Tag: 7. September 2014

Sunday again.

[Gesehen] Remedy; Danni Lowinski; Outlander

[Gelesen] „Written in my own heart’s blood“ – Diana Gabaldon

[Gehört] Crystal Castles; Fangirl by Rainbow Rowell (Hörbuch)

[Getan] fast jeden Tag im Krankenhaus gewesen; in Frankfurt/Main im Zoo gewesen; mal wieder durch ein paar Geschäfte gestreift; zum letzten Mal in Heidelberg umgezogen

[Gegessen] Schokpudding; Lebkuchen; Brezeln; Brote mit Chili-Aufstrich & Salat

[Getrunken] viel Gerolsteiner Medium (Projekt Wasserwoche); Tee & Kaffee

[Gedacht] die Flüge sind gebucht, endlich habe ich einen Abflugtag; hallo Island, ich freue mich, dass du mein Zwischenstopp nach Kanada bist!

[Gefreut] ein Abend ohne Erwartungen wurde richtig lustig

[Geärgert] MeinFernbus und ich werden nicht wirklich Freunde, Flixbus fand ich jetzt aber prima!

[Gewünscht] Gesundheit für alle meine Lieben; mehr bzw besseren Schlaf

[Gekauft] Flugtickets nach Island und Kanada; Hostel in Reykjavik; Bustickets innerhalb Deutschland & dann noch Lebensmittel & Essen gehen

[Fashion] Packt die Stiefel aus!

Meine Lieblingsjahreszeit ist angebrochen und bald ist auch schon der Lieblingsmonat Oktober da 🙂 Da wird es dringend Zeit, meine ganzen Stiefel wieder auszupacken, wobei ich ehrlich gesagt absolut kein Problem damit hatte, in meinen Kurzboots die letzten Monate tanzen zu gehen – kurze Socken rein und gut ist! Anstatt euch heute meine langweiligen, abgetanzten Schuhe zu zeigen, habe ich aber mal ein bisschen online nach lederfreien Stiefeln geschaut , was mir wichtig ist, da ich Tiere weder konsumiere noch auf meiner Haut haben mag. So habe ich bei Witt Weiden eine recht gute Auswahl gefunden. Während die meisten bei dem Wort „Lederimitat“ wohl eher die Nase kräuseln, freue ich mich sehr, da das bedeutet, dass ich mir die Schuhe kaufen kann. Lederschuhe kamen mir bisher nämlich nur als Geschenk ins Haus – wobei zum Glück mittlerweile jeder weiß, dass ich mich darüber eher nicht freue, sie aber auch nicht wegwerfen mag.

Rieker Schnürstiefel – 74,99€

Rieker Schnürstiefel – 69,99€

Wer schon einmal Schuhe von Rieker getragen hat, der weiß, wie bequem diese sind. Man läuft auf den Fußbetten wie auf Wolken und der geringe Absatz ist auch einfach vernachlässigbar. Mit diesen Stiefeln kann ich den gesamten Tag herumlaufen und abends noch tanzen, bis der Körper rebelliert. Besonders das obere Paar gefällt mir von der Höhe her enorm gut, so einen Schnitt (sagt man das bei Schuhen auch?) habe ich bisher noch nicht im Schrank. Was mir aber bei 99% aller Schuhe nie gefällt, sind die Schnürsenkel. Kann man die nicht auch mal in hübsch verkaufen? Ich muss eigentlich immer andere Schnürsenkel besorgen, wenn ich mir solche Schuhe kaufe und das wäre auch hier wieder der Fall. Besonders die unteren sehen aus, als würden sie nach drei Minuten wieder aufgehen und ich brauche da etwas „aufregenderes“. Wirklich schöne Schnürsenkel finden, ist auch wieder so ein Thema an sich, da komme ich vielleicht bei einem späteren Post drauf zurück.

Jana Kurzstiefel – 69,99€

Rieker Stiefel – 69,99€

Fast alle meine Boots kommen in einer etwas derberen, Biker-Atmosphäre daher und ich liebe es. Diese dann in Kombination mit einer (dicken) Leggings und einem schicken Kleidchen sind der Stilbruch, den ich im Alltag meist trage. Dann noch ein Cardigan und eine richtige Reizüberflutung an Schmuck und ihr habt meine Uniform. Letztes Jahr habe ich das erste Mal gefütterte Stiefel getragen und wow, wieso habe ich das nur vorher nie getan? Damit bleiben die Füße ja so richtig schön warm und man friert nicht, obwohl man für andere Personen ja „so wenig an hat, dass man doch bestimmt ihre Jacke überziehen mag“. Nee, du komischer Typ, mag ich nicht, independent woman und so. Wenn ich warme Füße habe, ist mir am ganzen Körper warm 🙂

Preislich gefallen mir die Stiefel übrigens alle – 70€ kann man für ein gutes Paar doch mal investieren, da sie (zumindest bei mir) auch immer einige Jahre halten. Meine Mutter hat Schuhe von Rieker, da würde ich fast sagen, die sind mit mir zusammen dort eingezogen, also einfach gefühlt mein gesamtes Leben lang *g* Wobei meine liebsten ledernen Buffalo-Boots auch einen guten Job gemacht haben, ich habe jedoch dieses Jahr den Absatz komplett erneuern müssen für 20€. Da es aber die Lieblingsschuhe sind, habe ich das gerne getan – in ihnen habe ich schon so viel erlebt, die dürfen noch nicht in die Tonne!

Habt ihr eure Stiefel schon griffbereit? Oder braucht ihr vielleicht noch ein paar? Die von Rieker kann ich euch definitiv empfehlen, da sie qualitativ sehr hochwertig sind und eben bequem wie sonst was. Wem die Leder/Lederimitat-Unterscheidung schnuppe ist, dem kann ich auch Buffalo ans Herz legen, die halten auch eine kleine Ewigkeit. Ich werde versuchen, ein kleines Herbst-Lookbook zu filmen, im Moment ist alles nur etwas sehr stressig in meinem Alltag. Aber da sich der Herbst (zum Glück) nicht aufhalten lässt, kriege ich das schon irgendwie hin. Was tragt ihr am liebsten im Herbst? 🙂