Auch wenn ich die Duftkerzen von Yankee Candle und Bath&Body Works weiterhin sehr mag, ich finde, dass sie einfach zu teuer sind. Einige Sorten sind mir vom Duft her zu schwach, andere sind einfach enttäuschend in der Brenndauer. Somit schwenke ich mehr und mehr auf Sojakerzen um, die eine enorm lange Haltbarkeit haben und auch sehr duftintensiv sind (zumindest die bisher von mir probierten Sorten). Heute stelle ich euch die Heirloom Pumpkin Soy Candle von der Marke Illume (gibts bei uns z.b. über Amazon) vor, die ich vor kurzem im kanadischen Supermarkt entdeckt habe. Gekostet haben mich die 90g im Sale noch $7 (knapp 5€) und das war mal ein guter Schnapper!

Heirloom Pumpkin Soy Candle IllumeDie Marke Illume war mir bis dato unbekannt, was mal wieder am deutschen Background liegt *g* Hier kennt sie jeder und da sie auch auf Oprah’s must-have-Liste steht, ist die Marke heißbegehrt. Ich habe einen der limitierten Herbstdüfte gewählt, den ich gar nicht so herbstlich finde, sondern durchaus passend für die lauen Sommerabende hier! Die Kerzen sind 100% aus natürlichen Inhaltsstoffen, handgemacht und mit hochwertigen Ölen hergestellt. Dabei kommen sie auch noch in sehr ansehnlicher Verpackung daher wie ich finde 😉 Das Sortiment ist riesig, natürlich gibt es immer auch limited editions und ich habe mich so lange durch Sortiment geschnuppert, bis ich gar nichts mehr gerochen habe *g*

Heirloom Pumpkin ist eine wunderbar würzig-warme Mischung! Genau wie Parfüms wird die Kerze in Kopf-, Herz- und Basisnote eingeteilt. In der Kopfnote befinden sich Ingwer, Nelke und Muskatnuss, in der Herznote Zimt, Pecannuss und Kürbis und in der Basisnote Vanille sowie süße Creme. Ganz klar ein Duft für Foodies wie mich, wobei die Kerze mir sogar bei Süßhunger als Ersatz hilft.

Die kleine Sojakerze soll bis zu 25 Stunden brennen und ich muss sagen, sie ist enorm sparsam! Zum Glück brennt der Baumwolldocht das Wachs gleichmäßig ab, das ärgert mich bei Kerzen immer sehr, wenn es nicht der Fall ist. Heirloom Pumpkin ist enorm duftintensiv, ich muss immer die Zimmertür öffnen und auch wenn ich die Kerze nur kurz brennen lasse, das ganze Haus hier riecht danach! Mit Tür zu bekomme ich Kopfschmerzen, da der Geruch too much ist bei nur 10qm. Zum Glück sagt die Kerze auch allen anderen Bewohnern zu (inklusive Hund, den man nun nicht mehr riecht *g*). Aber wer hat schon etwas gegen Vanille-Zimt-Gemisch, meine eine Mitbewohnerin dachte beim ersten Mal, ich würde gerade etwas backen. Es gibt der Wohnung (auch wenn es nicht meine ist) eine sehr gemütliche Atmosphäre, in der man sich doch gleich etwas mehr Zuhause fühlt. Was mir bei Reisen durchaus wichtig ist und wenn niemand was dagegen hat, habe ich immer gleich eine Kerze ausgepackt und angezündet.

Definitiv nicht meine letzte Sojakerze von Illume und da werden definitiv auch ein paar mit mir im Koffer nach Deutschland kommen. Sie sind in Deutschland jetzt nicht unbedingt leicht zu finden, aber wenn ihr in die USA/Kanada kommt, empfehle ich euch mal einen Blick abseits der bekannten Marken! Vielleicht sind Kerzen aus Sojawachs ja auch etwas für euch? Erzählt mal, welche Kerzen ihr so empfehlen könnt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.