Monat: Dezember 2015

[Beauty] Flop: Tea Tree & Shea Foot Scrub von bathOtica

Und schon wieder ein Fußpeeling, irgendwie habe ich damit eine kleine Obsession in letzter Zeit. Gekauft habe ich es bei Walmart und ich habe die mir unbekannte Marke bathOtica essentials aufgrund der Verpackung ausgewählt *g* Ich mag nämlich, wenn die Verpackungen durchsichtig sind und man sehen kann, was man kriegt! Geworden ist es die Sorte Tea Tree & Shea und ich glaube, ich hatte um die $5 bezahlt.

bathOtica Foot Scrub

Leider versagt das Peeling auf kompletter Linie, ich mag es einfach so gar nicht leiden. Zunächst einmal ist die Konsistenz gruselig, es fließt einem nur so weg und es ist mehr Duschgel als Peeling. Von den Körnchen merkt man nämlich kaum was und besonders an den Füßen braucht man da doch eine etwas gröbere Konsistenz. Somit bleibt nämlich auch die Wirkung komplett aus, ich merke keinen Unterschied, wenn ich das Produkt verwende oder nicht. Es kostet mich lediglich eine Minute mehr unter der Dusche.

Auch der Geruch ist kaum wahrnehmbar, kein leckerer Sheaduft oder aufweckendes, stimulierendes Teebaumöl. Man nimmt einen sehr undefinierbaren, maskulinen Duft wahr, der aber auch nach kürzester Zeit verfliegt. Da einem das Produkt nur so durch die Hände rinnt, ist es auch enorm verbrauchend, nach vielleicht 10 Anwendungen ist schon mehr als die halbe Packung leer, was ich von anderen Peelings überhaupt nicht gewohnt bin.

Minus mal Minus ergibt hier leider nicht Plus, sondern meinen Flop des Monats November. Selten enttäuschen mich Produkte so sehr, meist scheitert es eben daran, dass meine Haare/ meine Haut andere Bedürfnisse haben, aber hier kann das nicht sein. Wer auch immer dieses Peeling entwickelt hat, sollte sich mal bei Avon oder LUSH umschauen, deren Produkte sind mir um Welten lieber! Nach meinem Blindkauf habe ich jetzt mal ein wenig nach der Marke gegoogelt, aber ich finde so gar nichts, was auch ein bisschen seltsam ist.

Was war euer letztes Flop-Produkt, mit dem ihr so gar nicht konntet? Besonders bei höherpreisigen Sachen schaue ich vorher immer im Internet und erspare mir Enttäuschungen, bei diesem Peeling hätte mich das aber irgendwie auch nicht weitergebracht. Nun gut, es wird jetzt leergemacht und dann ganz schnell vergessen 🙂

Weine.de Adventskalender – es geht los!

Juhu, der 1. Dezember ist endlich da und somit beginnen die mittlerweile überhaupt nicht mehr überschaubaren Adventskalender-Gewinnspiele im Internet 😉 Wie immer werde ich da auch bei einigen mein Glück versuchen, einige der Preise sind einfach zu verlockend! In den letzten zwei Jahren hatte ich auch immer Glück und eine Kleinigkeit lag dann noch extra unter dem Tannenbaum, worüber ich mich sehr gefreut habe!

Da ich es dieses Jahr allerdings nicht schaffe, selbst bei einem Adventskalender mit meinem Blog mitzumachen, dachte ich mir, ich stelle euch mal kurz die ersten drei Türchen des Weine.de-Adventskalenders vor, von dem ich letztes Jahr auch ein Teil gewesen bin. Wahrscheinlich quillt eure Blogroll nur so über vor Gewinnspielen, aber wenn ihr nicht nur an Sachen aus dem Beautybereich, sondern auch an etwas Genuss interessiert seid, dürfte das bestimmt was für euch sein!

Das erste Türchen öffnet sich heute beim Falstaff Magazin, welche dieses 12-er Set mit trockenen Cuvée-Rotweinen aus Deutschland (128,30€) verlosen. Meine Opa hat sich schon letztes Jahr fleißig durch das Weine.de-Rotwein-Sortiment getestet und hat einige außergewöhnliche Schätzchen entdeckt. So ein Set eignet sich nicht nur gut zum Selbertrinken, sondern auch zum Verschenken, solltet ihr eher auf Weißwein stehen!

Das 2. Türchen wird sich bei Culinarypixel öffnen und danach geht es am 3.12. bei Schlaraffenwelt weiter. Bisher sind beide Türchen noch geheim, es handelt sich bei beiden um Foodblogs und ich bin schon sehr gespannt, was es zu gewinnen geben wird!

Das Schöne an solchen Blog-Adventskalendern ist meiner Meinung ja immer, dass man neue Blogs kennenlernt, die man sonst nie entdeckt hätte. Auch wenn man nicht gewinnt, bekommt man so vielleicht ein paar neue interessante Seiten zu Gesicht, verweilt etwas, wird inspiriert oder abonniert sogar den Blog.

Wenn ihr mögt, könnt ihr mir gerne in den Kommentaren dalassen, bei welchen Adventskalendern ihr so mitmacht! Ich werde auf jeden Fall noch bei Innen&Aussen mitmachen (sowohl auf dem Blog als auch bei Instagram, was Karin da auffährt, ist einfach unfassbar) und gerade habe ich bei Avene vorbeigeschaut.

Bild via Falstaff