Letzt hatte ich etwas Zeit totzuschlagen und da es zu kalt war, um draußen zu sitzen und zu lesen bis zu meinem nächsten Termin, machte ich mich also auf in die warme Müllerdrogerie und schlenderte durch die Gänge. Etwas, was ich nur noch sehr selten mache, seit ich nur noch gezielt Dinge einkaufe, aber doch sehr genossen habe. Besonders gerne schnuppere ich mich ja durch neue Düfte und mein Auge blieb diesmal sofort am Life is now for her EdT von MEXX (15ml um 12€) hängen, welches ich vorher noch nie gesehen hatte. Bedeutet nicht zwingend, dass es neu ist, ich mag nur die Männerdüfte von MEXX lieber und schaue dort eher seltener für mich.

Life is now for her EdT Mexx

Der Flakon gefällt mir, ich mag es schlicht und durchsichtig, somit ist der ästhetische Aspekt für mich hier schon einmal erfüllt. Es hätte nicht pink sein müssen, aber hey, anscheinend denkt man immer noch, dass das bei Frauendüften so sein soll 😉 Der Name passt auch sehr gut, ich stimme dem „lebe im Augenblick“-Gedanken zu und war neugierig, wie das nun als Eau de Toilette umgesetzt wurde. Das EdT wird als frisch, fruchtig und sanft-blumig beschrieben, es soll „die Sinne für die kleinen und großen Momente des Lebens wecken“ und gleichzeitig für pure Lebensfreude sorgen (während ich das tippe, lief gerade übrigens direkt an meinem Fenster ein Schaf vorbei hier auf den Färöer Inseln..das ist für mich Lebensfreude *g*). Mit dem EdT soll man sich also selbst seinen Glücksmoment kreieren und positiv in den Tag starten, was natürlich genau nach meinem Geschmack ist!

In der Kopfnote haben wir schwarze Johannisbeere, Birne, Guave und Orange, in der Herznote sind es Jasmin, Iris, weiße Lilie und Meeresprise und in der Basisnote kommen Zedernholz, Vanille, Praline und Moschus zum Einsatz. Allein von der Beschreibung her erinnert es mich an Shine von Heidi Klum, welches ich nach anfänglichem Misstrauen doch sehr in mein Herz geschlossen habe (und es mir eigentlich auch schon ewig wieder einmal kaufen mag, aber nein, erst wird noch ein wenig reduziert). Beim ersten Aufsprühen kommt der Duft  etwas zitrisch-frisch und enorm fruchtig-süß um die Ecke, sehr exotisch und hat etwas von Urlaub. Diese etwas aufdringliche, penetrante Süße verfliegt allerdings recht schnell und macht das EdT somit für mich für jedes Alter tragbar (zu Beginn ist er doch sehr teeniehaft). Er wandelt sich jetzt zu einem durchaus sanften, blumigen, aber nicht wirklich ausgefallenen Alltagsduft, gegen den bestimmt niemand etwas haben kann. Aus der Masse sticht man damit aber definitiv nicht heraus und insgesamt ist die Haltbarkeit leider eher mau. Wer warme Düfte mit Lilien mag, wird hier bestimmt glücklich werden, aber so richtig gekriegt hat mich das EdT leider nicht.

Erneut hat mich ein MEXX EdT nicht überzeugen können, mir fehlt da einfach das gewisse Etwas, was für mich auch Alltagsdüfte haben müssen. Da habe ich in letzter Zeit sehr viel spannendere Düfte gefunden, z.b. Michalsky Berlin II (Review) und erstaunlicherweise auch das Amidala EdP aus der Star Wars Reihe (Review). Wobei ich auch noch anmerken sollte, dass ich mit den wenigsten EdT’s warm werde, ich mag die geringe Haltbarkeit einfach nicht, sondern brauche einen Duft, der mich den ganzen Tag über begleitet und sich dabei wunderbar verwandelt.

Seid ihr eher EdT oder EdP-Typ? Habt ihr einen Duft von MEXX, den ihr mir empfehlen könnt? Was tragt ihr gerade? Ich bin noch dabei, „Golden Delicious“ von DKNY zu tragen, ein toller Übergangsduft, der mir nur schon zweimal heruntergefallen ist und jetzt will der Sprühkopf nicht mehr so ganz wie ich will..aber wir arrangieren uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.