam in zwei kleinen 50ml-Tuben zu mir und hatte es auch gleich doppelt schwer: ich mag diese Produktkategorie nicht wirklich, da ich mich lieber wassersparend nach dem Duschen eincreme und ich habe bisher keine guten Erfahrungen mit Eucerin gemacht. Die Produkte waren bisher alle komplett ungeeignet für meine Haut und somit stand ich morgens zweifelnd unter der Dusche. Das Produkt ist nicht sehr ergiebig, zumindest brauche ich davon einiges, bis ich mich ganz eingecremt habe und die 50ml-Tube war somit nach 1,5 Mal leer. Wenn ich das auf den Preis hochrechne, ist das kein günstiges Vergnügen. Meine Haut war danach in Ordnung, aber schon abends war sie an den beanspruchten Stellen (Ellenbogen, Knie) etwas trocken. Da ich meine Haut als unproblematisch ansehe und davor ein Duschöl benutzt habe, kann ich mir nicht vorstellen, dass sie bei trockener Haut funktioniert.

Sagrotan Handhygienegel, Bepanthen Sensiderm Creme & Scholl Velvet Smooth

Sagrotan, Bepanthen & Scholl Die „Alltagshelfer“ habe ich einfach mal in einem Gruppenbild festgehalten. Das Sagrotan Handhygienegel (50ml für 2,99€) kenne ich schon und finde es großartig, um unterwegs mal schnell die Hände zu säubern, wenn kein Wasser in der Nähe ist. Ein Hygienegel habe ich immer in der Tasche und damit schon meinen besten Freund angesteckt 😉 Die Sensiderm Creme von Bepanthen (20g für 5,90€) kannte ich bisher noch nicht, die Standardbepanthem-Creme ist aber immer bei mir zu finden. Es gibt wohl Dinge, mit denen man aufwächst und dann gar nicht ohne kann. Diese kortisonfreie Sensidermcreme soll Linderung bei geröteten oder juckenden Hautstellen bringen, ich habe sie gleich mal auf eine Schnittwunde vom Einwegrasierer geschmiert und da funktioniert sie auch!

Als letztes Produkt im Päckchen war das Velvet Smooth Intensiv Serum von Scholl (30ml für 6,95€), worüber ich mich auf den ersten Blick sehr freute. Denn ich bin nicht der größte Fußfan und nutze somit jede Chance, diesen Körperteil doch noch etwas schöner zu machen. Ein Serum klingt sehr spannend, da es für mich mit „zieht schnell ein“ gleichzusetzen ist. Also habe ich es ausprobiert und wurde hierin bestätigt. Das durchsichtige Gel zog schnell ein und meine Haut fühlte sich nicht trocken an. Allerdings bin ich dann über den Inhaltsstoff „grüner Kaviar“ gestolpert. Codecheck sag mir dazu nix, das Internet findet auch nicht wirklich, ob ich mir gerade wirklich Fischeier auf die Füße geschmiert habe. Für mich als „vegetarian in the front, vegan in the back“-Menschen, der sich versucht, wo er nur kann, vegan zu verhalten, geht das absolut gar nicht! Ich werde noch einmal recherchieren, aber wenn das wirklich Kaviar ist, wird dieses Produkt sofort weitergegeben und kommt mir nicht noch einmal ins Haus. Weiß da wer von euch etwas zu?

Wie gefällt euch mein Überraschungspäckchen? Kennt ihr Medpex schon? Mein Highlight ist lustigerweise kein Pflegeprodukt, sondern der Moringa-Detoxtee geworden, damit hätte ich vorher auch nicht gerechnet *g* Aber wie es mit Überraschungen eben so ist, es kann einem nicht alles gefallen!

Sunday again.

[Gesehen] Catfish; Pretty Little Liars; Remedy

[Gelesen] Die Dissertation meiner besten Freundin (noch fehlen 30 Seiten..)

[Gehört] Oliver Koletzki – The Devil in me; Fangirl by Rainbow Rowell (Audiobook)

[Getan] meinen weltlichen Besitz vier Stockwerke hinab, 300 Meter weit und vier Stockwerke wieder hochgeschleppt..Umziehen nervt!

[Gegessen] vegetarische Pizza, Antipesto, Salat, viel Knäckebrot mit Erdnussbutter & Stachelbeermarmelade; getrocknete Mango mit Kokos

[Getrunken] Orangensaft, Kaffee; viel Tee

[Gedacht] an meinen Opa

[Gefreut] diese Woche war absolut nicht meine

[Geärgert] also über mich selbst gelacht: ich sitze direkt am Necker, Zehen im Wasser und es kommen ständig große Schiffe vorbei, die Wellen schlagen. Allerdings nicht so hoch, dass es mich betrifft. Dann kommt ein kleines Polizeiboot und die Wellen schwappen komplett über mich (und meine Stoffhose), so dass ich aussehe, als hätte ich mich richtig schön eingenässt. Nach einer halben Stunde dumm rumstehen, habe ich mich dann (nicht erfolgreich) versucht, ungesehen in meine Wohnung zu kommen. Sowas passiert auch immer nur mir! 🙂

[Gewünscht] Gesundheit für alle meine Lieben

[Gekauft] Lebensmittel, Bustickets und noch immer nicht das Kanada-Flugticket, dabei juckt es mich schon so sehr in den Fingerspitzen!