Tag: 18. Dezember 2014

[Beauty] p2 Limited Edition „Inspired by light“

Pünktlich zum neuen Jahr kommt vom 01.01.-28.02. die „Inspired by light“ LE von p2 in die DM-Regale. Normalerweise lasse ich solche winterlichen, kühlen LEs eher aus, da ich keine „Frozen Beauty“ bin von meiner Haut- und Haarfarbe. Kühle Farben stehen mir einfach nicht sonderlich, aber die LE hier hat trotzdem ein paar spannende Stücke, weswegen ich sie euch kurz vorstelle. Vielleicht ist ja für den ein oder anderen auch etwas dabei!

Spontan gefällt mir der grüne Nagellack sehr, so eine Farbe habe ich sogar wirklich noch nicht *g* Dann sind einige Standardprodukte dabei, wo ich nicht zuschlagen werde, da ich genug Blush, Lippenstifte, Kajals etc habe. Aber die luminICE highlighting pearls werden selbstverständlich im Laden ausprobiert. Noch immer stehen die von Guerlains auf meiner Liste und ich konnte mich doch noch nicht dazu hinreißen, so viel Geld auszugeben. Deswegen hoffe ich immer noch auf eine günstige Alternative (wenn wer eine kennt, her damit!). Last but not least werde ich mir das radiant brightening fluid ansehen, da ich ein Fan von flüssigen Highlightern bin und meiner von Annayake hier mittlerweile fast leer ist. Mal sehen, ob das Produkt hier etwas taugt!

Keine LE, die mich aufgrund ihrer Kreativität oder Neuheit umhaut, aber seit einigen Jahren die erste winterliche LE, bei der ich einige Sachen für mich gefunden habe. Die Zeiten, in denen ich LEs hinterhergejagt bin, sind aber auch einfach vorbei, dafür habe ich mittlerweile viel zu viel Produkte in meiner Sammlung.

Wie gefällt euch die LE? Was sieht spontan spannend aus? Seid ihr noch LE-Jäger oder hat sich das bei euch auch schon gegeben? 🙂

[Last Minute] Weihnachtskarten online erstellen!

Na, habt ihr schon alle Geschenke für eure Lieben gekauft oder müsst ihr euch am Wochenende noch einmal ins Getümmel stürzen? Ich habe es doch wirklich fast geschafft und muss nur noch für meinen Papa etwas finden. Wobei das Geschenk für Oma noch zu mir geschickt werden muss und ich hoffe, dass das zeitlich klappt. Ansonsten gibt es wohl am Montag noch einmal last-minute Shopping für Fortgeschrittene.

Neben dem perfekten Geschenk für die jeweilige Person ist es mir allerdings auch wichtig, dass das Drumherum stimmt. Sprich, das Geschenkpapier wird für jeden individuell ausgesucht (ja, das ist durchaus etwas extrem, ich weiß) und ich lege wert darauf, dass es wunderschöne Weihnachtskarten dazu gibt. Natürlich versende ich auch Karten per Post und als Email, aber auch zu den jeweiligen Geschenken gibt es eine separate Karte mit ein paar lieben Worten. Das gibt dem ganzen Schenkungsprozess doch noch einmal etwas mehr Bedeutung. Leider gibt es bei uns noch nicht so eine grandiose Auswahl wie in den USA und so muss man teilweise ganz schön suchen, wenn man ausgefallene Karten haben mag. Selbstverständlich wurde ich im Internet fündig, genauer gesagt bei Eventkingdom, wo man seine Karten praktischerweise auch noch individualisieren kann.

Karte RehntierWeihnachtskarte KameleHier haben wir zwei schlichte Designs, welche in ganz untypischen Weihnachtsfarben sind, mir aber gerade deswegen so gut gefallen. Immer nur grün, rot und weiß kann man doch auf Dauer nicht sehen! Besonders das Rentier ist mein absoluter Liebling, da es auch gleich noch als Silvesterkarte genommen werden kann!

Weihnachtskarte HundNatürlich kann man die Karten nicht nur durch Schriftart, Text und Umschlag personalisieren, man kann bei vielen auch eigene Bilder einfügen. Da sind meine Großeltern ganz scharf drauf, kann ich jedem nur empfehlen. Bei mir fehlen die Kinder noch, die normalerweise auf dieses Bild gehören, somit habe ich euch als Platzhalter jetzt einfach mal mein Hundetier ausgesucht. Ich finde es übrigens sehr gut, dass wir hier keine Familienportraits zu Weihnachten verschicken, wie es in den USA üblich ist. Meine Cousins dort schämen sich nämlich immer sehr dafür und ich kann sie durchaus verstehen. Wobei ich mich auch jedes Jahr über diese Karten besonders freue, da sie einfach immer der Knaller sind.

Einladung WeihnachtsfeierLast but not least natürlich noch die obligatorischen Einladungen zur Weihnachtsfeier. Bei mir im Freundeskreis ist es üblich, dass man sich nach dem Feiern zuhause noch trifft, was meist gegen 22 Uhr der Fall ist und dann noch einmal richtig feiert. Während man in Berlin auch an Weihnachten sehr gut weggehen könnte, hält sich das hier in Südhessen etwas in Grenzen und somit wird es meist nur eine Hausparty, die es aber durchaus in sich hat 🙂

Ihr seht, ich bin etwas besessen, was Karten angeht. Es gibt aber auch einfach so wahnsinnig schöne Kandidaten und man bekommt mittlerweile so wenige zugeschickt, dass ich sie wenigstens selbst verschenken/verschicken muss. Wer weiß, vielleicht belebe ich das in meinem Umfeld wenigstens etwas. Klar, einige Karten habe ich auch als Email verschickt, aber besonders für meine Freunde in Indien und den USA bevorzuge ich die „richtige“ Variante, da sie sich immer so sehr freuen. Die Karten werden dann schon Anfang Dezember verschickt und den ganzen Monat über aufgestellt und freudig angeschaut. Mit diesem Wissen im Hinterkopf gibt man sich dann ja gleich doppelt Mühe und die letzten Jahre habe ich meine Karten immer im Kadewe gekauft und wahnsinnig viel Geld dafür hingeblättert, das bleibt mir jetzt dank Internet erspart.

Verschickt/Verschenkt ihr noch Weihnachtskarten? Wenn ja, wo findet ihr eure Karten denn? Ich finde es wirklich schwer, im deutschen Einzelhandel hübsche, ausgefallene Karten zu finden und bin sehr froh, dass es mittlerweile im Internet zig Optionen gibt 🙂