Mit dem Schreiben von negativen Reviews tue ich mich immer etwas schwer, da ich mir denke, dass die Produkte bei jedem anders wirken und man nicht pauschal sagen kann, dass etwas schlecht ist. Da ich mich diesen Monat aber mit zwei Sachen herumärgere und so überhaupt nicht glücklich mit ihrer Wirkung bin, stelle ich sie euch trotzdem vor – aber wir behalten im Hinterkopf, dass andere sie bestimmt lieben und das auch ok ist 😉

Februar FlopsGarnier Fructis Kraft Zuwachs Aktivierendes Serum Die gesamte Pflegereihe bekam ich letztes Jahr zum Testen zugeschickt und das Serum wurde als Star der Reihe gefeiert. Es soll kraftloses, zu regenerierendes Haar reparieren in einem Zeitraum von 90 Tagen. Da man täglich morgens oder abends 6ml in sein Haar einmassieren soll und so eine Flasche nur 84ml (ca 8€) beinhaltet, muss mal also schon einmal eine ganze Menge von dem Produkt kaufen, damit man überhaupt einen Effekt sehen kann. Finde ich ziemlich blöd, da man viel Geld investieren darf, bis man überhaupt weiß, ob es funktioniert. Ob man es nach diesem Zeitraum weiter anwenden muss, um den Effekt aufrechtzuerhalten, wird einem auch nirgends erklärt.

Ich habe das Produkt immer abends einmassiert, wenn ich mir am nächsten Morgen die Haare waschen wollte, denn so viel Mühe ich mir auch dabei gab, meine Haare sahen danach immer fettig und nach einer Haarwäsche aus. Was jetzt nicht tragisch ist, aber meine so gar nicht sensible Kopfhaut verträgt das Serum nicht, sie wurde gereizt und schuppig, gab mir also gut zu verstehen, was sie von dem Produkt hält. Da ich es somit nicht täglich und schon gar nicht über 90 Tage anwenden werde, konnte ich natürlich auch keinen positiven Effekt sehen. Für mich also absolut kein Produkt und meine Mama, die mit Ell-Cranell will es auch nicht ausprobieren; jetzt steht es hier halbvoll rum und ich hadere mit mir, da ich normalerweise nichts wegwerfe, hier aber keinen Abnehmer weiß.

Wellness & Beauty Handbalsam Kirschblüte Ich brauchte eine Handcreme, es war nur ein Rossmann in der Nähe und ich hatte noch nie etwas von der Marke ausprobiert – eine Kombination, die gut oder schlecht ausgehen kann 😉 Es gab leider keinen Tester, somit nahm ich die 100ml für 2,99€ einfach so mit. Normalerweise wäre mir die Packung zu groß für die Handtasche, da ich aber im Moment sehr raue Hände habe und ständig cremen muss, habe ich sie doch eingepackt. Der Kirschblüten-Rosen-Geruch ist in Ordnung, er haut mich nicht um, aber nervt mich auch nicht. Er bleibt recht lange auf der Haut und weht einem immer mal wieder in die Nase. Der Balsam braucht jedoch einige Zeit zum Einziehen, er liegt mir persönlich zu lange auf der Haut auf, was ich nicht leiden kann. Verzeihen könnte ich dies, wenn er denn enorm pflegen wäre und ich ihn somit nur morgens und abends nutzen müsste, aber leider hat er so absolut keine Pflegewirkung! Irgendwie macht es gar keinen Unterschied, ob ich meine Hände eincreme oder nicht, sie sind weiterhin rau und stark beansprucht durch die Kälte. Sie fühlen sich lediglich nach dem direkten Einmassieren der Creme gut an, die langanhaltende Pflegewirkung ist aber nicht vorhanden. Da ich mir meine Hände nicht einfach aus Spaß eincreme, sondern Pflege benötigt, ist dies also leider auch ein absoluter Fehlkauf für mich.

Habt ihr auch aktuelle Flop-Produkte, mit denen ihr so gar nicht könnt? Hat jemand denn Erfahrungen mit meinem beiden Kandidaten gemacht, vielleicht ja positive? 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.