Tag: 18. November 2014

[Beauty] Neu von Balea!

Gerade trudelte eine neue DM-Insider-Mail bei mir ein und ich dachte mir, da zeige ich euch doch gleich mal, was es aktuell Neues bei DM gibt! Mich sprechen ja spontan die Badekugeln als Geschenkset an (na, wer fühlt sich hier noch minimal an die Badebomben von LUSH erinnert) sowie die Bodybutter Nuss. Ich bin ja nach allem, was mit Nuss zu tun hat, verrückt und werde hier stark an mich halten müssen. Aber es bringt ja alles nix, ich muss meine Sachen, die im Schrank stehen, aufbrauchen und kann mir dann nächsten Herbst in Kanada die tollen Sachen kaufen. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben! 🙂

Ist für euch was spannendes dabei? Hat jemand Erfahrung mit den Badesachen von Balea? Mein bisher einziger Versuch mit dem Kakao-Bad war ein einziger Flopp 🙁

[Beauty] NOTD „505 Particulière“ von Chanel

Mein einziger, so wirklicher highend-Nagellack ist der 505 Particulière von Chanel. Normalerweise geht man nach Abgabe der Magisterarbeit trinken, ich hingegen ging zu Douglas und gönnte mir diesen Lack. Nie würde ich sonst 24€ für einen Nagellack hinblättern, aber diese damals so neue Farbe hatte mich einfach in ihren Bann gezogen. Hätte ich ihn mir nicht gekauft, hätte ich mich schon zig Mal darüber geärgert. Stattdessen steht er nun in seiner Verpackung in meiner Nagellackkiste und wird jeden Monat zärtlich geschüttelt *g* Da er für mich eine absolute Herbst/Winterfarbe ist, trage ich ihn nicht so oft im Jahr, was ich aber ändern möchte. Denn eintrocknen soll mir dieser Schatz definitiv nicht!

Chanel 505 ParticuliereEr ist mit einer Schicht schon deckend, zwei gefallen mir persönlich aber noch besser. Der Auftrag ist in Ordnung, der Nagellack ist allerdings eher ein flüssiger Vertreter und in Kombination mit dem Pinsel muss man etwas schnell sein, damit man kein streifiges Ergebnis bekommt! Die Haltbarkeit ist nicht so toll, wie man es für den Preis erwarten würde, aber eben typisch Chanel. Ich bekomme meist 3 Tage hin, bis sich die erste Tipwear bemerkbar macht – dann aber gleich richtig!

Chanel Particuliere 505

Die Farbe zu beschreiben, ist nicht einfach, besonders ändert sie sich mit den Lichtverhältnissen total! Allein auf den beiden Bildern sieht sie komplett unterschiedlich aus, dabei wurden beiden draußen innerhalb von einer Minute aufgenommen! Wir haben ein gräulich-schoko-taupe-Gemisch, welches mit meiner Hautfarbe halbwegs harmoniert. Oben auf dem Bild habe ich nur eine Schicht drauf, da ich danach leider keine Zeit mehr hatte – die zweite Schicht kommt aber noch drauf (spätestens, um die ersten Patzer zu übermalen).

Für mich nach wie vor eine der schönsten Farben auf dem Markt, auch wenn es bisher wirklich einige Dupes gibt (habe ich euch hier mal geschrieben), ich freue mich, wenigstens einmal das Original zu haben! Mehr Nagellacke von Chanel werde ich mir allerdings nicht zulegen, da sie qualitativ einfach nicht überzeugen und ich auch mit der Formulierung nicht 100% zurecht komme (da muss man sich immer so beeilen). Particulière wird aber weiterhin gehegt und gepflegt sowie gerne lackiert!

Habt ihr Nagellacke von Chanel oder findet ihr die 24€ komplett übertrieben? Ich las gestern einen Blogbeitrag über einen Nagellack von Louboutin für um die 600€ – never ever würde ich dieses Geld ausgeben, selbst wenn ich den Kontostand von Beyonce hätte..verrückte Welt.