Es ist Update-Zeit, schon wieder sind zwei Monate seit dem letzten Hit the pan-Blogpost vergangen und ich will euch den Fortschritt bei den ausgesuchten Produkten zeigen. Zum Anfangspost geht es hier, das letzte Update gibt es hier und heute kommt nun der dritte Teil, welcher auch gleichzeitig das 6-Monats-Update ist! Mittlerweile kann ich auch wieder einen kleinen Erfolg vermelden, denn ein Produkt ist LEER! Der Rest hält sich allerdings hartnäckig, mal sehen, wie das in zwei Monaten aussieht 😉

Das erste Bild zeigt den „Anfangszustand“, dann gibt es das 4-Monatsupdate und das letzte Bild präsentiert den aktuellen Zustand, also wieder zwei Monate später. Vergleicht man Bild 1 und Bild 4 sieht man durchaus Fortschritte, wohingegen der 2-Monats-Rhythmus doch etwas deprimierend ist, da sich bei den meisten Produkten so wenig ändert. Mal sehen, ob noch etwas (außer den Paletten, die waren utopisch) nach einem Jahr noch bei mir sind, ich bin eigentlich zuversichtlich, dass ich die Sachen aufbrauchen werde – ein weiteres Pfännchen ist mittlerweile geleert, aber dazu unten mehr!

Hit the Pan Dezember 2015

Hit the Pan 3. Update

Hit the pan

Bei der Absolute Nude Palette hat sich nur etwas bei meiner liebsten Mono-Lidschattenfarbe getan, bei dem Twinkle in the Eye Quad von Catrice aber irgendwie weiterhin gar nichts. Morgens bin ich immer noch in Eile und habe keine Zeit, Lidschatten zu verblenden, weswegen es irgendwie bei dem Mono-Look bleibt – aber um 6 Uhr morgens kann ich nicht früher aufstehen, um irgendetwas aufwendiges zu schminken. Da passt der rosa-schimmrige Lidschatten aber einfach super, da er dezent-neutral ist, mich aber doch wacher aussehen lässt. Zu dem Quad habe ich zweimal gegriffen, die Farben passen irgendwie besser in den Herbst und ich hoffe, dass ich dann mehr damit anstellen werde.

Mein Augenbrauenpuder in der hellen Nuance ist leer! Das hat auch bestimmt zwei Jahre gedauert. Jetzt nutze ich gerade die dunklere Farbe und da ich dank Sonne auch schon etwas gebräunt bin und meine Haare etwas dunkler gefärbt habe, bilde ich mir ein, dass das ganz gut funktioniert. Gibt definitiv meinem Gesicht noch mehr Kontur und eine „don’t mess with me today“-Ausstrahlung, womit ich gut leben kann! Der Mineral Correcting Powder von Physicians Formular (in creamy natural) kommt ebenfalls immer zum Zuge, wenn ich mich schminke. Er ist die Base, die meinen Teint etwas ausgleicht und ich mag das Produkt sehr gerne leiden. Schade, dass es Physicians Formular hier nicht so einfach zu bekommen ist, es ist mir ein sehr guter Begleiter! Den dazugehörigen Pinsel in Regenbongenoptik finde ich wunderschön, weswegen ich ihn nie benutze, sondern immer nur dümmlich-grinsend anstarre..wirre Logik!

Hit the Pan Dezember Flüssige Produkte

Hit the Pan 3. Update

Hit the pan Update

Der BeYu Lipgloss ist weiterhin mein Problemkind, was jeder mit langen, offenen Haaren auch kennt. Ständig hängen mir meine Haare drin und ach, das nervt. Habe ich die Haare hochgesteckt, trage ich ihn aber gerne, er ist unzickig, hat eine schöne Farbe und hält gut. Fehlen wird er mir allerdings nicht, ich bin einfach mehr der matte Lippentyp. Jetzt, wo man eh jeden zehn Minuten etwas trinkt, hat er auch leider absolut keine Lebensdauer und somit vergesse ich ihn immer häufiger.

Den p2 4in1 Complete Care Lack habe ich immer als Unterlack verwendet, er zickt mir allerdings langsam rum, sprich, er dickt ein. Lackverdünner wäre hier das Zauberwort, woran ich nur nie denke, wenn ich in der Drogerie stehe. Sollte ich mir mal im Smartphone notieren (ja, da schreibe ich meine Einkaufsliste *g*). Somit habe ich ihn in letzter Zeit immer mal wieder vergessen  bzw einen anderen Unterlack benutzt.

Der Nagellack von Herome (4ml) hab ich als Nachrücker für den Alverde Haarerfrischer ins Rennen geworfen. Nette, rosa-nude Alltagsfarbe, die mir aber einfach zu langweilig ist. Da ich beim Arbeiten im Hotel keinen Nagellack tragen darf, nehme ich ihn aber, da das so eh kein Mensch sieht 😉 Er splittert aufgrund der Dauerbelastung leider trotz Überlack ständig, aber ach, das sehe ich ihm nach. Da man sich hier beim Lackieren auch keine sonderlich Mühe geben muss, lackiere ich einfach ständig nach/drüber und denke, dass man das auch schon sehen kann!

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr auch ein Hit the pan Projekt am Laufen? Wenn ja, würde ich mich über Links in den Kommentaren freuen, da ich neugierig bin, wie es bei euch so läuft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.