Gestern stand ich zu einer sehr unschönen, frühen Zeit am Kopenhagener Flughafen und hatte noch ein paar Minuten, bis mein Flug ging. Diese habe ich natürlich im Dutyfree verbracht und mich dort munter durchs Sortiment getestet. Besonders Düfte sind ja genau meines und somit nutze ich nie einen Duft, wenn ich fliege, sondern entscheide immer erst im Dutyfree, welcher es denn heute sein darf. Ich hoffe immer, dass danach Leute neben mir sitzen, die den Duft auch halbwegs riechen können und nicht mit Hustenanfällen flüchten *g* Dieses Mal wurde ich optisch sofort von der Marke Clean angezogen, die ihr Design genau auf ihren Namen ausgerichtet haben. Sehr simpel, aber schick und definitiv genau mein Beuteschema. Sie haben verschiedene Cotton-Düfte und ich habe mich schließlich für das EdP Warm Cotton entschieden, welches beim Schnuppertest am Flakon einfach sofort gewonnen hatte.

Clean Warm Cotton EdPDas EdP war auf den ersten Kontakt mit meiner Haut warm und nicht der typische Frische-Wäsche-Duft, der ja eher etwas kalt ist. Es hatte eher etwas von flauschigem Handtuch, welches gerade aus dem Trockner kommt und man sich nach der Dusche darin einkuschelt. Drinnen ist u.a. Ambra und Moschus, welche wohl für diese wärmende Note verantwortlich sind. Nach kurzer Zeit nimmt der Duft zwar an Intensität ab, aber ich habe ihn ungelogen noch 12 Stunden später wahrnehmen können! So etwas hatte ich bei einem Parfum wirklich sehr selten, besonders war ich den ganzen Tag unterwegs und auch viel an der frischen, windigen Luft, aber das EdP hält, grandios!

Definitiv kein typischer Baumwoll-frische-Wäsche-Duft, sondern eher die sexy Schwester mit etwas Weichspüler gemischt, aber ich bin sehr sehr angetan von ihm. Für mich ein schöner Alltagsduft, der zu jeder Gelegenheit passt und bestimmt auch den meisten anderen Menschen zusagen wird, die ihn ja auch ertragen müssen 😉 Preislich liegt Warm Cotton zwar definitiv im gehobenen Segment mit ca 46€ für 30ml (z.b. bei Amazon), aber da man wirklich nur zwei Spritzer am Morgen benötigt, um den kompletten Tag danach zu riechen, finde ich das durchaus gerechtfertigt. Ich hoffe sehr, dass es die Düfte auch am Freitag gibt (wenn ich erneut im Dutyfree sein werde), denn dann werde ich definitiv einen zweiten Duft aus der Reihe ausprobieren und schauen, ob ich einfach nur einen Glücksgriff hatte oder ob auch die anderen qualitativ so hochwertig sind.

Kennt wer von euch zufällig die Marke Clean bzw die Düfte hiervon? Sie sind in Deutschland wohl zu bekommen, aber eben nicht an jeder Ecke. Mir waren sie bis gestern natürlich komplett unbekannt, aber da mich das Verpackungsdesign schon magisch anzog, musste ich sie euch nun natürlich auch vorstellen! Seid ihr auch „Dutyfree“-Gänger oder lässt euch das komplett kalt? Ich könnte da immer soooooo viel kaufen und muss mich stark zusammenreißen, das Urlaubsgeld nicht schon vorm Urlaub auszugeben *g*

1 Comment on [Beauty] „Warm Cotton“ EdP von Clean!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.