Nachdem ich es fast schon aufgegeben hatte, mit Größe 41 noch Schuhe in den USA zu finden, bin ich am letzten Tag in Detroit doch noch fündig geworden. Bei Payless Shoes (oder so ähnlich, es hat ein orange-gelbes Logo) sind die Schuhe nämlich direkt nach Größen sortiert und es geht sogar bis 43, woohoo! Somit kann ich euch jetzt kurz meine neuen Winterboots von Airwalk, einem amerikanischen Skaterlabel aus Colorado vorstellen, die mich durch das verschneite und bitterkalte Montreal begleiten werden!

Airwalk Boots

Gekostet haben sie mich knapp 25€, sie waren 50% reduziert und das hat mich natürlich gefreut. Auch wenn sie auf den Bildern sehr braun rüberkommen, sie sind eigentlich mehr grau, ich mag diese gemischte Unfarbe aber sehr! Bisher ist sie noch etwas ungewohnt, da ich meist schwarze Schuhe trage, aber sie passt zu fast allen meinen Sachen.

Airwalk Boots

Wie der Name des Labels schon verspricht, sind die Schuhe wunderbar bequem, man läuft sehr gut darin und Highlight ist natürlich, dass sie mit weichem Teddybärstoff gefüttert sind. Das fühlt sich sagenhaft an und hält enorm warm! Dank Imprägnierspray machen sie mittelleichten Regen auch mit und die Sohle hält ebenfalls gut warm. Es sind zwar keine „schicken“ Schuhe, aber besser als alle anderen wintertauglichen Boots, die ich so gesehen und gar nicht gemocht habe. Ich bin irgendwie nicht der funktionale Schuhtyp, auch wenn es sinnvoller wäre *g* Da ich aber in zwei Wochen schon nicht mehr in Kanada bin, dachte ich mir, dass ich nicht in die bis -40Grad-Gummistiefel-Boots investieren muss, sondern lieber in diese plüschigen Boots schlüpfe.

Einen „schlanken“ Fuß machen sie nicht, aber ich trage schon seit Jahren die No-Name-Uggs von Primark und habe mich an diese klobigen Stiefel gewöhnt. Wenn es wirklich kalt ist, freue ich mich über jeden dicken Stoff/Schnitt, der mich vor der Kälte schützt. Vielleicht kriege ich es noch hin, ein Outfitbild mit den Schuhen zu posten, im Moment bin ich nur nie zuhause, wenn es hell ist, womit sich das etwas schwierig gestaltet *g*

Von welcher Marke sind eure Winterboots und wie gefallen euch meine neuen Lieblinge? Kennt wer Airwalk zufällig schon? Die Marke war zumindest in den USA sehr präsent, in Kanada habe ich sie noch nie gesehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.