Heute stelle ich euch ein Produkt aus der Reihe „braucht man nicht, ist aber trotzdem nett“ vor, von dem es so einige in meinem Bad gibt. Sprich, ich könnte ohne leben und würde nicht leiden, aber mit ist es doch auch ganz schön 😉 Hierbei handelt es sich um den Haarerfrischer von Alverde*, welcher in der Geruchsrichtung Malve Holunder daherkommt.

Alverde Haarerfrischer

Bisher hatte ich noch keinen Haarerfrischer in meinem Besitz, ich sprühe entweder Parfüm oder eben ein gutriechendes Texturspray (Sea Spray von LUSH) in meine Haare, wenn diese etwas müffeln. Nicht, weil sie ungewaschen sind, sondern weil ich z.b. in einem verrauchten Raum war und ich hasse es, wenn ich mich abends wohlriechend aus dem Haus begebe und eklig verqualmt riechend zurückkomme.

Der Haarerfrischer kommt in der Duftrichtung Malve Holunderblüte daher, den ich sehr angenehm, aber nicht enorm dominant finde. Gegen starke Gerüche kommt er meiner Meinung nach leider auch nicht sonderlich an – Qualm riecht man z.b. trotzdem noch, aber eben dezenter. Der kräutrige Duft verfliegt allerdings auch recht schnell, was ich schade finde bzw einfach von Parfum im Haar ganz anders gewohnt bin. Er ist vegan, kommt in der praktischen 75ml-Größe (handtaschengeeignet!) daher und kostet 2,99€.

Alverde Haarerfrischer

Neben dem Erfrischungseffekt soll der Haarrfrischer auch eine Pflegewirkung haben, da Keratin und Betain in ihm enthalten ist. Meine Haare fühlen sich nach der Anwendung nicht beschwert an, sind angenehm weich und kleben nicht. Man kann das Produkt durch den Sprühkopf präzise dosieren und erwischt definitiv nicht zu viel – auch zieht es schnell ein.

Insgesamt ist es ein nettes Gimmick mit etwas Pflegewirkung, aber weder geruchsneutralisierend noch lang anhaltend. Könnte ich wählen, hätte ich statt eines kräuterigen Duftes lieber etwas florales, da ich das persönlich ansprechender finde. Es ist ein Produkt, was ich vom Prinzip her sehr gut finde (jetzt wo ich weiß, dass es so etwas gibt), es mir in dieser Version aber nicht soooo gut gefällt, dass ich es täglich haben muss und z.b. mit in den Koffer werfen würde.


*bekam ich auf dem DM-Marken Camp Beauty kosten- und bedingungslos in der Goodiebag

1 Comment on [Beauty] Review: Alverde Haarerfrischer Malve Holunder

  1. Ich stimme dir zu: So etwas ist ganz nett, brauche ich aber nicht. Wenn meine Haare auch nur ansatzweise nach (Zigaretten-)Rauch riechen, fühle ich mich damit nicht mehr wohl und wasche sie. Gut, wenn ich spät nachhause komme und in einer Raucherkneipe war habe ich dazu keine Lust mehr und warte bis zum nächsten Morgen. Aber nach solchen Abenden riechen die Haare so massiv, dass so ein Spray wahrscheinlich auch nicht mehr helfen würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.