Bei diesem echt langen Zeitraum wollte ich jetzt nicht mehr von einem Update sprechen (hier ist der letzte Stand von Oktober) und ich muss auch vorneweg gestehen, dass ich die meisten Produkte aus meinem Aufbrauch-Projekt stark vernachlässigt habe. Was aber daran lag, dass ich nicht in Deutschland war und mich sowohl in Thailand, Indien als auch in Australien nicht sonderlich geschminkt habe. Jetzt bin ich zwar schon seit zwei Monaten wieder zurück, aber so richtig drin bin ich noch nicht. Und das sieht man doch sehr gut an meinem neuen „Stand“, der eigentlich kein Update rechtfertigt. Aber ich dachte mir, das motiviert mich vielleicht, doch wieder zu den Sachen zu greifen, denn verdient haben sie es ja!

Gestartet sind wir im Februar 2016 so, das zweite Bild zeigt den letzten Stand von Oktober 2016 und das dritte Bild dann den heutigen, etwas kümmerlichen Fortschritt.

Das Lidschattenquadro ist übrigens nicht leer, ich habe es nur irgendwie verlegt und ich muss mir selbst gestehen, ich greife nie danach. Wahrscheinlich sollte ich es einfach wegwerfen, statt es hier weiterhin rumfliegen zu haben. Auch die Absolute Nude Palette habe ich primär durch die halbe Welt geschleppt, aber dann aufgrund Hitze etc vielleicht dreimal benutzt. Was man auch sieht, da hat sich nämlich minimal getan. Bei dem Physicians Fomular Mineral Correcting Powder ebenso, den habe ich zwar ein paar Mal mehr verwendet und so kann man wenigstens ein klein bisschen mehr Pfännchen sehen. Da ich ihn sehr mag, will ich ihn auch aufbrauchen, bevor er mir jetzt einfach kaputtgeht oder zerkrümelt. Bei meinem Augenbrauenpuder ist meine Farbe, die hellere Nuance, schon lange leer, gerade nutze ich die dunklere Seite, aber richtig glücklich bin ich damit nicht. Was aber auch daran liegt, dass meine Haare enorm ausgebleicht und hell sind, das passt nicht zusammen. Dunklere Haarfarbe steht aber schon hier und dann kann ich ihn entweder doch noch nutzen oder mir eben eine neue, passende Farbe kaufen (oder vielleicht mit einem anderen Fehlkauf mischen, schauen wir mal).

Hier sieht die Sache etwas besser aus, erstmal hat sich vom ersten Update bis zum Oktober so viel getan, dass ich neue Produkte einführen musste (und es somit nur zwei Bilder gibt). Der Be Delicious Duft von DKNY ist jetzt ebenfalls schon lange leer, wer frische, apfelige Sachen mag, schnuppert mal hier dran. Auch beim Nagellack von Catrice in Pool Party at night, den ich echt konsequent auf den Fußnägeln trage, hat sich endlich einiges getan. Im Sommer sollte er dann doch mal leer gehen. Lediglich der klebrige BEYU Gloss will nicht weniger werden, noch schmeckt er nicht umgekippt, aber das wird echt nur noch eine Frage der Zeit sein. Ich schleppe ihn jetzt schon immer in meiner Handtasche rum, vergesse aber doch, ihn zwischendurch immer wieder aufzutragen. Gloss und ich sind einfach nicht die besten Freunde, da sind meine langen, offenen Haare einfach dagegen.

Kein sonderlicher Fortschritt, ich weiß und diesmal liegt es nicht daran, dass ich zig Produkte gleichzeitig nutze, sondern dass ich einfach kaum Produkte nutze. Das hätte mir auch mal wer vor ein paar Jahren sagen sollen, aber das viele Reisen mit seinen Gepäckbeschränkungen tut hier sein übrigens. Ich bin gespannt, wann ich mich wieder daran erinnere, ein neues Update zu machen und ob diese Produkte dann vielleicht doch nicht mehr bei mir sind, sondern in ihren wohlverdienten Ruhestand übergegangen sind.

Habt ihr auch ein aktuelles Hit the pan/ Aufbrauchprojekt oder nutzt ihr eh immer nur wenige Produkte und habt gar kein Problem damit, dass sich so viel bei einem ansammelt. So minimalistisch ich mittlerweile in vielen Lebensbereichen bin, hier kämpfe ich noch immer mit den vielen Shoppingtrips in der Vergangenheit..aber aufgeben ist nicht! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.