Ich hoffe, ihr hattet alle einen wunderbaren Start ins neue Jahr und seid gestern gut reingerutscht! 2016 wird ein Bombenjahr, ich spüre es schon! Unser letzter Tag stand ganz unter dem Motto „Reisen“, verbrachte ich die erste Hälfte des Tages im Bus von Montreal nach London, Ontario, wurde dann dort von meinem besten Freund eingesammelt und über die Grenze bis nach Flint, Michigan, gebracht. Wenn jemand gerade denkt, dass einem der Name bekannt vorkommt, hier ist Michael Moore aufgewachsen.


Wir verbrachten den Abend bei einem typisch amerikanischen All You Can Eat-Buffet, wo wir die Leute um uns herum bewundert haben. Was die alles essen konnten! Ich habe mich primär am Salat und am Nachtisch ausgetobt, endlich wieder frisches, knackiges Gemüse! Und meinen ersten Kürbiskuchen gegessen, welchen ich super fand! Danach suchten wir uns noch ein Hotel, machten unsere nachträgliche Weihnachtsbescherung und hielten uns irgendwie bis Mitternacht wach! Dann war hier aber gar nichts los, wir haben ein paar Knälle gehört, aber keinerlei Feuerwerk gesehen..da haben sich wohl alle schon am 4. Juli verausgabt.

Was nicht tragisch war, dafür gab es die ersten sieben durchgeschlafenen Stunden seit Ewigkeiten..besser kann man den Tag nicht starten 😉 Mein bester Freund sitzt schon beim Frühstück, da gehe ich jetzt auch hin und dann geht es Richtung Chicago. Ein gutes, erstes Ziel für das neue Jahr, oder? Ich wüschen euch allen einen erholsamen ersten Tag, viel Spaß bei was ihr gerade macht und natürlich gutes Essen und noch bessere Gesellschaft dabei. Während Neujahr in Deutschland bei mir immer eher Rumgammeln ist, bin ich hier heute erstaunlich aktiv!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.