Bei mir werden Parfums nicht nur zu jeweiligen Launen, sondern auch noch zu den Jahreszeiten variiert, was einfach daran liegt, dass ich von schweren Düften im Sommer sofort Kopfschmerzen bekomme. Die passen aber auch so gar nicht zum warmen Wetter in meinen Augen *g* Da wir jetzt eine Mischung aus Regenmatsch und goldenen Oktobersonnenstunden haben, sind meine aktuellen Herbst-Düfte zwar schon etwas schwerer, aber doch auch noch spritzig-frisch, eben genau wie das Wetter!

Herbst Parfums

Herbst Parfums

Für tagsüber, wenn ich einen unspektakulären (All-)Tag habe (sprich Einkaufen gehen, zur Uni etc) nutze ich sehr gerne Dreams Unlimited von The Body Shop. Eine unaufdringliche, feminine Note aus Orangenöl, schwarzer Johannisbeere, grüner Chilischotenblüte, Iris und Zedernholz. Er hält mir – wenn morgens aufgesprüht – bis zum späteren Nachmittag und ist zwar schon etwas schwerer, aber in keinster Weise beschwerend. Gefällt mir gut, ich glaube nur leider, es gibt den Duft nicht mehr im Handel, zumindest konnte ich ihn online eben nicht bei The Body Shop finden.

Ist mir tagsüber etwas extravaganter bzw „sophisticated“ zumute, greife ich wahnsinnig gerne zu Golden Delicious von DKNY. Der Duft ist warm, verführerisch und definitiv auffallend. Das glatte Gegenteil also zum vorherigen Duft, der eher im Hintergrund bleibt. Orangenblütenwasser, Mirabelle, golden delicious Apfel, weiße Rosen, Lilie, Vanilleorchidee, Maiglöckchen, Moschus, Sandelholz und Teakholz sind in diesem betörenden Duft vorhanden und lassen ihn elegant-blumig zur Geltung kommen. Einziger Nachteil: die Haltbarkeit ist mies, nach nur wenigen Stunden muss man hier nach sprühen, obwohl es ein EdP ist!

Mein herbstlicher Abendduft vom letzten Jahr ist auch dieses Jahr wieder mein absoluter Favorit. Fame von Lady Gaga ist einfach der perfekte blumig-fruchtige, „flirty“ Duft, der aber nicht zu süß und jung wirkt, sondern einfach für „Frauen“ gemacht ist. Dank Belladonna, schwarzem Weihrauch, Aprikose, Honigtropfen, Tiger-Orchidee und arabischem Jasmin bekommt man hier einen wirklich aussergewöhnlichen Duft, der opulent, geheimnisvoll und einfach in seinen Bann ziehend ist. Zumindest mich hat der Duft nach dem ersten Schnuppern sowas von gekriegt 🙂 Während ich ohne die anderen beiden Düfte in diesem Beitrag leben werde können, muss dieser nach dem Aufbrauchen definitiv nachgekauft werden! Mal sehen, ob ich ihn mir schon selbst zu Weihnachten schenken kann *g*

Kennt ihr die Düfte bereits? Wie gefallen sie euch? Was tragt ihr im Moment gerne oder wechselt ihr gar nicht und habt einfach ein Parfum, welches ihr täglich benutzt? Meinen Signature-Duft „Pour Elle“ von Annayake benutze ich gerade kaum, da ich ihn nicht aufbrauchen mag..die kosten immer so viel, aber ich kann auch nicht ohne. So schnuppere ich nur morgens am Flakon und trage dann einen anderen Duft auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.