Nach fast drei Monaten (davon nur zehn Tage internationaler Versand) kann ich endlich meine neue Armbanduhr von Jord Watches in den Händen halten. Die Uhren bestehen aus Holz und ich glaube, hier wird wirklich erst ein Baum gefällt, nachdem die Bestellung abgegeben wurde. Denn es hat wirklich Ewigkeiten gedauert – der Kundenservice hat aber immer lieb auf meine Nachfragen geantwortet *g*

 Jord WatchesJord Watches

Jord WatchesDa ich vorher noch keine Uhr als Holz hatte, lediglich die Idee toll fand, da ich das Material sehr mag und mir eben sehr leicht vorgestellt habe, entschied ich mich für das Einsteigermodell Maple aus der Fieldcrest Series. Den Begriff „Einsteigermodell“ habe ich gewählt, weil diese Uhr bei „nur“ 120 Dollar lag, die anderen kosten fast das Doppelte und sind somit für mich zumindest nicht gerade günstig. Glücklicherweise kam sie durch den Zoll, ohne dass ich dort noch etwas bezahlen musste!

Die Armbanduhr ist unisex und mir fast etwas zu groß; da ich das aber durchaus ganz gerne trage, geht es noch. Die Optik ist herrlich, das Holz ist butterweich und ganz leicht – ein tolles Tragegefühl. Mit „Ahorn“ habe ich die richtige Wahl getroffen, mir gefällt das helle Holz wahnsinnig gut! Sie ist gut verarbeitet und sieht hochwertig aus – ich habe allerdings Angst, dass mir etwas aufs Holz tropft und es mir verfärbt. Denn – obwohl sie wasserdicht ist – wird mir Tollpatsch das irgendwann geschehen und ich mir dann bestimmt gleich einen Kaffeefleck einfangen.

Das lange Warten hat sich gelohnt, es ist fast ein wenig wie vorgezogenes Weihnachten. Ich bin glücklich, dass sie in einem Stück bei mir angekommen ist und auch gefällt – das Zurückschicken und bis das Geld wieder da wäre, hätte bestimmt noch einmal ewig lange gedauert. Jetzt muss ich nur noch eine gute Schmuckkombination hinkriegen, bisher habe ich die Uhr nämlich nur solo getragen, da ich mir unsicher bin. Wenn es meine Augen benötigen, werde ich irgendwann auch eine Lesebrille mit Holzfassung tragen – ich bin baumverliebt!

Kennt ihr Holz-Armbanduhren? Wie gefällt euch mein neues Schätzchen – jetzt besitze ich schon stolze vier Uhren, schaue aber trotzdem meist aufs Handy und nutze sie nur als Accessoires *g* Drückt mit übrigens die Daumen, ich sitze gerade im Zug nach Berlin und der Streik wird mich böse treffen 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.