Wer meinen Blog schon etwas liest, der weiß, dass mein Schmuck-Geschmack mit den Jahreszeiten wechselt. Somit habe ich jetzt – passend zum Frühlingsanfang – alle goldenen Lieblinge weggepackt und wende mich wieder den silbernen und rosefarbenen Vertretern zu 🙂 Natürlich bin ich da nicht zu penibel, aber ich habe einfach über die Jahre gemerkt, dass ich hier ein klein wenig komisch bin. Geht es zufällig noch jemandem so? Oder habt ihr Schmuck, den ihr das komplette Jahr über tragt (Eheringe natürlich außen vor gelassen).

Da ich mit seeeehr wenig Schmuck im Gepäck nach Kanada geflogen bin, „muss“ ich mich am Wochenende in Seattle im Outlet ordentlich mit ein paar neuen Sachen eindecken und habe mich online schon einmal etwas inspirieren lassen. Auch wenn alle immer noch total verrückt nach Statement-Ketten sind, ich bin ein Fan von filigranem Schmuck, der einem erst auf den zweiten Blick auffällt und einfach etwas dezenter ist. Das ist auch wieder so ein Frühlingsding, denn im Sommer kann es mir nicht groß und auffällig genug sein.

Sehr ansprechend finde ich die Silberschmuck BY KIM Kollektion, die es online, aber auch bei der Wempe Niederlassung in der Münchner Weinstraße käuflich zu erwerben gibt. Die Schmetterlingskette finde ich genial, da es eigentlich zwei Herzen sind, die miteinander verwoben sind und einen Schmetterling ergeben. Eine tolle Idee für einen lieben Menschen, wenn es nicht ganz so offensichtlich für andere sein soll. Für mich wären aber auch die Herz-Ketten was, ich finde dieses universelle Symbol der Liebe kann man einfach zu jedem Anlass tragen. Mit einer persönlichen Gravur ist so eine Kette natürlich noch einen Ticken grandioser und macht sie einzigartig und gleichzeitig enorm bedeutungsvoll – ich freue mich immer sehr, wenn ich nicht einfach „nur“ Schmuck bekomme, sondern eben eine individuelle Botschaft darin für mich enthalten ist.

Da silberner Schmuck eben elegant-zurückhaltend ist, finde ich die Kombination mit strahlenden Steinchen sehr hervorragend, da die Stücke so auch abend-/weggehtauglich werden. Die BY KIM Kollektion setzt hier wieder auf einfache Formen, die nicht zu ausgefallen sind, setzt aber gleichzeitig ein Highlight mit der ungewöhnlichen Kette, welche dem Gegenüber bestimmt nicht sofort auffällt. Da ich solche Details wirklich liebe, würde ich am liebsten gleich beide Ketten haben *g* Natürlich haben die hübschen Schmuckstücke ihren Preis, sie kommen eben vom Juwelier und sind aus 925-Sterlingsilber. Die oben gezeigte Schmetterlingskette liegt z.b. bei 395€, um euch eine Vorstellung zu geben.

Ich bin schon gespannt, ob ich am Wochenende ähnlich schönen Schmuck finden werde und werde euch natürlich wissen lassen, was es dann am Ende geworden ist – irgendetwas in Schmetterlingsform wird auf jeden Fall dabei sein, darauf habe ich mich jetzt eingeschossen. Denn bisher habe ich auch noch keinen Schmuck in dieser Form und sie passt einfach nur wie angegossen in die Frühlingszeit – wobei, vielleicht finde ich ja auch kleine silberne Hasenohrringe (die ich mal als Kind in der Goldversion hatte und irgendwann verlor).

Kennt oder besitzt ihr vielleicht schon Sachen aus der BY KIM Kollektion? Ich hatte von ihr bis vor ein paar Tagen noch nie gehört, werde sie mir aber definitiv merken und in Deutschland einmal direkt vor Ort anschauen 🙂

Copyright der Bilder: Wempe

1 Comment on [Fashion] Frühlingshafte Schmuck-Inspirationen!

  1. Ich kannte die Marke bis gerade auch nicht. Aber der Schmetterling ist ja wirklich absolut schön, Silberschmuck mag ich sowieso total gerne.
    Mein Schmuckgeschmack ist eigentlich das ganze Jahr gleich. Wenn möglich Silber oder auch mal ein dreckiges Bronze. Kleine hübsche Anhänger, am besten wenn sie noch eine Bedeutung für mich haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.