Wie gerne würde ich das Citrus Mint Fresh Shampoo von Garnier Fructis mögen, da es einfach ganz herrlich gut frisch-zitrisch riecht, aber meine Haare sind leider kein Fan davon. Nach drei Wochen des Ausprobierens muss ich mir das nun leider eingestehen und dachte mir, dass ich diese Erfahrung gleich mal mit euch teile!

Garnier Fructis Citrus Minut FreshDas Shampoo soll für normales, öliges Haar geeignet sein, was für mein am Ansatz schnell fettendes Haar mit seinen trockeneren Spitzen durchaus zutrifft. Normalerweise wasche ich meine Haare alle 2-3 Tage, länger halte ich es nicht aus. Wenn ich das Citrus Mint Fresh jedoch verwende, sehen meine Haare schon am nächsten Tag wieder fettig aus und ich fühle mich unwohl. Was ich so gar nicht verstehen kann, soll das Produkt doch genau dem entgegenwirken. Es wurde sogar mit Vitamin B3 angereichert, um das Haar zu kräftigen und ihm mehr Glanz zu verleihen. Auf Silikone und Parabene wurde verzichtet und das klingt alles in Kombination toll.

Das Shampoo schäumt gut, riecht enorm lecker, macht wach und gute Laune und lässt meine Haare danach wirklich gut aussehen. Sie glänzen, duften, lassen sich gut kämmen, fühlen sich griffiger an, aber nicht beschwert und ich bin wirklich begeistert. Wäre nicht das grausame Erwachen am nächsten Morgen mit waschbedürftigem Ansatz – was passiert da nur über Nacht *g* Anscheinend ist meine Kopfhaut kein Fan von der Zitronenextrakt- und Minzöl-Kombination, anders kann ich es mir nicht erklären.

Da die kanadischen Größen (384ml) etwas ausladender als bei uns sind, werde ich es wohl noch einige Zeit benutzen dürfen, denn sparsam ist es auch noch. Ich denke allerdings, dass ich es zum Duschgel umfunktionieren werde, denn der Duft ist der ideale Wachmacher am Morgen..aber Haarewaschen mit dem Wissen, dass man sie am nächsten Tag wieder waschen muss, macht keinen Spaß. Besonders, wenn man mit dem Auto quer durch den Yukon fährt und gar nicht weiß, wann es die nächste Dusche geben wird.

Ich habe das Duschgel online nicht für den deutschen Markt finden können, somit wurde das bei uns von Garnier vielleicht noch gar nicht rausgebracht. Die Idee dieses Multifunktionsshampoos finde ich aber gut und auch den Duft toll, jetzt hätte ich es nur gerne in einer abgewandelten Formulierung, die mit meiner Kopfhaut harmoniert. Ganz anspruchslos heute, ich weiß 😉 Einen schönen Victoria Day euch allen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.