Bei meinem letzten TK-Maxx-Einkauf durfte auch das Marula Oil Anti-Oxidant Facial Treatment Serum von Sonoma Naturals mit. Von der tierversuchsfreien Naturkosmetikmarke hatte ich nämlich schon einmal ein Rosen-Gesichtsöl, welches mir sehr gut gefallen hat und somit wollte ich hier mal eine andere Sorte ausprobieren. Wobei ich echt haderte und fast wieder zum Rosenkandidat gegriffen hätte, doch am Ende war ich doch zu neugierig, wie meine Haut auf Marula reagieren würde. Gekostet haben mich die 30ml gerade einmal 10€ und damit komme ich bei täglicher Anwendung nachts bestimmt wieder einige Monate mit aus!

Marula Oil Sonoma Naturals

Marula-Öl wird aus dem afrikanischen Marula-Baum gewonnen und hat eine sehr hohe Konzentration an Antioxidantien, Vitamin C&E, und Leinölsäure, wodurch es ein natürliches Anti-Aging-Produkt ist. Durch seine feuchtigkeitsbindenden und rückfettenden Eigenschaften ist es sehr gut für Leute geeignet, die Probleme mit trockener und/oder empfindlicher Haut haben. Müde, fahle Haut soll hiermit  in einen strahlender aussehenden und weicheren Teint verwandelt werden (nebenbei werden auch noch Hautunreinheiten beseitigt). Bei regelmäßiger Anwendung soll sogar die Kollagenbildung der Haut angeregt werden, wodurch unsere Haut länger glatt und straff bleibt. Pures Marula-Öl wird übrigens auch von unseren Haaren geliebt, es hat sogar 60% mehr Antioxidantien als Arganöl und steckt noch voller guter Omega-3-Fettsäuren. Über Nacht in euren Haarspitzen dürfte es ein wunderbares Haarergebnis zaubern!

Marula Oil Sonoma Naturals

Die Gesichtsöle von Sonoma Naturals kommen alle in diesen kleinen durchsichtigen Glasverpackungen daher, die genau nach meinem Geschmack sind. Die Entnahme mit der Pipette finde ich ebenfalls super, da ich meine wenigen Tröpfchen so gut dosieren kann und alles hygienisch steril bleibt. Das Öl hat eine gelbliche Grundfarbe und hat einen ganz dezenten, nicht näher von mir beschreibbaren, Geruch an sich. Die letzten Wochen habe ich das Öl abends nach der Reinigung meines Gesichts und vor meiner Nachtpflege genutzt. Dazu habe ich eine kleine Menge Produkt auf meine Fingerspitzen gegeben und dann sanft in meine Gesichtshaut und am Hals einmassiert. Das Öl hat eine etwas dickere Konsistenz als meine üblichen Seren, zieht aber trotzdem komplett und vor allem schnell ein. Bis ich meine Augenpflege eingetupft habe, ist es weg und ich kann meine Nachtcreme verwenden. Das direkte Tragegefühl ist angenehm, ich habe nicht dieses „ich habe eine Schicht auf meiner Haut und meine Poren können nicht atmen“-Gefühl, was ich aufgrund seiner Dicke zunächst fast erwartet habe.

Am nächsten Morgen fühlt sich meine Haut hervorragend zart an, gar nicht so zerknittert und einfach gut mit Feuchtigkeit versorgt. Trockene Stellen hatte ich seither nicht mehr (trotz doofer Winter-Heizungsluft) und meine Trockenheitsfältchen in Augennähe sind auch verschwunden. Da ich meine restlich Pflegeroutine beibehalten habe, kann ich die Effekte auf dieses Öl schieben. Bei meinen momentanen Hautunreinheiten (Absetzen der Pille ist ein Spaß) hilft es zwar nicht vorbeugend, aber meine Pickelchen heilen etwas schneller ab. Bei älteren Pickelmalen bzw Pigmentstörungen sehe ich aber auch eine leichte Verbesserung, diese werden heller, was ganz klar am Vitamin C liegt. Wenn ihr solche Produkte tagsüber benutzt, vergesst bitte den Sonnenschutz nicht, sonst schadet ihr euch quasi mit guten Intentionen. Richtig tiefe Falten habe ich bisher noch nicht, da kann ich nichts zur Wirkung sagen, da ich teilweise aber noch immer zehn Jahre jünger geschätzt werde (verrückt!), schadet mir das Marula-Öl hier bestimmt auch präventiv nicht.

Wie auch bei dem vorherigen Öl bin ich wieder absolut begeistert und weiß jetzt schon, dass ich auch in Zukunft weitere Gesichtsöle von Sonoma Naturals kaufen werde. Hoffentlich finde ich sie bei TK Maxx wieder, das ist leider immer reine Glückssache. Bei meinem letzten Sephorabesuch stand ich vor dem Pure Marula Facial Oil, von dem eine meiner liebsten Youtuberinnen aus den USA immer schwärmt, ich konnte es dann aber doch nicht über’s Herz bringen, 50€ auszugeben, ohne das Produkt je probiert zu haben. Da ich jetzt aber immerhin weiß, dass meine Haut Marula wie einen Schwamm aufzusaugen scheint, könnte ich mir diesen Lustkauf in Zukunft auch vorstellen, sollte ich bei TK Maxx nicht fündig werden (die Sephora Punkte müssen ja verdient werden *g*).

Habt ihr schon Erfahrung mit Marula-Öl? Verwendet es vielleicht auch jemand für seine Haare und kann davon berichten? Von welcher Marke bekommt ihr eures?

1 Comment on [Beauty] Marula Gesichtsöl von Sonoma Naturals!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.